Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Nachlassende Ausdauer Langsamer im Alter?

Woran liegt es, wenn nach vielen Jahren Lauferfahrung die Leistung plötzlich nachlässt?

"Sei 1975 laufe ich regelmäßig, maximal 60 Minuten, in der Regel aber nur zehn bis 20‑Minuten am frühen Morgen. Mit 52 Jahren fühle ich mich eigentlich gesund, trotzdem lässt in den letzten zwei bis drei Jahren meine Leistung kontinuierlich nach. Die Strecken, die ich absolviere, ohne aus der Puste zu kommen, werden von Monat zu Monat kürzer. Was kann ich tun, oder besser gesagt: was kann die Ursache sein und wie lässt sich Abhilfe schaffen?"

Herr R. R., Gronau
alter Läufer +

Man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt.


Dr. med. Heiko Striegel +
Foto: Runner's World

RUNNER'S WORLD-Experte Dr. med. Heiko Striegel

RUNNER'S WORLD-Experte Heiko Striegel antwortet:

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen, die Ihre zunehmende Leistungsminderung erklären können. Zum einen stellen zehn bis 20 Minuten Dauerlauf am Morgen, auch wenn Sie dies zwei- oder dreimal pro Woche durchführen, nur einen geringen Trainingsreiz dar. Der Ausdauereffekt eines solchen Trainings ist somit als eher gering anzusehen. Allerdings erklärt dies noch nicht, weshalb sich die Leistungsfähigkeit gerade in den letzten zwei bis drei Jahren reduziert hat.

Obwohl Sie sich im Wesentlichen gesund fühlen, kann auch eine organische Ursache hinter der von Ihnen geschilderten Leistungsminderung stecken, die abgeklärt werden sollte. In Frage kommen können beispielsweise eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems oder auch eine Schilddrüsenunterfunktion, wobei die Tatsache, dass Sie beim Laufen nicht aus der Puste kommen, eher gegen eine kardiopulmonale Ursache sprechen. Zu empfehlen ist daher ein gründlicher ärztlichen Check-up, der sowohl eine Überprüfung des Herz-Kreislauf-Systems, aber auch Laborkontrollen und eine Krebsvorsorgeuntersuchung umfassen sollte.

Ergibt der medizinische Check-up keine auffälligen Befunde, so sollte überprüft werden, in welchen Herzfrequenzbereichen Sie sinnvollerweise Dauerläufe durchführen, um einen optimalen Ausdauereffekt zu erzielen. Hierbei kann eine Laktat-Leistungsdiagnostik hilfreich sein. Darüber hinaus wäre es sinnvoll, die Zeitdauer der Dauerläufe auf mindestens 30 Minuten zu steigern.
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Experten antworten": "Wenn ich beim Marathon die ganze Zeit exakt auf der blauen Linie bleibe, wie viele Kilometer laufe ich dann genau? "

Inhaltsverzeichnis
06.08.2012
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Training
RUNNER'S WORLD Laufkulturreise Usbekistan
Laufkulturreise Usbekistan

Foto: Shutterstock

Die Teilnehmer werden sich berühmte Sehenswürdigkeiten Usbekistans wie die Ark Festung und... ...mehr

Verhalten im Straßenverkehr
Grünes Ampelmännchen

Foto: iStockphoto

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir jeden Monat unsere Leser. Diesmal geht es darum, w... ...mehr

RUNNER'S WORLD Podcast - Folge 8
Podcast

Foto: iStockphoto.com / stock-eye

Für wen ist eine Leistungsdiagnostik sinnvoll? Wie geht eigentlich Tapering und welche Kop... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Langsamer im Alter?
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft