Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Wadenmuskulatur ist beteiligt Was tun bei Achillessehnenbeschwerden?

Die 6 cm lange Achillessehne ist die stärkste Sehne, die wir haben. Trotzdem müssen wir gut auf sie achtgeben.

"Was kann man gegen Achillessehnenbeschwerden tun?"

Laurenz Habertag, Baden-Baden
Die Ursache der Achillessehnenbeschwerden ist oft eine verkürzte Wadenmuskulatur +
Foto: Kim Rosen

Die Achillessehne ist bei Läufern oft verletzt.


Dr. Thomas Wessinghage +
Foto:

RUNNER´S-WORLD-Trainingsexperte Dr. Thomas Wessinghage

RUNNER´S-WORLD-Trainingsexperte Dr. Thomas Wessinghage antwortet:

Achillessehnenbeschwerden zählen zu den häufigsten Verletzungsmustern bei Läufern. Ursache ist fast immer eine verkürzte Wadenmuskulatur. Will man vorbeugen, muss man den „Schraubenschlüssel“ als Erstes in der Wade ansetzen bzw. die rückwärtige Muskelkette „reparieren“. So sind Sie Ihre Probleme in vier Wochen wieder los:

1. Dehnen Sie sowohl den zweiköpfigen Wadenmuskel wie auch den Musculus soleus ausgiebig und regelmäßig. Hierzu ist die Dehnung der Achillessehne mit gestrecktem und gebeugtem Knie notwendig. Vorsichtiges Dehnen kann auch im Schmerzzustand hilfreich sein.

2. Die Therapie eines hartnäckigen Achilles­sehnenproblems sollte ein Rückentraining beinhalten, das sich sehr gut mit der Kräftigung der gesamten hinteren Muskelkette kombinieren lässt.

3. Bei Überpronation beziehungsweise Über­supination ist auf das Schuhwerk zu achten. Wichtig ist eine gute äußere und innere Führung des Fersenbeins. Die Oberkante der Fersenkappe darf nicht direkt auf die Achillessehne drücken.

4. Das Training sollte bei Schmerzen möglichst in ebenem Gelände durchgeführt werden, da dort in der Regel die Sehne weniger arbeiten muss.

5. Zusätzliche Maßnahmen können bei leichten Beschwerden in der Durchführung einer Quer­friktionsmassage (nach Anleitung!) sowie in der Applika­tion von Eis beziehungsweise einschlägi­gen Gels oder Salben bestehen. Zur Entspannung der Muskulatur eventuell auch warme Wannen­bäder durchführen.


Lesen Sie hier weiter zum Thema Achillessehne:

Was kann ich tun?

Verletzungslexikon: Achillessehnen-Beschwerden

Prävention ist die beste Medizin
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Training": "Ich habe meinen ersten Halbmarathon geschafft (2:25 Stun­den), mit einer durchschnittlichen Herzfrequenz von 159 Schlägen pro Minute (HFmax: 185). Habe ich mich überfordert? "

Inhaltsverzeichnis
21.08.2009
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Lauf Santa, lauf!
Santa Lauf Dillingen 2017

Foto: Veranstalter

Am 7. Dezember werden Weihnachtsmänner, Engel, Rentiere und Schneemänner in Laufschuhen üb... ...mehr

Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres
Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres

Foto: photorun.net

Der Verbund der deutschen Laufveranstalter, German Road Races (GRR), hat Arne Gabius und A... ...mehr

1.285 liefen in die Tropen
Lauf in die Tropen im Tropical Islands Resort

Foto: Veranstalter

Ins Tropical Islands Resort in Krausnick liefen die 1.285 Aktiven beim 5. Lauf in die Tropen. ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Was tun bei Achillessehnenbeschwerden?
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG