Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Bernburg Am Ufer der Saale

Die Wege entlang der Saale bieten abwechslungsreiche Laufrouten. Von Bernburg flussaufwärts sind die Saale-Auen ein entspanntes Laufrevier mit hohem Erholungswert.

+
Foto: Gabor Schwerdtfeger

Schwäne und Enten dümpeln entspannt auf der Saale in Bernburg. Im Hintergrund das Schloss mit dem Eulenspiegelturm.

Der Ausgangspunkt der hier beschriebenen Laufrunde liegt auf dem Saalplatz mitten in Bernburg. Die Kreisstadt des Salzlandkreises liegt geografisch in der Mitte von Sachsen-Anhalt, zwischen Magdeburg und Halle. Die Region zählt zur Magdeburger Börde, die klimatisch im Schatten des Harzes liegt. Das Mittelgebirge schirmt sie gegen allzu viel Niederschlag ab. Bernburg ist folglich eine der regenärmsten Städte Deutschlands. Gute Laufbedingungen also, gerade jetzt, wenn das Frühjahr vor der Tür steht. Nach einigen Metern durch die Stadt, nachdem die ehemalige Papierfabrik und das Wasserkraftwerk passiert sind, geht es bereits auf die ­schöne Uferpromenade, an die der Tiergarten heranreicht. Die Saale-Fähre bringt die Ausflügler von der gegenüberliegenden Bergstadt mit dem Schloss herü­ber. Viele spazieren bis zum direkt am Saale-Ufer gelegenen Ausflugs­lokal „Reimann“, das es seit 1894 gibt. Von hier geht es auf befestigten, flachen Wegen durch die Saale-Auen. Die Alleen und Waldstücke bieten im Sommer viel Schatten, der „helle Strand“ aus dem Volkslied ist heute allerdings von Grün bedeckt.
Die markantesten Punkte im Streckenverlauf:

1. Vom Saalplatz wird die Saale auf der Marktbrücke überquert. Ein paar Meter führen durch die Altstadt. Fährgasse und Solbadstraße weisen auf die Historie hin.

2. Bereits nach einem Kilometer wird die Uferpromenade erreicht, rechts liegt der Eingang zum Tierpark. Bei schönem Wetter sind hier viele Spaziergänger.

3. Durch Grünan­lagen und Alleen schlängelt sich der Weg durch die Auen. Sie sind großteils befestigt und als Radweg ausgeschildert, aber für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Hier trifft man nur Radfahrer, Wanderer oder Angler. Wen­de­punkt ist die Fußgängerbrücke in Gröna, die erste Brü­cke seit Bernburg.

4. Die Uferpromenade mit zahlreichen Wassersportver­einen führt bis ins Zentrum. Dann kommt das Schloss mit seinem Eulenspiegelturm und dem Bärenzwinger in Sicht.
12.03.2014
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Training
RUNNER'S WORLD Podcast - Folge 6
RW-Podcast

Foto: iStockphoto.com / grki

Welche Innovationen erwarten uns in puncto Equipment? Urs Weber berichtet. Wir reden übers... ...mehr

Tracken Sie Ihre Läufe?
Aktuelle Laufuhren

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir jeden Monat unsere Leser. Diesmal geht es das Aufz... ...mehr

Was ist eigentlich die Herzfrequenzvariabilität?
Herzfrequenzvariabilität

Foto: iStockphoto

Wussten Sie schon, dass kein Herz völlig regelmäßig schlägt und dass die Unregelmäßigkeite... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Am Ufer der Saale
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft