Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

MotivationstippsPositiv denken in schwierigen Situationen

Unbezwingbare Steigungen, mieses Wetter oder Wettkampf-Frust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lauf-Probleme meistern.

Motivationstipps Jeden Anstieg meistern
Unbezwingbare Steigungen, mieses Wetter oder Wettkampf-Frust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lauf-Probleme meistern.

Jeden Anstieg meistern

Ausgangslage
Auf einer neuen Laufstrecke kommen Sie an einen Anstieg, der Ihnen schon von Weitem den Puls in die Höhe schießen und Sie daran zweifeln lässt, ob Sie es bis auf den Gipfel schaffen werden.

Lösung
„Was Sie in dieser Situation erleben, ist eine physiologische Reaktion Ihres Körpers: Ihre auf negativen Gedanken beruhende Angst verursacht einen Adrenalinschub“, meint Jack Bowman, Direktor eines Instituts für angewandte Sportpsychologie auf Long Island im US-Bundesstaat New York. Sein Vorschlag: Kehren Sie die negativ besetzten Gedanken in einen positiven um und stellen Sie sich das ausgeschüttete Adrenalin als Super-Brennstoff vor, der Sie den Anstieg hinauftreibt.

Motivationstipps Laufen bei jedem Wetter
Unbezwingbare Steigungen, mieses Wetter oder Wettkampf-Frust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lauf-Probleme meistern.

Laufen bei jedem Wetter

Ausgangslage
Der Wetterbericht kündigt für den Tag des Wettkampfs, bei dem Sie starten wollen, oder für den Tag, an dem Sie ein wichtiges Training planen, eine Hitzewelle oder eine Schneefront an.

Lösung
Durch sorgfältige Vorbereitung lassen sich unangenehme Überraschungen leichter bewältigen, sagt Botterill. Sie fürchten Hitze? Dann sehen Sie zu, dass Sie zumindest von Zeit zu Zeit bei entsprechenden Temperaturen trainieren. Das geht nicht, weil Sie in einer Gegend leben, in der es nie wirklich heiß wird? Dann laufen Sie auf dem Laufband. Schwieriger ist die Vorbereitung auf Schnee und Eis.

Botterills Vorschlag: Visualisieren Sie die entsprechende Situation: Stellen Sie sich im Training vor, wie Ihnen Regentropfen ins Gesicht peitschen, dass Ihnen ein eisiger Wind entgegenbläst, und weichen Sie imaginären Pfützen aus. Außerdem können Sie vorsorgen, indem Sie sich mit entsprechender Bekleidung ausstatten, die Sie vor den Elementen schützt. Auf diese Weise gewinnen Sie Kontrolle über Faktoren, die ansonsten unkontrollierbar sind.

Motivationstipps Aufstehen nach Niederlagen
Unbezwingbare Steigungen, mieses Wetter oder Wettkampf-Frust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lauf-Probleme meistern.

Aufstehen nach Niederlagen

Ausgangslage
Sie haben in einem Wettkampf die angestrebte Zeit nicht erreicht und sind deswegen mit sich unzufrieden.

Lösung
Man sollte sich vergegenwärtigen, dass eine enttäuschende Leistung auch ein Ansporn sein kann, an sich zu arbeiten, sagt Barbara Meyer, Professorin für Sportpsychologie. Meyer lässt ihre Patienten nach jedem Training aufschreiben, wie sie sich seelisch und körperlich fühlen. Die Aufzeichnungen werden dazu verwendet, neue Trainingsziele zu definieren.

Wenn ein Läufer sich beispielsweise bei seinem letzten Wettkampf überfordert fühlte, weil die Strecke schwieriger war, als er es erwartet hatte, lässt sich daraus ableiten, dass er in der Vorbereitung auf seinen nächsten Wettkampf mehr Hügeltraining absolvieren sollte.

Dieselbe Methode kann man aber auch auf einen gut verlaufenen Wettkampf anwenden: Wenn Sie beispielsweise eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt haben, kann ein Blick in Ihre Trainingsaufzeichnungen Ihnen verraten, was Ihnen besonders geholfen hat, um so gut abzuschneiden.

4 / 5 Foto: Thomas Koch
Motivationstipps Renn-Strategie festlegen und einhalten
Unbezwingbare Steigungen, mieses Wetter oder Wettkampf-Frust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lauf-Probleme meistern.

Renn-Strategie festlegen und einhalten

Ausgangslage
Sie sind vor einem Wettkampf so aufgeregt, dass Sie das Rennen viel zu schnell angehen.

Lösung
Begeisterung ist ein positives Gefühl, doch wenn sie überbordet, kann dies nach hinten losgehen. „Wenn sich Läufer von ihren Gefühlen zu sehr mitreißen lassen, kann dies dazu führen, dass sie zu sehr aufs Tempo drücken, von der anvisierten Pace abweichen oder sich eine Überlastungsverletzung zuziehen“, meint Kate Hays, Sportpsychologin aus Toronto (Kanada).

Ihr Vorschlag: vor dem Wettkampf eine Strategie festlegen, die man sich ständig eintrichtert, je näher der Wettkampftag rückt. Wenn man diese Strategie verinnerlicht hat, hilft dies dabei, negative Ablenkungen im Wettkampf besser zu bewältigen oder ihnen zu widerstehen. Ein Mantra könne dabei ebenso hilfreich sein wie das Zählen der eigenen Schritte, so Hays.

5 / 5 Foto: Norbert Wilhelmi
Motivationstipps Ärger über Mitläufer schnell verarbeiten
Unbezwingbare Steigungen, mieses Wetter oder Wettkampf-Frust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lauf-Probleme meistern.

Ärger über Mitläufer schnell verarbeiten

Ausgangslage
An einer Verpflegungsstation rempelt ein Mitläufer Sie so heftig an, dass Sie Ihr Getränk verschütten. Im weiteren Rennverlauf denken Sie nur noch darüber nach, wie Sie sich rächen könnten.

Lösung
Zorn verbrennt Energie, sagt Meyer. Er steigert Herzfrequenz und Blutdruck – ein Brennstoffverbrauch, der sich weit besser in Leistung umsetzen ließe. „Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit, um Ihren Ärger zu verarbeiten, und dann konzentrieren Sie sich wieder voll auf den Wettkampf. Nach dem Rennen können Sie sich dann ruhig eine halbe Stunde lang schriftlich darüber auslassen, Gläser an die Wand schmeißen oder was immer Sie am liebsten tun, um Ihrem Ärger Luft zu machen.“

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Jeden Anstieg meistern

Jeden Anstieg meistern

Laufen bei jedem Wetter

Laufen bei jedem Wetter

Aufstehen nach Niederlagen

Aufstehen nach Niederlagen

Renn-Strategie festlegen und einhalten

Renn-Strategie festlegen und einhalten

Ärger über Mitläufer schnell verarbeiten

Ärger über Mitläufer schnell verarbeiten

THEMEN

Wettkampf

Autor: Nancy Averett
WEITERE GALERIEN ZU Training
Trailrunning im Portes du Soleil

Trailrunning im Portes du S...
Foto: Timothee Nalet

Darum laufe ich Basti

Darum laufe ich
Foto: RW

Laufcamps

Laufreisen und Laufcamps
Foto: RUNNER'S WORLD

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Positiv denken in schwierigen Situationen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG