Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Triathlon Mühlacker 2018 Triathlon über drei verschiedene Distanzen

Am Sonntag, den 22. Juli gingen die Triathleten in Mühlacker an den Start. Die längste Distanz gewannen Thomas Heuschmidt und Melanie Altenbeck.

Triathlon Mühlacker 2018 +
Foto: Ingo Kutsche

Bei bestem Triathlon-Wetter gingen die Sportler in Mühlacker auf die Strecke.

Die Triathlon-Stadt Mühlacker, wie sie der Oberbürgermeister Frank Schneider nennt, begrüßte am vorletzten Juli-Sonntag wieder hunderte Athleten. Angeboten wurden Rennen über die Olympische Distanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen, einer Sprint-Distanz über die Hälfte sowie ein Jedermann-Rennen (0,4 – 10 – 3,2 Kilometer). Auch Schüler durften sich an die vielseitige Sportart Triathlon herantasten. Wer nicht alleine an den Start gehen wollte, konnte die drei Disziplinen auch als Staffel über die jeweiligen Distanzen in Angriff nehmen. Sportliches Highlight waren die Rennen der 2. Bundesliga.

Für runnersworld.de war der Fotograf Ingo Kutsche beim Triathlon Mühlacker 2018 vor Ort. Seine schönsten Impressionen finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Die längste Distanz des Tages konnte Thomas Heuschmidt nach 2:15:00 Stunden für sich entscheiden. Nach insgesamt 51,5 Kilometern folgte ihm Jan Diekow nach 2:17:24 Stunden. Dritter wurde Manuel Danzeisen nach 2:18:39 Stunden. Deutlicher konnte sich Melanie Altenbeck den Sieg in der Frauen-Konkurrenz sichern. Nach 2:35:08 Stunden überquerte sie die Ziellinie. Ein enges Rennen lieferten sich Peggy Zimmermann und Leonie Haug. Erstere gewann nach 2:44:31 Stunden das Duell um Platz zwei. Haug beendete ihr Rennen 16 Sekunden später als Dritte. 119 Triathleten finishten die Olympische Distanz.

156 Finisher im Sprint-Rennen, 86 im Jedermann-Rennen

Die meisten Einzelstarter wies das Rennen über die Sprint-Distanz auf. Hier gewann Andreas van Loe in 1:13:54 Stunden knapp vor Tobias Dittler (1:13:59 Stunden). Erste Frau im Ziel war Alina Würth. Sie musste in 1:15:56 Stunden nur vier Männern den Vortritt lassen. Siegreich im Jedermann-Rennen waren Bernd Straub (46:49 Minuten) und Svenja Rayker (53:43 Minuten).

Niclas Bock und Lucie Kammer gewinnen in der 2. Bundesliga Süd

Ebenfalls die Sprint-Distanz in Angriff nahmen die Triathleten der 2. Bundesliga Süd. 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5,4 Kilometer Laufen wollten schnellstmöglich bewältigt werden. 57 Männer und 38 Frauen trugen sich auf der Ergebnisliste ein. Sehr viel enger als noch bei den Freizeit-Athleten ging es hier zur Sache. Niclas Bock konnte nach 1:02:58 Stunden knapp vor Marius Lau (1:03:11 Stunden) als Sieger ins Ziel rennen. Weitere nur 16 Sekunden später kam Maurice Herwig als Dritter ins Ziel. Ähnlich eng setzte sich auch Lucie Kammer im Feld der Frauen durch. Nach nur 1:11:24 Stunden brachte sie einen 13-sekündigen Vorsprung vor ihrer Teamkollegin Jana Uderstadt über die Linie. Dritte wurde Anine Hell nach 1:12:08 Stunden.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 22.07.2018
Lesen Sie auch: Europas nächster Mo Farah?
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Sommerlich schöne Triathlon-Stimmung
Bestzeit-Garantie auf der Radstrecke.

Foto: Ingo Kutsche

Begeisterte Triathleten in großer Zahl feierten am 12. August in Karlsdorf-Neuthard die ac... ...mehr

2.213 Einzel-Finisher über vier Distanzen
Frankfurt City Triathlon 2018

Foto: Ingo Kutsche

Der Frankfurter City Triathlon bewies am 5. August nur vier Wochen nach dem Ironman Frankf... ...mehr

Blaualgen machten den Ironman zum Duathlon

Ironman Hamburg 2018 (1)

Foto: Thomas Sobczak

Bei strahlendem Sonnenschein starteten rund 2.150 Sportler in Hamburg, doch wegen zu hoher... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Triathlon über drei verschiedene Distanzen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG