Top Themen: Triathlon-Kalender | Triathlon-Schuhe | Schwimmtraining | Ironman-Training | Kurzdistanz-Training | Volkstriathlon-Training

Challenge Davos 2018 Zweimal über den Flüelapass

Am Sonntag, den 16. September ging die Challenge Davos in seine nächste Auflage. Die 77,4 Kilometer lange Mitteldistanz hatte es mit einer zweimaligen Flüelapass-Überquerung in sich.

Challenge Davos 2018 +
Foto: Ingo Kutsche

Bis auf 2.383 Meter über dem Meeresspiegel führt die Radstrecke der Challenge Davos.

Unter der strahlenden Sonne fiel vormittags um 10:55 Uhr am Samstag, den 15. September in Davos im Kanton Graubünden der Startschuss für die Profi-Männer. Gleich danach wurden die Profi-Frauen ins Rennen geschickt, bevor die Altersklassen-Athleten in den eineinhalb Kilometer langen Davosersee durften. Die Siege über die Mitteldistanz gingen an den Schweizer Sven Riederer und die Deutsche Lena Berlinger. 3:41:19 Stunden bzw. 4:15:25 Stunden benötigten sie für die ungewöhnlich kurze Mitteldistanz. Auch eine Olympische Distanz wurde am Samstag gestartet.

Für runnersworld.de war der Fotograf Ingo Kutsche bei der Challenge Davos vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Triathlon finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Landschaftlich sehr reizvoll, aber teilweise genauso qualvoll präsentierte sich die Challenge Davos ihren Teilnehmern. Geschwommen wurde über 1,9 Kilometer im Davosersee. Die Radstrecke von 54,4 Kilometern führte von beiden Seiten über den Flüelapass und beinhaltete stolze 1.770 Höhenmeter. Auf dem abschließenden Halbmarathon mussten die Triathleten dann nur noch einige wenige und vor allem kleinere Anstiege in Kauf nehmen, ehe sie das Ziel im Kurpark erreichten.

Heimsieg für Sven Riederer bei der Challenge Davos 2018

Mit der schnellsten Laufzeit konnte der 37-jährige Schweizer Sven Riederer die Challenge Davos 2018 knapp gewinnen. 24:08 Minuten benötigte er für das Schwimmen, 1:54:51 Stunden für das Radfahren und 1:19:39 Stunden für den abschließenden Halbmarathon. Kein anderer Triathlet blieb unter der 80-Minuten-Grenze. In der dritten Disziplin die entscheidenden Sekunden verloren hatte der zweitplatzierte Pieter Heemeryck, der nur 31 Sekunden nach Riederer ins Ziel kam. Nur weitere gut zwei Minuten später machte Marcello Ugazio das Podest nach 3:44:04 Stunden perfekt.

Lena Berlinger fährt ihrer Konkurrenz davon

Weniger Aufregung verbreitete die Deutsche Lena Berlinger im Rennen der Frauen. Schon mit zwei Minuten Vorsprung aus dem Davosersee kommend, packte sie weitere Minuten auf der Radstrecke obendrauf und ließ auch beim Laufen nichts mehr anbrennen. Nach 4:15:25 Stunden konnte sie sich über den Sieg freuen. Zweite wurde Martina Kunz nach 4:22:50 Stunden. Auch sie hatte im Kampf um den ersten Platz hinter der Siegerin keinen Grund zur Sorge. Über zehn Minuten hatte sie auf die Dritte im Ziel herausgeholt. Anine Hell konnte sich ebendiesen Platz nach 4:33:47 Stunden ergattern.

Flüela Challenge rundet Wochenende in Davos ab

Eine Art „Einzelzeitfahren“ für Radfahrer, Inline Skater Skiroller und Läufer rundete am Sonntag das Challenge-Wochenende ab. Zwölf Kilometer und 810 Höhenmeter auf den Flüelapass galt es für die Teilnehmer in ihrer Sportart zu überwinden. Auf dem Rennrad waren die Zeiten der Sieger letztlich am schnellsten. 37:12 Minuten benötigte Arthuer Hermle als Sieger. Schnellste Läufer waren David Haus und Alexandra Wallimann, die nach 56:41 Minuten bzw. 1:11:32 Stunden den Pass bezwangen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 16.09.2018
Lesen Sie auch: Packende Duelle in idyllischer Landschaft
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Triathlon
Lange knackt magische 8-Stunden-Marke
Patrick Lange feiert im Ziel.

Foto: Ingo Kutsche

Patrick Lange triumphierte wie im Vorjahr auf Hawaii. Dem 32-jährigen Deutschen gelang bei... ...mehr

Warm-up beim Underpants Run
Ironman Hawaii 2018 Underpants Run

Foto: Ingo Kutsche

Der Ironman Hawaii beschränkt sich längst nicht nur auf den Renntag. In der gesamten Woche... ...mehr

Niclas Bock eine Klasse für sich
Triathlon Ratingen 2018

Foto: Dietmar Tietzmann / www.ingokutsche.de

Die 10. Jubiläums-Ausgabe des Triathlon Ratingen konnte am Sonntag, den 9. September insge... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Zweimal über den Flüelapass
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft