Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Triathlon-Bundesliga Kraichgau 2019 Saisonauftakt zum Sommerbeginn

Pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn erwartete das Kraichgau die Triathleten mit einem Hitze-Rennen.

Triathlon-Bundesliga Kraichgau 2019 +
Foto: Ingo Kutsche

Die Athleten gaben trotz der Hitze Vollgas.

THEMEN

Triathlon

Am Samstagabend des 1. Juni startete die Triathlon-Bundesliga in ihre Saison. Das Rennen im Kraichgau stand dabei schon zum fünften Mal infolge auf dem Plan, zum vierten Mal infolge sogar als Auftakt. Gestartet wurden die Rennen der Frauen und Herren erst abends um 18:30 Uhr bzw. 20:00 Uhr. Dennoch erwartete die Athleten ein Hitze-Rennen.

Für runnersworld.de war der Fotograf Ingo Kutsche beim Auftakt der Triathlon-Bundesliga 2019 im Kraichgau vor Ort. Seine schönsten Impressionen finden Sie in der Bildergalerie ober- sowie unterhalb dieses Artikels.

Einen Tag vor dem Ironman 70.3 Kraichgau - der beliebtesten Mitteldistanz Deutschlands - sorgten die Starter der Triathlon-Bundesliga für einen würdigen und actionreichen Auftakt des langen Triathlon-Wochenendes. Bereits kurz zuvor am Nachmittag waren gleich acht Startschüsse für die Iron Kids gefallen. Hier durften sich die Nachwuchs-Athleten ab den Jahrgängen 2011 und älter beweisen. Geschwommen wurden 50 Meter, Rad gefahren ein Kilometer und gelaufen 400 Meter sowie für die etwas älteren ungefähr jeweils die doppelte Distanz.

Glatte 30 Grad und Sonnenschein pur begrüßten die besten nationalen Triathlon-Teams auch noch am späten Nachmittag. Der größte Name unter ihnen trug dabei Richard Murray aus Südafrika. Der Olympia-Vierte von Rio ging für das EJOT Team Buschhütten mit der Startnummer eins ins Rennen. Über 750 Meter Schwimmen im Hardtsee, 20 rasante Kilometer auf dem Rad und fünf schnellen Kilometern in Laufschuhen boten alle Starter den Zuschauern spannende und kurzweilige Rennen.

Siege für das EJOT Team Buschhütten bei der Triathlon-Bundesliga im Kraichgau 2019

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren triumphierten nach 25,75 schnellen Rennkilometern Athleten des EJOT Team Buschhütten. Anna Jeffcoat (55:30 Minuten), Natalie Van Coevorden (55:33 Minuten) und Emmie Charayron (55:56 Minuten) erreichten gar einen Dreifach-Sieg. Dahinter lieferte Lisa Tertsch (Triathlon Potsdam) als Vierte ein und erste Deutsche ein starkes Rennen ab. 16:17 Minuten bedeuteten dabei die schnellste Laufzeit der Konkurrenz.

Ebenfalls aus dem Lager des EJOT Team Buschhütten kommt mit Richard Murray der Sieger der Herren. Mit einem abschließenden Lauf von 14:00 Minuten ließ er nichts anbrennen und siegte nach 49:12 Minuten überlegen. Csongor Lehmann (Triathlon one Witten) wurde Zweiter in 49:43 Minuten. Den dritten Platz belegte mit Valentin Wernz (KiologIQ Team Saar) nach 49:47 Minuten zugleich der schnellste Deutsche. Auch die Teamwertung ging sowohl in der Frauen- als auch Herren-Konkurrenz an das EJOT Team Buschhütten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 01.06.2019
Lesen Sie auch: Zehn Startplätze für den Haldenlauf zu gewinnen
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Triathlon
Vorjahressieger Dirksmeier verteidigt Titel
Indeland-Triathlon Eschweiler 2019 Sieger Patrick Dirksmeier

Foto: Veranstalter

1.700 Sportler nahmen am Sonntag, den 16. Juni beim Indeland-Triathlon in Eschweiler teil.... ...mehr

Lukasz Wojt gewinnt erste Mitteldistanz
Ironman 70.3 Luxembourg 2019

Foto: Ingo Kutsche

In schönster Szenerie fand am Sonntag, den 16. Juni der Ironman 70.3 Luxembourg statt. Luk... ...mehr

Jan Frodeno siegt im Alleingang
Ironman 70.3 Kraichgau 2019 Sieger Jan Frodeno

Foto: Ingo Kutsche

Unter der erbarmungslosen Sonne im Kraichgau verteidigte Jan Frodeno seinen Vorjahressieg ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Saisonauftakt zum Sommerbeginn
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft