Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Deutscher Triathlet Sebastian Kienle

Triathlet Sebastian Kienle wurde 2014 Ironman-Weltmeister auf Hawaii.



Der Langdistanz-Triathlet Sebastian Kienle wurde am 6. Juli 1984 geboren. Sebastian Kienle konnte schon zahlreiche Triathlons in Deutschland und weltweit gewinnen. Zu seinen größten Erfolgen gehören die beiden Weltmeister-Titel über die 70.3-Distanz 2012 und 2013 und seinen Hawaii-Sieg 2014, mit der Kienle seine Karriere krönte.

Bei der Ironman Weltmeisterschaft 2012 auf Hawaii wurde Sebastian Kienle trotz Defekt Vierter und verfolgte sein nächstes großes Ziel - Hawaii zu gewinnen.

Seine sportlichen Erfolge brachten ihm auch einige Auszeichnungen ein. So wurde Sebastian Kienle 2008 in Pforzheim zum Sportler des Jahres gewählt. 2009, 2010 und 2012 wurde er Shooting-Star des Jahres bei den Triathlon-Awards und im Jahr 2012, bei seinem ersten WM-Triumpf über die 70.3-Distanz, wurde Sebastian Kienle Triathlet des Jahres.

2013 konnte Sebastian Kienle seinen WM-Titelgewinn über die Halbdistanz wiederholen und in Las Vegas als Erster über die Ziellinie laufen.

Nachdem er im Jahr darauf den Ironman Frankfurt und damit die Europameisterschaft gewann, konnte er im Oktober seinen Erfolg toppen und sich die Weltmeister-Krone aufsetzen. In der Hitze und Kargheit von Kona auf Hawaii konnte Sebastian Kienle auf dem Rad die Führung übernehmen und sie bis ins Ziel behaupten.

2015 erreichte Sebastian Kienle sowohl beim Ironman Frankfurt als auch bei der 70.3-WM in Zell am See den zweiten Platz - beide Male hinter seinem Freund und stärksten Rivalen Jan Frodeno. Das WM-Rennen im hawaiianischen Kona konnte Kienle enttäuscht nur auf dem achten Platz als dritter Deutscher beenden.

Erfolgreicher startete die Saison 2016. Mit einem Kraft-Sieg in einem sehr engen Rennen mit Andreas Böcherer beim Ironman Germany in Frankfurt holte sich Sebastian Kienle in 7:52:43 Stunden die EM-Krone zurück. Den Marathon absolvierte er dabei in sehr schnellen 2:44:12 Stunden. Sein nächstes großes Ziel war der dritte WM-Titel bei der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft im australischen Mooloolaba. In einem sehr engen Rennen, das erst auf den aller letzten Metern entschieden wurde, hatte Kienle in 3:44:16 Stunden das Nachsehen gegen den Australier Tim Reed, der zwei Sekunden zuvor als neuer Weltmeister ins Ziel stürmte.

Beim Ironman Hawaii am 8. Oktober 2016 startete Sebastian Kienle nicht als Top-Favorit, sondern eher als zweiter Titel-Anwärter hinter Jan Frodeno. Nachdem Kienle seinen fast fünfminütigen Rückstand vom Schwimmen nach einem Drittel der Radstrecke wettgemacht hatte, konnte er sich nicht absetzen. Wenige Sekunden vor Frodeno und fünf weiteren Athleten stieg er als Erster vom Rad und stürmte Schulter an Schulter mit Frodeno auf die Laufstrecke. Auf den ersten rund 16 Kilometern zeigte keiner von beiden eine Schwäche, bis sich der favorisierte Jan Frodeno schließlich doch absetzen und mit dreieinhalb Minuten Vorsprung gewinnen konnte. Sebastian Kienle wurde in schnellen 8:10:02 Stunden Vize-Weltmeister.

Homepage: www.sebastiankienle.de
Facebook: Sebastian Kienle auf Facebook
Instagram: Sebastian Kienle auf Instagram
Twitter: Sebastian Kienle auf Twitter
09.10.2016
ARTIKEL ZUM THEMA Sebastian Kienle
Ironman Hawaii Kailua-Kona 2017 Patrick Lange ist der neue Held von Hawaii

Beim der Ironman-WM auf Hawaii überrannte Patrick Lange 2017 im Marathon alle anderen. Nach 8:01:39 h überquerte er in neuem Streckenrekord die Ziellinie. ...mehr

Ironman Hawaii Kailua-Kona 2017
Frankfurt City Triathlon 2017 Lange und Sämmler siegen in Frankfurt

Während Patrick Lange und Daniela Sämmler die Olympische Distanz für sich entschieden, kam Wings for Life World Run Sieger Florian Neuschwander auf der Mitteldistanz auf Rang 24. ...mehr

Frankfurt City Triathlon 2017
Ironman 70.3 Kraichgau 2017 Sebastian Kienle dominiert Heimrennen

Eines der bekanntesten Halbdistanz-Rennen Deutschlands fand am Sonntag, den 11. Juni mit dem Ironman 70.3 Kraichgau in Ubstadt-Weiher statt. ...mehr

Foto: Marc Sjoeberg
Ironman 70.3 Kraichgau 2017
Cannes International Triathlon 2017 Sebastian Kienle fährt allen davon

Den auch aus deutscher Sicht stark besetzten Cannes International Triathlon 2017 dominierte Sebastian Kienle, der auf der 95-km-Radstrecke für eine Vorentscheidung sorgte. ...mehr

Foto: Marc Sjoeberg
Cannes International Triathlon 2017
Ironman Hawaii Kailua-Kona 2015 Frodeno feiert historischen Sieg

Nach dem Gewinn der Europameisterschaft und der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft ist Jan Frodeno bei der Weltmeisterschaft auf Hawaii ein historischer Sieg gelungen. ...mehr

Foto: Ingo Kutsche
Ironman Hawaii Kailua-Kona 2015
Ironman Hawaii Kailua-Kona 2015 Favoriten für Ironman-WM kommen aus Deutschland

Am 10. Oktober startet wieder das prestigeträchtigste Triathlon-Rennen der Welt. Jan Frodeno und Sebastian Kienle stehen beim Ironman Hawaii 2015 ganz oben auf der Liste der Sieg-Anwärter.  ...mehr

Foto: quattro media
Ironman Hawaii Kailua-Kona 2015
Challenge Heilbronn 2015 Böcherer siegt, Weltmeister Kienle schwächelt

Zum zweiten Mal konnte Andi Böcherer die Challenge Heilbronn gewinnen und setzte sich nach 3:56:06 Stunden überraschend gegen Weltmeister Sebastian Kienle durch. ...mehr

Foto: Ingo Kutsche
Challenge Heilbronn 2015
Ironman 70.3 Kraichgau Teufelskerl Kienle siegt über 1.000 Hügel

Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle legte beim Ironman 70.3 Kraichgau einen Heimsieg hin und kam nach 3:51:56 Stunden vor Andreas Böcherer ins Ziel. ...mehr

Foto: Ingo Kutsche
Ironman 70.3 Kraichgau
Weltmeisterschaft in Kailua-Kona Sebastian Kienle gewinnt Ironman Hawaii

Sebastian Kienle feierte den größten Sieg seiner Karriere: Bei der Ironman-WM in Hawaii holte er sich den Titel vor Ben Hoffman und Olympiasieger Jan Frodeno. ...mehr

Foto: New Balance
Weltmeisterschaft in Kailua-Kona
Ironman 70.3 Mont Tremblant 2014 Gomez siegt vor Frodeno

Bei der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Mont Tremblant gewinnt Jan Frodeno Silber hinter Javier Gomez. Weltmeister Sebastian Kienle kann Erwartungen nicht erfüllen. ...mehr

Foto: Nils Nilsen/IRONMAN
Ironman 70.3 Mont Tremblant 2014
Challenge Kraichgau 2014 Kienle siegt im Alleingang, Bracht Dritter

Sebastian Kienle hat die Challenge Kraichgau konkurrenzlos gewinnen können. Für Timo Bracht reichte es im Mitteldistanz-Rennen für den dritten Platz. ...mehr

Foto: POWER HORSE Triathlon Team
Challenge Kraichgau 2014
Ironman Hawaii Van Lierde gewinnt, Kienle wird Dritter

Frederik van Lierde aus Belgien hat den Ironman Hawaii gewonnen. Bester Deutscher auf Rang drei wurde Sebastian Kienle. ...mehr

Foto: POWER HORSE Triathlon Team

1 | 2

weiter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Gossage und Vickery gewinnen auf der Insel

Lucy Gossage und Tom Vickery aus Großbritannien haben das Long Course Weekend Mallorca gew... ...mehr

Patrick Lange ist der neue Held von Hawaii

Beim der Ironman-WM auf Hawaii überrannte Patrick Lange 2017 im Marathon alle anderen. Nac... ...mehr

49 Teams aus aller Welt am Start
Allgäu SwimRun 2017

Foto: Friedemann Hinsche

Kaltes Wasser empfing die 49 Teams beim Allgäu SwimRun in Oy-Mittelberg, der aus 23,5 Kilo... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG