Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Seminar für Laufhelden Das Lauftraining im Kopf

Durch mentales Training kann man Ziele besser erreichen und sich leichter motivieren. In einem Mentaltraining-Workshop befassten sich unsere Abonnenten einen Abend mit dem Thema.

Mentaltrainer Matthias Vette +
Foto: just ME

Der Mentaltrainer Matthias Vette gab ein spannendes Seminar für unsere Laufhelden.

Am 23. Oktober 2018 hatten einige Mitglieder unseres RUNNER`S WORLD-Laufhelden-Clubs die Gelegenheit, an einem spannenden Seminar zum Thema mentale Stärke im Sport teilzunehmen. Möglich gemacht wurde das von der VIACTIV-Krankenkasse, die den Mentaltrainer Matthias Vette aus Oldenburg für einen Abend nach Hamburg eingeladen hatte.

Sich auf einem Bein die Zähne putzen? Gewohnheiten durchbrechen

Vette war angereist, um mit den Gewinnern in einem Seminar zu erarbeiten, wie sich durch mentales Training Ziele erreichen lassen – im Sport, aber auch allgemein im Leben sportlicher Menschen. Dazu gab es viel Input: Zum Beispiel erklärte Vette anschaulich, wie Verknüpfungen im Gehirn entstehen, was Gewohnheiten dabei ausmachen und dass Wissenschaftler davon ausgehen, dass wir im Alltag nur rund acht Prozent unseres geistigen Potentials nutzen. Beim Mentaltraining geht es darum, mehr der vollständigen Leistungsfähigkeit nutzen zu können. Und es geht auch darum, Gewohnheiten zu durchbrechen. Das Beispiel, sich auf einem Bein stehend mit der linken Hand die Zähne zu putzen, sorgte zwar zunächst für heiteres Geschmunzel im Plenum, verdeutlichte dann aber doch, wie man im Alltag dazu neigt, in einen Trott zu verfallen und die Dinge nicht mehr zu hinterfragen.

Das Laufen wieder mehr genießen durch mentales Training

Vor allem von diesen vielen praktischen Beispielen waren die Seminarteilnehmer begeistert. „Das hat mir geholfen, die Inhalte richtig gut zu verstehen“, sagte ein Laufheld in der späteren Feedbackrunde. Doch es gab nicht nur einen Vortrag des Mentaltrainers: Natürlich war auch Raum für die Fragen und Anliegen, die die Teilnehmer mit zur Veranstaltung gebracht hatten. So ging es etwa darum, den eigenen Ehrgeiz hinsichtlich neuer Bestzeiten einmal außen vor zu lassen und das Laufen als solches wieder mehr genießen zu können – und es okay zu finden, dass bei Wettkämpfen eben nicht immer die Bestzeit fallen muss.

„Oft sind unsere eingefahrenen Denkmuster wie ein Krampf bei Kilometer 35 im Marathon“, erklärte Vette. Durch eine gezielte Selbstreflexion kann man das aber glücklicherweise erkennen – und so auch durchbrechen und dauerhaft umdenken. Ein weiterer Rat des Mentaltrainers: sich auf das Positive konzentrieren. Dazu führte er mit den Laufhelden auch ein kleines Gedankenexperiment durch, das den Teilnehmern sofort ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zauberte. Als kleine "Hausaufgabe" gab es dann noch die Anregung, sich abends zuhause einmal gemütlich hinzusetzen und aufzuschreiben, wofür man dankbar ist – allgemein und am zurückliegenden Tag.

Am Ball bleiben per Online-Mentalcoaching

Am 23. Oktober 2018 war das beim ein oder anderen gewiss auch das leckere Abendbrot, das die VIACTIV in der Seminarpause spendierte und das sich alle gemeinsam schmecken ließen. Dabei wurden aber bereits weiter fleißig die Inhalte der ersten Seminarhälfte besprochen. Dank der VIACTIV haben die Seminarteilnehmer nun außerdem im Anschluss an das Seminar die Möglichkeit, für 8 Wochen kostenlos das Online-Mentalcoaching von Matthias Vette durchzuführen. Darin integriert sind auch einige ans Yoga angelehnte Übungen, die die Laufhelden – genau wie das Mentaltraining – ortsunabhängig machen können.

Wie Sie auch Laufheld werden können?

Einfach RUNNER’S WORLD abonnieren. Damit sind Sie automatisch bei den Laufhelden, unserem Abo-Club, und profitieren von exklusiven Startplatz-Kontingenten, Einladungen zu Events mit der Redaktion und prominenten Läufern sowie Einkaufsvorteilen. Weitere Infos finden Sie hier: runnersworld.de/laufhelden
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Ela Wildner 29.10.2018
Lesen Sie auch: Joshua Cheptegei läuft Weltbestzeit über 15 km
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Wie fühlt es sich an, einen Marathon zu skaten?
Ausprobiert Skating

Foto: Norbert Wilhelmi

Inlineskating wird als gutes Alternativtraining für Läufer angepriesen. Wie es ist, gleich... ...mehr

Professionelles individuelles Laufcoaching
meinLauftrainer.de

Foto: iStockphoto

Nutzen Sie die persönliche Betreuung durch unsere RUNNER'S-WORLD-Experten! Wir kümmern uns... ...mehr

Laufen bei Untergewicht?
Untergewicht

Foto: iStockphoto

Mit Laufen kann man wunderbar abnehmen - doch was ist, wenn man als Untergewichtiger genau... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Das Lauftraining im Kopf
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft