Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Ironman Kalmar Sweden 2014 Erster Ironman-Sieg für Horst Reichel

Am 16. August gewann Horst Reichel vom Power House Triathlon Team den Ironman Schweden in Kalmar in 8:13:01 Stunden – eine Premiere für den Darmstädter.

18082014 Horst Reichel Sieg Ironman Schweden 2014 +
Foto: POWER HORSE Triathlon Team

Horst Reichel beim Sieg des Ironman in Schweden.

Reichel übernimmt früh die Führung

Nach seinem Sieg beim Frankfurt City Triathlon Anfang August, konnte Horst Reichel am zurückliegenden Wochenende den Ironman Schweden gewinnen. Schon beim Schwimmen war Reichel vorn dabei, überließ die Tempoarbeit allerdings seinen Kontrahenten. Ein schneller Wechsel auf die 180-Kilometer-Radstrecke brachte den gebürtigen Darmstädter dann in Führungsposition. Eigentlich hatte er vor, bei Kilometer 50 oder 60 eine Attacke zu setzten. Da jedoch kein Athlet sein Tempo mitfuhr, führte er schon nach den ersten fünf Kilometern und entschied sich dafür, diese Position halten zu wollen. Am Ende konnte Reichel neun Minuten auf seine Verfolger gut machen. Später sagte er: „Die letzte Stunde auf der Radstrecke war unglaublich hart, aber als ich meinen Vorsprung mitgeteilt bekam, wusste ich, dass ich es schaffen kann.“

Erfolgreiche Titeljagd für Horst Reichel

Beim anschließenden Marathon legte der Triathlet bis zur Halbmarathon-Marke ein hohes Tempo vor, legte aber kurze Zeit später einen kleinen Stopp ein, da er sich plötzlich übergeben musste. Glücklicherweise konnte er danach ohne größere Probleme weiterlaufen. Reichel finishte unter dem Jubel vieler Triathlon-Fans in 8:13:01 Stunden. „Mental war das das Härteste, was ich jemals gemacht habe. Aber es hat sich gelohnt. Ich kann es wirklich kaum glauben", beschreibt Reichel seinen Sieg. Zweitplatzierter wurde Viktor Zyemtsev aus der Ukraine (8:19:17 Stunden), dicht gefolgt vom Briten Tom Lowe (8:19:23 Stunden).

Leanda Cave unter 9 Stunden beim Kalmar Ironman

Bei den Frauen gewann in einer Zeit von 8:56:50 Stunden Leanda Cave aus Großbritannien. Sie führte bei den Teilnehmerinnen von Anfang an und gewann letztendlich überlegen vor der Ungarin Erika Csomor, die mit 9:30:04 Zweitplazierte wurde. Dritte wurde die Schwedin Camilla Lindholm in 9:31:38 Stunden.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

18.08.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Ironman Kalmar Sweden 2016.

Lesen Sie auch: Erfolgs-Coach Dieter Hogen gibt ein Trainer-Comeback
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Zweimal über den Flüelapass
Challenge Davos 2018

Foto: Ingo Kutsche

Am Sonntag, den 16. September ging die Challenge Davos in seine nächste Auflage. Die 77,4 ... ...mehr

Niclas Bock eine Klasse für sich
Triathlon Ratingen 2018

Foto: Dietmar Tietzmann / www.ingokutsche.de

Die 10. Jubiläums-Ausgabe des Triathlon Ratingen konnte am Sonntag, den 9. September insge... ...mehr

Florian Angert und Laura Philipp siegen
Ironman 70.3 Rügen 2018 Sieger Florian Angert

Foto: Ingo Kutsche

Die Top Fünf der Männer sowie Platz eins und drei bei den Frauen waren auf Rügen fest in d... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Erster Ironman-Sieg für Horst Reichel
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft