Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Challenge Fuerteventura 2014 Camilla Pedersen feiert Comeback nach Koma

Die Challenge Fuerteventura 2014 gewannen Andreas Dreitz und Camilla Pedersen. Mit Horst Reichel und Niclas Bock auf den Plätzen drei und fünf war der Triathlon-Wettkampf aus deutscher Sicht ein voller Erfolg.

Fuerteventura Challenge 2014 +
Foto: Power Horse Triathlon Team

Der spätere Sieger der Challenge Fuerteventura 2014, Andreas Dreitz, bei der letzten der drei Disziplinen.

THEMEN

Triathlon

Die kanarische Insel Fuerteventura war am 26. April 2014 Austragungsort Challenge Fuerteventura. In der Männerwertung der Triathlon-Mitteldistanz belegten gleich drei deutsche Athleten Plätze unter den ersten Fünf. Sieger bei den Männern wurde mit der schnellsten Radzeit des Tages der deutsche Profi Andreas Dreitz.

Das Rennen der Männer wurde bis zum Wechsel aufs Rad noch vom Dänen Jens Toft angeführt, der die Auflage im letzten Jahr in der idyllischen Szenerie von Fuerteventura für sich entscheiden konnte. Auf dem Rad dauerte es allerdings nicht mehr lange, bis es zum Führungswechsel durch den starken Radfahrer Andreas Dreitz kam. Mit der schnellsten Zeit auf der 90 Kilometer langen Radstrecke ging der 25-jährige Jungprofi als Erster auf die Halbmarathonstrecke. Mit der zweitbesten Laufzeit von 1:16:43 Stunden geriet sein Sieg auf der 21,1-km-Strecke nicht mehr in Gefahr.

Der Franzose Sylvain Sudrie belegte mit anderthalb Minuten Rückstand Rang zwei. Eine herausragende Leistung lieferte auch der Deutsche Horst Reichel ab. In keiner der drei Disziplinen zeigte der mittlerweile 32-jährige Südhesse irgendwelche Schwächen. Den Halbmarathon beendete er sogar mit der drittschnellsten Zeit. Der 23-jährige Niclas Bock erkämpfte sich einen starken fünften Platz. Am 1. Juni 2014 wird der noch junge Athlet an der Premiere des ExtremeMan Germany in Düren teilnehmen.

Camilla Pedersen aus Dänemark meldete sich gleich bei ihrem ersten Wettkampf nach ihrem schweren Unfall am 3. September 2013 mit einem Sieg zurück. Erst Ende Januar dieses Jahres konnte die Dänin wieder in den normalen Trainingsalltag einsteigen - nicht einmal drei Monate nach ihrem Unfall.

Comeback von Pedersen bei der Challenge Fuerteventura 2014

Mit der schnellsten Schwimm- (25:42 Minuten) und Radzeit (2:36:39 Stunden) erarbeitete sie sich einen Vorsprung von satten 13 Minuten, noch bevor sie die 21,1-km-Laufstrecke in Angriff nahm. Trotz des Riesenvorsprungs wurde es in der letzten Disziplin doch noch spannend. Eimar Maria aus Irland nahm Pederson mit der schnellsten Frauen-Halbmarathonzeit (1:20:29 Stunden) etwa die Hälfte der verlorenen Zeit wieder ab. Aber Pedersons geriet nicht mehr in Gefahr.

Auch die deutschen Frauen sorgten für gute Leistungen. Daniela Sämmler wurde mit nur 48 Sekunden Rückstand auf Mullan Dritte. Ihre Landsfrau Anja Beranek überquerte knapp acht Minuten nach der dänischen Siegerin die Ziellinie als Vierte.

Ergebnisse der Top-5-Platzierungen bei der Challenge Fuerteventura 2014

Ergebnisse Herren

1. Andreas Dreitz 4:01:47 (25:21/2:19:42/1:16:43)
2. Aylvain Sudrie 4:03:21 (23:26/2:20:22/1:19:32)
3. Horst Reichel 4:03:30 (23:55/2:23:02/1:16:52)
4. Bruno Pais 4:06:03 (23:12/2:25:12/1:17:39)
5. Niclas Bock 4:07:58 (25:17/2:22:32/1:20:08)

Ergebnisse Damen

1. Camilla Pedersen 4:30:13 (25:42/2:36:39/1:27:5)
2. Eimear Mullan 4:36:08 (30:20/2:45:18/1:20:2)
3. Daniela Sämmler 4:36:56 (26:52/2:42:33/1:27:30)
4. Anja Beranek 4:38:09 (25:44/2:39:45/1:32:38)
5. Tamsin Lewis 4:40:26 (28:14/2:42:03/1:30:09)
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

30.04.2014
Lesen Sie auch: 1.963 Finisher beim Kult-Triathlon
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
1.963 Finisher beim Kult-Triathlon
Allgäu-Triathlon Immenstadt 2018

Foto: Ingo Kutsche

Schon seine 36. Auflage feierte am Sonntag, den 19. August der kultige Allgäu-Triathlon in... ...mehr

Favoriten- und Überraschungssieg am Schilthorn
Inferno Triathlon Mürren 2018 Sieger Samuel Hürzeler

Foto: Swiss-Image

155,1 Kilometer Schwimmen, Radfahren und Laufen waren beim 21. Inferno Triathlon zu bewält... ...mehr

Sommerlich schöne Triathlon-Stimmung
Bestzeit-Garantie auf der Radstrecke.

Foto: Ingo Kutsche

Begeisterte Triathleten in großer Zahl feierten am 12. August in Karlsdorf-Neuthard die ac... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Camilla Pedersen feiert Comeback nach Koma
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG