Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Individuelles Coaching | Laufeinstieg im Frühling | Erkältet? | Laufhelden | A - Z

Zwei Meisterschaftsrennen am Wochenende

Die Meisterschaften über 10000 m und über Marathon stehen an diesem Wochenende an.

Die internationalen Marathon-Frühjahrsklassiker sind gelaufen, doch in Deutschland stehen am Wochenende weitere große Rennen über die 42,195 km auf dem Programm. Dabei ist der Düsseldorf-Marathon am Sonntag der Lauf, der die beste Besetzung haben wird. Am gleichen Tag wird der Hannover-Marathon gestartet, und in Mainz finden die Deutschen Marathonmeisterschaften statt. Da der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) aufgrund seines exklusiven Nike-Vertrages diese Titelkämpfe nicht mehr in einen großen City-Marathon einbinden kann, sind die Meisterschaften praktisch wertlos.

Einen Tag vor den Marathonrennen finden in Zeulenroda die Deutschen Meisterschaften über 10.000 m statt. Bei den Männern ist dabei der Sensations-Europameister von Göteborg, Jan Fitschen (TV Wattenscheid), der große Favorit. Bei den Frauen kommt es zu einem neuen Duell zwischen Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) und Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon).

Die bisher beste Besetzung wird in der fünften Auflage der Düsseldorf-Marathon haben. Christop Kopp, in diesem Jahr erstmals für die Athletenverpflichtung zuständig, hat ein internationales Elitefeld zusammengestellt, das die Streckenrekorde angreifen soll. Die Düsseldorfer Bestmarken werden gehalten von Carsten Eich (Düsseldorf Marathon/2:14:06 Stunden in 2004) und Luminita Zaituc (LG Braunschweig/2:26:44 in 2005).

Rund ein Dutzend Athleten weist Bestzeiten unter dem bestehenden Streckenrekord auf. Favoriten auf den Sieg im Männerfeld sind Vorjahressieger Julius Kiptum Rop (Kenia) und sein Landsmann Wilson Boit Kipketer. Der frühere Weltmeister und Weltrekordler über 3000 m Hindernis tritt zum ersten Mal über die 42,195 Kilometer an. In letzter Minute gaben mit David Kemboi Murkemen (Kenia/2:10:08) und dem Äthiopier Regassa Dejene Negusse (2:11:05) zwei weitere chancenreiche Athleten ihre Startzusage. Carsten Eich wird seinen voraussichtlich letzten Marathon rennen. Der 37-Jährige möchte seine Karriere beenden. Nur drei Wochen nach einem starken zwölften Rang beim Boston-Marathon wird Ulrich Steidl (SSC Hanau/Rodenbach) einen weiteren Start wagen. Aufgrund des Unwetters in Boston war er nicht über 2:19:54 hinausgekommen.

Bei den Frauen kommt es zum Duell der Siegerin der Jahre 2005 und 2006, Luminita Zaituc (LG Braunschweig) und Yanyan Dai (China). Die Chinesin reist mit einer Bestzeit von 2:24:41 Stunden an. Mit Sonja Oberem (TSV Bayer Leverkusen) musste eine Mitfavoritin ihren Start kurzfristig verletzungsbedingt absagen. Ihre Vereinskameradin Melanie Kraus kämpft in Düsseldorf um ein Ticket für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Osaka.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

04.05.2007
Lesen Sie auch: Auf dem Weg zu einer halben Million Teilnehmer
Kostenloser Newsletter
NEWS
Auf dem Weg zu einer halben Million Teilnehmer
Rennsteiglauf

Foto: Norbert Wilhelmi

Seit 1973 gingen beim Rennsteiglauf in Schmiedefeld bereits tausende Läufer an den Start. ... ...mehr

60.000 Läufer beim Stramilano
Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019

Foto: Stramilano Organiser

Priscah Jeptoo meldet sich beim Mailänder Traditions-Halbmarathon zurück. Bei den Herren g... ...mehr

Bis zu 90 Kilometer zum Welt-Down-Syndrom-Tag
Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2019

Foto: Norbert Wilhelmi

Seit 2011 wird in Fürth zum Welt-Down-Syndrom-Tag für den guten Zweck gelaufen. Auch 2019 ... ...mehr

Sie sind hier: >> >>Zwei Meisterschaftsrennen am Wochenende
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft