Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Schneller werden Die drei wichtigsten Intervall-Regeln

Diese drei Regeln müssen Sie beachten, bevor Sie mit dem Intervalltraining beginnen!

Training auf der Laufbahn +

Nur wenn Sie diese drei Regeln beachten, macht Intervalltraining Sie richtig schnell.

Bevor Sie Ihr erstes Intervalltraining beginnen, müssen Sie diese Regeln beachten:

1. Beginnen Sie das Intervalltraining immer mit zehn bis 15 Minuten Warmlaufen im sehr ruhigen Dauerlauftempo.

2. Machen Sie drei lockere Steigerungsläufe und drei kurze Sprints, bevor Sie in die erste Belastung gehen.

3. Schließen Sie das Training immer mit weiteren zehn bis 15 Minuten lockerem Auslaufen und einem leichten Stretchingprogramm ab.

Trainingsbeispiele für effektives Intervalltraining
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

19.10.2007
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Laufbahn nutzen

Seite 1: Mit Intervalltraining schneller werden
Seite 2: Intervalltraining - Alles, was Sie wissen müssen
Seite 3: 3 goldene Intervalltraining-Regeln
Seite 4: Laufbahn nutzen

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Sightrunning und Sightjogging
Running Cologne Sightrunning

Foto: Running Cologne

In immer mehr Städten können Besucher eine touristisch geführte Sightseeing-Tour laufend e... ...mehr

Faszientraining für Läufer
Blackroll

Foto: RW

Viele Läufer sparen sich den Weg zum Physiotherapeuten und massieren sich mit der Blackrol... ...mehr

Wann Laufen Sie bei Hitze?
Laufen bei Hitze

Foto: iStockphoto

Deutschland erlebt gerade eine Hitzewelle. Darum wollen wir von Ihnen wissen: Zu welcher T... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Die drei wichtigsten Intervall-Regeln
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG