Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

In die Gänge kommen Anlauf-Schwierigkeiten

Welches Tempo ist richtig? So vermeiden Sie klassische Fehler beim Lauf-Start!

"Ich komme beim Joggen nicht richtig in Gang. Es dauert immer gut 15 Minuten, bis ich in den Flow komme."

Jacky Heesters, Freiburg
Start +

Was für den Sprint gilt, gilt nicht für Ihre Joggingrunde. Beim Dauerlauf sollten Sie betont langsam beginnen.


Ausrüstungsexperte Urs Weber +
Foto: Ausrüstungsexperte Urs Weber

Urs Weber.

RUNNER'S-WORLD-Experte Urs Weber antwortet: Vermutlich laufen Sie zu schnell los. Ein Schnellstart ins Lauftraining kann aus einem guten Tag einen ganz schlechten machen. Das oberste Gebot fürs regelmäßige Lauftraining lautet: langsam starten. Die Herzfrequenz darf mit dem Laufstart nur langsam steigen, die Muskulatur muss erst warm werden. Das Problem beim Schnellstart: Es kommt zu einem Sauerstoffdefizit in der Muskulatur. Das führt zu einer Übersäuerung der an der Laufbewegung beteiligten Muskeln und schließlich zu einer Bewegungs­hemmung, die sich in einem „schweren“ Lauf­schritt äußert. Dann ist es meist nicht mehr möglich, im weiteren (Ver-)Lauf einen lockeren Schritt zu finden.

Der beste Start ins Lauftraining sind zwei bis drei Gehminuten. Aus dem Gehen wird schnelles Gehen und schließlich langsames Laufen. Diese Einlaufphase dauert insgesamt vier bis fünf Minu­ten. Doch aufgepasst: Gut aufgewärmt ist der Körper erst nach circa 15 Minuten. Ebenso lange dauert deshalb auch mindestens das vernünftige Warmlaufen vor anstrengenden Laufbelastungen. Am Morgen, wenn die Muskulatur noch schlecht durchblutet ist, oder bei kaltem Wetter ist der langsame Start ins Lauftraining wichtiger als am Abend oder bei warmen Witterungs­bedingungen. Vor harten Laufbelastungen ist er obligatorisch, egal ob man morgens oder abends läuft.
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Experten antworten": "Ich bin ein ambitionier­ter Läufer. Im Winter plane ich meinen ersten Skilanglauf-Urlaub. Was muss ich beachten?"

Inhaltsverzeichnis
Autor: Urs Weber 05.02.2010
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Laufen Sie auf dem Laufband?

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die Februar-Ausgabe wo... ...mehr

Verändert regelmäßiges Stretching wirklich Ihre Muskeln oder eher Ihr Gehirn?
Stretching

Foto: istockphoto.com / ClaudioValdes

Die neuesten Erkenntnisse darüber, was hinter einer erhöhten Flexibilität steckt, erläuter... ...mehr

Trailrunning im Portes du Soleil
Trailrunning im Portes du Soleil

Foto: Marc Daviet

"Trailrunning neu erfunden, für jeden verfügbar und ohne Grenzen", so könnte man das Angeb... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Anlauf-Schwierigkeiten
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG