Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Oman-Triathlon 2018 Olympische Distanz im Nahen Osten

Ein überschaubares Starterfeld nahm am Freitag, den 2. November den Oman-Triathlon in Angriff. Auch bekannte Gesichter waren dabei.

Oman-Triathlon 2018 +
Foto: Ingo Kutsche

Die sechsfache Hawaii-Siegerin Natascha Badmann gewann überlegen beim Oman-Triathlon 2018.

Während in Deutschland der Winter so langsam einkehrt, durften sich die Triathleten im Oman über sommerliches Wetter freuen. Am 2. November ging der Oman-Triathlon im Süd-Osten der Arabischen Halbinsel in seine nächste Runde. Die Hauptstadt Muscat diente als Austragungsort.

Für runnersworld.de war der Fotograf Ingo Kutsche beim Oman-Triathlon 2018 vor Ort. Seine schönsten Impressionen vom Triathlon finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Auf der Distanz, die etwas mehr als einer Olympischen entsprach, waren auch bekannte Gesichter zu finden. So gewann etwa Natascha Badmann das Rennen der Frauen.

Flash Gordon schnellster Triathlet am Golf von Oman

Schon nach dem Schwimmen im Golf von Oman vorne liegend, behauptete Flash Gordon seine Führung auch auf dem Rad. Der spätere Zweite, Ronny Hartz, kam ihm zwar näher, verlor aber im abschließenden Laufpart deutlich an Boden. So konnte Gordon seine Führung am Ende weiter ausbauen und mit der deutlich schnellsten Laufzeit den Sieg nach 2:14:07 Stunden feiern. Hartz überquerte die Ziellinie nach 2:23:00 Stunden als Zweiter. Gut eineinhalb Minuten später vervollständigte Ryan Sherlock das Podest der Männer mit einer Zeit von 2:24:37 Stunden.

Natascha Badmann siegt überlegen beim Oman-Triathlon 2018

Noch souveräner als Gordon im Rennen der Männer, schwamm, fuhr und lief Natascha Badmann zum Sieg der Frauen. Sechs Mal krönte sich die inzwischen 51-jährige Schweizerin zwischen 1998 und 2005 zur Ironman-Weltmeisterin auf Hawaii. Mit einer Schwimmzeit von 20:37 Minuten war sie gar eine Sekunde schneller als der schnellste Mann. Auch auf dem Rad konnte sie mit den führenden Männern mithalten. Letztlich bedeuteten für Badmann 2:25:32 Stunden den überlegenen Sieg beim Oman-Triathlon. Zweite wurde Birgit Schulz in 2:41:39 Stunden. Sie konnte Badmann zwar beim Laufen fast vier Minuten abnehmen, doch war der Rückstand zuvor schon zu groß, um nochmals anzugreifen. Platz drei ging an May Alhaji, die nach 2:49:10 Stunden ins Ziel lief.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 03.11.2018
Lesen Sie auch: Gesa Krause und Tom Gröschel "Läufer des Jahres" 2018
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Drei Tage, drei Disziplinen
Long Course Weekend Mallorca 2018 Laufen

Foto: Ingo Kutsche

Von Samstag bis Montag erstreckte sich das Long Course Weekend auf Mallorca. Am Ende hatte... ...mehr

Lange knackt magische 8-Stunden-Marke
Patrick Lange feiert im Ziel.

Foto: Ingo Kutsche

Patrick Lange triumphierte wie im Vorjahr auf Hawaii. Dem 32-jährigen Deutschen gelang bei... ...mehr

Warm-up beim Underpants Run
Ironman Hawaii 2018 Underpants Run

Foto: Ingo Kutsche

Der Ironman Hawaii beschränkt sich längst nicht nur auf den Renntag. In der gesamten Woche... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Olympische Distanz im Nahen Osten
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft