Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Challenge Regensburg 2017 Jan Raphael und Diana Riesler gewinnen

Rund 1.100 Teilnehmer feierten bei der Challenge Regensburg einen langen Triathlon-Tag. Auch die Deutschen Langdistanz-Meisterschaften wurden ausgetragen.

Challenge Regensburg 2017 +

Nachdem der Regen überstanden war, fuhr es sich lockerer.

Ab 6:30 Uhr war Regensburg am Sonntag, den 13. August in der Hand der Triathleten. Am Guggenberger See, südöstlich der 140.000-Einwohner-Stadt, fiel der Startschuss für die Einzel- und Staffelstarter sowie für die Teilnehmer der ChallengeForTwo. Auch die Deutsche Meisterschaft über die Triathlon-Langdistanz wurde ausgetragen. Jan Raphael und Diana Riesler konnten sich jeweils über souveräne Siege freuen. Nach 8:02:32 Stunden und 8:52:02 Stunden stoppte die Uhr für die beiden Sieger.

Für runnersworld.de war Peter Ahrens bei der Challenge Regensburg 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Langdistanz-Triathlon finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Neutraublings Bürgermeister Heinz Kiechle schickte die Athleten pünktlich auf die Strecke. Nach anfänglicher Wetterüberraschung klarte es gegen Mittag auf, sodass schon die Führenden mit Sonnenschein auf die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke in der Regensburger Innenstadt gingen.

Lokalmatador überraschend lange in Führung bei der Challenge Regensburg 2017

Nach einem nassen Beginn auf der Radstrecke mit kühlen Temperaturen behauptete sich der Lokalmatador Sebastian Neef bis ans Ende der zweiten Disziplin und wechselte als Führender in die Laufschuhe. „Dass es am Rad so gut läuft, hätte ich nicht gedacht,“ staunte der 28-Jährige. Rund zehn Minuten Vorsprung hatte er zu diesem Zeitpunkt.

Jan Raphael läuft mit dem besten Marathon zum Sieg

Im letzten Jahr war er der Gejagte, in diesem Jahr der Jäger: Titelverteidiger Jan Raphael wechselte an zweiter Position. „Ich hatte auf dem Rad von Anfang an keine guten Beine. Zehn Minuten Rückstand waren so viel, dass ich mich beim Wechsel schon mit dem Kampf um Platz zwei abgefunden hatte. Erst dann merkte ich, dass es gut läuft und riskierte alles,“ fasst er den weiteren Rennverlauf zusammen. Mit einem starken Marathon von 2:45 Stunden lief er als erneuter Sieger und Deutscher Meister nach 8:02:32 Stunden unter lautstarkem Jubel über die Ziellinie. Knapp über acht Minuten später folgte Neef als Zweiter sowie Deutscher Vizemeister mit 8:10:42 Stunden, und auch auf Platz drei findet sich ein bekannter Name aus dem letzten Jahr: der Däne Chris Fischer freute sich über eine erneute Podiumsplatzierung in einer Zeit von 8:14:13 Stunden. Dahinter bedeutete Gesamtplatz vier in 8:16:02 Stunden für Christian Brader den dritten Platz der Deutschen Meisterschaft 2017.

Diana Riesler knackt die 9-Stunden-Marke bei der Challenge Regensburg 2017

„Das Rennen war von Anfang bis Ende genial,“ schwärmte die Siegerin Diana Riesler nach der zweiten Challenge Regensburg. Dabei begann der Tag mit den nasskalten Bedingungen so gar nicht nach ihrem Geschmack. „Das war nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt hatte,“ meinte auch Organisator Tom Tajsich. „Das war allerdings auch das einzige, das nicht nach meinen Vorstellungen lief,“ fügt er strahlend hinzu. Während Jan Raphael knapp an der 8-Stunden-Marke vorbeischrammte, setzte Diana Riesler ihre Ankündigung mit 8:51:02 Stunden in die Tat um. „Mein Plan war es, schnell zu schwimmen, schnell Rad zu fahren und das Laufen locker anzugehen. Ein bisschen musste ich dann aber schon drücken, um unter neun Stunden zu bleiben,“ lacht die Deutsche, die auf Mallorca lebt und für einen spanischen Verein startet. „Dabei konnte ich bis vor vier Wochen kaum laufen. Es hat Spaß gemacht!“ begeistert sie sich.

Die zweitplatzierte Simona Krivankova aus Tschechien brauchte mit 9:25:50 Stunden fast 35 Minuten länger. „Ich hatte heute ein sehr hartes Rennen,“ schüttelt sie den Kopf. „Doch Regensburg ist einfach besonders für mich. Schließlich habe ich hier meinen ersten Triathlon gemacht.“ Die Ungarin Erika Csomor, Zweite im letzten Jahr, wurde nach 9:28:01 Stunden Dritte. Besonderen Grund zur Freude hatte hier die Vierte, Nina Kuhn. Sie sicherte sich nach 9:33:06 Stunden knapp vor Franziska Bossow (9:35:14 Stunden) die Deutsche Meisterschaft. Dritte wurde hier die als Achte ins Ziel laufende Anaïs Tommy-Martin. Sie blieb mit 10:03:38 Stunden als erste knapp über der 10-Stunden-Marke.

Challenge for Two ein voller Erfolg

Die zwei Neuerungen des Jahres wurden indes noch während das Rennen lief als Erfolg gefeiert. Die neue Radstrecke war wie erwartet schnell und brachte zudem weniger Verkehrseinschränkungen und Behinderungen – dieses Fazit zogen Veranstalter, Polizei und Vertreter der Behörden gleichermaßen. Auch die ChallengeForTwo wurde gut angenommen. Damit bietet die Challenge Regensburg ein interessantes Format, indem sich zwei Starter die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen jeweils teilen. Am Ende absolviert also jeder eine Mitteldistanz, hat aber ungewohnt lange Erholungspausen. Emotionale Momente gab es hier als Sonja Tajsich und Tom Stecher, die im Gedenken an die verstorbene Vorjahressiegern Julia Viellehner starteten, durch das Ziel liefen und einige Tränen flossen, wie der Veranstalter Tom Tajsich zugab. „Triathlon ist eben immer auch mit großen Emotionen verbunden,“ verrät Sonja Tajsich.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

14.08.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Challenge Regensburg Triathlon 2017.

Lesen Sie auch: Doppel-Streckenrekord bei 45. Austragung
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Gossage und Vickery gewinnen auf der Insel

Lucy Gossage und Tom Vickery aus Großbritannien haben das Long Course Weekend Mallorca gew... ...mehr

Patrick Lange ist der neue Held von Hawaii

Beim der Ironman-WM auf Hawaii überrannte Patrick Lange 2017 im Marathon alle anderen. Nac... ...mehr

49 Teams aus aller Welt am Start
Allgäu SwimRun 2017

Foto: Friedemann Hinsche

Kaltes Wasser empfing die 49 Teams beim Allgäu SwimRun in Oy-Mittelberg, der aus 23,5 Kilo... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Jan Raphael und Diana Riesler gewinnen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG