Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Trainingsbeispiel Harald Norpoth

Die letzten harten Trainingstage (6.10. - 12.10.) vor dem 5000-m-Endlauf bei den Olympischen Spielen 1964.

Dienstag
60 min kontinuierlicher Langlauf

Mittwoch
4 km Einlaufen, 6 km schnell

Donnerstag
6 km Trab, 1000 m sehr schnell, anschließend 5 Steigerungen (80 – 100 m), 4 km Auslaufen

Freitag
16 km auf hügeligem Golfplatz, letzte 8 km scharf gesteigert

Samstag
2 km Einlaufen,
5 x 2000 m mit je 400 m Gehpause
in 7:06 min, 7:20 min, 7:00 min, 6:23 min, 6:05 min,
dabei die letzten 400 m jeweils in 62 sec,
2 km Auslaufen

Sonntag
8 km Einlaufen,
10 x 400 m in 63,5 sec (Renntempo) mit 400 m Gehpause,
2 km Auslaufen

Montag
10 km Einlaufen, 3 x 1000 m in 2:45 min, 2:41 min, 2:39 min
(Renntempo, Pausen mehrere Minuten)

Entnommen aus: »Modernes Training weltbester Mittel- und Langstreckler«, Toni Nett, Verlag Bartels & Wernitz 1966

Zurück zum Artikel
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Martin Grüning 01.11.2005
WEITERLESEN
Zurück zur ersten Seite: Harald Norpoth

Seite 1: Harald Norpoth
Seite 2: Erfolge von Harald Norpoth
Seite 3: Trainingswoche mit Harald Norpoth

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Weltgrößtes Treffen der Fitness-Branche
FIBO Köln 2018 (2)

Foto: Thomas Koch

Zum Mitmachen lädt auch 2018 wieder die FIBO in Köln ein. Vier Tage lang geht es rund um d... ...mehr

Drei Gründe, die Bahn zu lieben

Bahntraining ist öde? Diese Gründe überzeugen Sie, die Laufbahn regelmäßig zu besuchen. ...mehr

So finden Sie ein Stadion in Ihrer Nähe
Bahntraining Google Maps

Foto: Google Maps

Es gibt etwa 37.000 Sportplätze in Deutschland: Mit diesen Tipps finden Sie einen in Ihrer... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Harald Norpoth
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG