Top Themen: Laufschuh-Test | Uhren-Test | Equipment im Preisvergleich | Abnehmen | Trainingspläne | Individuelles Coaching | Laufhelden | A - Z

Gratwanderung für Genießer Vom Herzogstand zum Heimgarten

Es gibt wohl nur wenige Strecken, bei denen ein Gratweg so eindrucksvoll in die Landschaft gebettet ist wie auf dem 14-Kilometer-Trail vom Herzogstand zum Heimgarten.

Schönste Laufstrecke: Gratweg Herzogenstand-Heimgarten +
Foto: Urs Weber

Blick auf den bewachsenen Gratweg am Herzogstand. Im Hintergrund ­erstreckt sich das weite Alpenvorland mit seinen zahlreichen Moorseen.

Wollten Sie schon ­immer mal genussvoll auf einem schmalen Grat wandern? Das Teilstück zwischen dem Herzogstand und dem Heimgarten könnte als Inspiration für diese Wortschöpfung gedient ­haben. Der Grat über den ersten Alpenhauptkamm fällt links und rechts steil ab und ist auf Wanderkarten deshalb sogar als Klettersteig ausgewiesen. Außer Trittsicherheit und einer kurzen, harmlosen Kraxelei unterhalb des Herzogstands sind aber keine alpinistischen ­Fähigkeiten gefordert. Dafür ist die Strecke hier bei schönem Wetter fast schon kitschig schön: Links schweift der Blick zum türkis­farben funkelnden Walchensee und weit in die Berge der Alpen, Karwendel- und Wetterstein­gebirge sind zum Greifen nah. Rechts der Blick übers Alpenvorland bis hin zum Ammersee und Starnberger See und bei klarem Wetter bis nach München. Kein Wunder, dass der Herzogstand für Münchner als ­erste ­Adresse für Aus­flüge gilt und an schönen ­Wochenenden entsprechend stark frequentiert ist. Die ganze Runde ist Wanderern allerdings meist zu lang, als Läufer sollten Sie gut drei Stunden dafür einplanen.

Tipp für nach dem Lauf: Sprung in den kalten Bergsee Walchensee.
Laufstrecke vom Herzogenstand zum Heimgarten +
Foto: Google Inc.

Vom Herzogstand zum Heimgarten.

1. Start und Ziel sind am Walchensee (Parkplatz der Herzogstandbahn).

2. Vom ­Walchensee geht es ­hinauf zum Herzogstandstandhaus, nach gut 900 Höhenmetern ist der Gipfel erreicht (1.731 Meter). Die ­Aussicht lohnt sicht!

3. Jetzt kommt die Gratwanderung: Vom Herzogstand Richtung Westen zum Heimgarten (1790 Meter) schlängelt sich der enge, manchmal mit Drahtseilen gesicherte Grat über kiefernbewachsene Schrofenköpfe. Die Zahl der Wanderer nimmt hier schlagartig ab.

4. Nach dem Herzogstandhaus ist die Heimgartenhütte nächste Verpflegungsstation.

5. Auf dem Rückweg hinab gibt es einen herrlichen Blick zum Walchensee, der zu ­einem erfrischenden Bad einlädt.

Hinweis: Wer mag, läuft nur zur Heimgartenhütte hoch und erspart sich den Abstieg. Stattdessen kann man die Gondel nehmen.

Urs Weber
10.08.2012
Kostenloser Newsletter
NEWS
Hendel vor Gabius in Ludwigsburg
Arne Gabius meldete sich mit einem zweiten Platz über 10 km in Ludwigsburg zurück.

Foto: photorun.net

Deutschlands Marathon-Rekordhalter Arne Gabius hat sich nach einer mehrmonatigen Wettkampf... ...mehr

500 Triathleten in Mühlacker in Jahr drei dabei
Triathlon Mühlacker 2019

Foto: Ingo Kutsche

Über 500 Triathleten gingen beim 3. Triathlon Mühlacker an den Start. Thomas Heuschmidt ge... ...mehr

Großer Kampfgeist an der Hochfirstschanze
Red Bull 400 Titisee-Neustadt 2019

Foto: Flo Hagena/Max-Louis Köbele/Red Bull Content Pool

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen im Schwarzwald über 1.350 Teilnehmer die vielleicht hä... ...mehr

Sie sind hier: >> >>Vom Herzogstand zum Heimgarten
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft