Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Westdeutsche Waldlaufserie Essen Matthias Graute gewinnt 2. Lauf der Westdeutschen Waldlaufserie Essen

Matthias Graute hat auch den 2. Lauf der Westdeutschen Waldlaufserie 2013 in Essen gewonnen. Schnee und -4 Grad sorgten für erschwerte Laufbedingungen.

Die Bedingungen bei der 57. Westdeutschen Waldlaufserie in Essen hätten winterlicher nicht sein können: Starke Schneefälle Anfang der Woche verwandelten den Lührmannwald in eine Winterlandschaft. Dazu kamen noch Temperaturen von minus vier Grad. Trotzdem fand der 2. Lauf der Winterlaufserie am 19. Januar statt - und viele Läufer kamen, darunter auch Teilnehmer, die vorsorglich ihre Spikes dabei hatten. Der Veranstalter TUSEM Essen entschärfte die Strecke durch insgesamt 2 Kubikmeter Sand, die auf den steileren Passagen und in den Kurven verteilt wurden. Insgesamt erreichten 237 Läufer über alle Distanzen das Ziel.
57. Westdeutschen Waldlaufserie +
Foto: Wolfgang Steeg

Die Läufer bei der 57. Westdeutschen Waldlaufserie 2013 in Essen hatten mit winterlichen Bedingungen zu kämpfen.

Für runnersworld.de war Wolfgang Steeg beim Waldlauf in Essen vor Ort. Er hat den zweiten Lauf fotografisch festgehalten. Über 100 Impressionen finden Sie in der Bildergalerie weiter oben.

Nachdem Matthias Graute den 1. Lauf der Essener Westdeutschen Waldlaufserie ungefährdet gewonnen hatte, konnte sich der Läufer vom TRC Essen 84 auch eine Woche danach beim 2. Lauf durchsetzen. Den 9,2 Kilometer langen Hauptlauf entschied Graute in 1:02:38 Stunden für sich. Bei den Frauen gewann Silke Nieheus vom TUSEM Essen in 1:17:36 Stunden. Spitzenzeiten blieben - wie zu erwarten war - aus. Dafür war die Streckenbeschaffenheit durch den festgetretenen Schnee nicht gemacht. Stattdessen entwickelte sich ein kräftezerrendes Rennen.

Auf der angebotenen Mittelstrecke, hier waren 4,3 Kilometer zu absolvieren, hatte Achim Baumgarth (FC Stoppenberg LT) die Nase vorn. Er erreichte das Ziel nach 28:40 Minuten. Etwas weniger als sechs Minuten später, nach 33:18 Minuten, überquerte die erste Frau die Ziellinie. Felicitas Vielhaber (TUSEM Essen) gewann damit das Frauen-Klassement.
Über 1.500 Meter waren bei der männlichen Jugend Moritz Pfeiffer (DJK Assindia Essen) in 10:19 Minuten beziehungsweise Luisa Wendzinski (RLC) in 11:49 Minuten bei der weiblichen Jugend erfolgreich.

Zusätzlich zu unserer Fotogalerie oben finden Sie weitere Bilder dieser Veranstaltung unter www.catfun-foto.de.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

20.01.2013
Lesen Sie auch: Treffen Sie die Redaktion auf der Marathonmesse
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Nikki Johnstone dominiert in Düsseldorf
Brückenlauf Düsseldorf 2018 (2)

Foto: Thomas Koch

Während ein Schotte über zehn Kilometer dem Rest des Feldes keine Chance ließ, ging es übe... ...mehr

Jochen Uhrig gewinnt in Heidelberg erneut
Halbmarathon Heidelberg 2018 (2)

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Vorjahressieger Jochen Uhrig konnte auf der anspruchsvollen Heidelberger Halbmarathonstrec... ...mehr

Gemeinsam gegen die virtuelle Ziellinie laufen
Wings for Life World Run 2018

Foto: Hans Herbig

Beim Wings for Life World Run 2018 kann man auch per App dabei sein -egal wo. Bei Organize... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Matthias Graute gewinnt 2. Lauf der Westdeutschen Waldlaufserie Essen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG