Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

42,195 km Marathon

Marathon ist ein Lauf über 42,195 km. Die "Königsdisziplin" ist die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik.

Der Marathonlauf (kurz Marathon) ist eine auf Straßen oder Wegen ausgetragene sportliche Laufveranstaltung über 42,195 Kilometer und zugleich die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik.

Geschichte
Benannt wurde der Marathonlauf nach dem griechischen Ort Marathon, in dessen Nähe 490 v. Chr. eine Schlacht zwischen Persern und Athenern stattfand. Nach der Legende soll der Bote Pheidippides die Kunde des Sieges vom Schlachtfeld nach Athen (ca. 40 km) gebracht haben.

In der Vorbereitung auf die ersten modernen Olympischen Spiele, die im April 1896 in Athen stattfanden, suchten die Initiatoren um Pierre de Coubertain nach einem Wettbewerb, der eng mit der antiken Historie Griechenlands verknüpft ist. Es war dann Coubertains Landsmann, der Franzose Michel Bréal, der zwei Jahre vor der Olympia-Premiere bei einem Treffen in Paris vorschlug, einen Langstreckenlauf zu organisieren, in Erinnerung an den Lauf des Boten nach der Schlacht von Marathon.

Damit war sowohl die Strecke als auch die Bezeichnung klar: Der Marathon führte von Marathon in die olympische Arena von Athen, das Panathinaikon-Stadion. Es heißt allerdings, dass es Michael Bréal nicht klar war, dass es sich dabei um eine so große Distanz von rund 40 Kilometern handelte. Dass es ein Grieche war, der dieses Rennen gewann, erfüllte die Menschen mit großem Stolz. Spyridon Louis, der aus Maroussi in der Nähe von Athen stammte und sich bis dato als Schafshirte sein Geld verdiente, erreichte das Ziel nach 2:58:50 Stunden und wurde zu einem Volkshelden in seinem Land.

Die Distanz des Marathons betrug damals rund 40 Kilometer. Die Strecke war auch bei den folgenden Olympischen Spielen nie genau festgelegt. Zum ersten Mal wurden bei Olympia in London 1908 genau 42,195 km gelaufen. Diese krumme Distanz auf dem Weg vom Schloß Windsor ins Olympiastadion kam deswegen zustande, weil sich das Ziel vor der königlichen Loge befinden musste. Das Internationale Olympische Komitee beschloss 1914 zunächst eine Marathonlänge von genau 42 Kilometern.

Doch nachdem die Strecke in Amsterdam 1920 auf 42,75 km verlängert worden war, gab es eine neue Diskussion. Es war schließlich die Weltrekord-Kommission des internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF, die ein Jahr nach den Spielen von Amsterdam entschied, dass die Distanz fortan so wie in London 1908 genau 42,195 km betragen soll.

Der Marathon bei Olympischen Spielen ist für die Topläufer noch heute das Ereignis schlechthin in dieser Disziplin. Doch während es früher nur wenige andere hochklassige Rennen gab – darunter waren die jährlichen Marathonläufe in Chiswick (London), Boston oder Fukuoka – erlebte der Lauf über die klassische Distanz in den 80er Jahren einen ersten internationalen Boom. Weltweit entstanden City-Marathonrennen mit großen Teilnehmerfeldern, die teilweise auch hochklassig besetzt waren. Vorbild war dabei der New York City-Marathon.
16.01.2012
ARTIKEL ZUM THEMA Marathon
42,195 km durch die HansestadtMarathon Hamburg 2017 - Die Fotos

Beim Marathon Hamburg zeigte die Hansestadt mal wieder, dass wettertechnisch alle Jahreszeiten in einen Tag passen. Von Hagelschauer über Wind und Regen bis hin zu strahlendem Sonnenschein war alles... ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
42,195 km durch die Hansestadt
Marathon Hamburg 20177.427 Nachwuchsläufer läuten den Marathon ein

7.247 Kinder und Jugendliche schnürten am Samstag beim Marathon Hamburg Zehntel die Laufschuhe. 4,2195 Kilometer lang stellten die Stars von morgen ihr Können unter Beweis. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Marathon Hamburg 2017
Köln-Marathon 2017Über 10.000 Anmeldungen in Köln

Am 1. Oktober findet die 21. Ausgabe des Köln-Marathons statt. Die Anmeldezahl liegt zur Zeit sogar über der der letztjährigen Jubiläums-Ausgabe. ...mehr

Foto: Köln-Marathon
Köln-Marathon 2017
LIWA-LaufEvent 2017Marathon-Premiere im Schurwald

Über 1.200 Teilnehmer ließen sich vom frühlingshaften Wetter motivieren, um beim LIWa-LaufEvent auf dem Schurwald, östlich von Stuttgart, teilzunehmen.  ...mehr

Foto: BeLa Sportfoto
LIWA-LaufEvent 2017
Marathon-FrühjahrKimutai und Assefa in Rotterdam vorn

Der kenianische Sieger Marius Kimutai lief beim Marathon Rotterdam hochklassige 2:06:04 Stunden. Meskerem Assefa war mit 2:24:18 Stunden die schnellste Frau. ...mehr

Foto: photorun.net
Marathon-Frühjahr
Zürich Marathon 2017Tonui und Nunes siegen in persönlichen Bestzeiten

Der Kenianer Vincent Tonui hat die 15. Austragung des Zürich Marathons bei perfekten Rennbedingungen gewonnen. Bei den Frauen gewann die Portugiesin Vera Nunes. ...mehr

Foto: alphaphoto.com
Zürich Marathon 2017
Hannover-Marathon 2017Allan Kiprono und Fate Tola gewinnen

Philipp Baar und Sabrina Mockenhaupt setzten sich bei den Halbmarathon-Meisterschaften durch. Arne Gabius erreichte auf der Marathon-Distanz das Ziel nicht.  ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Hannover-Marathon 2017
City-MarathonHannover-Marathon 2017 - Die Fotos

Die Starter des beliebten Laufs in der Landeshauptstadt Niedersachsens durften sich über frühlingshaftes Wetter freuen. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
City-Marathon
„Es kann ein tolles Rennen werden“Im Interview: Arne Gabius vor dem Hannover-Marathon

Der deutsche Rekordhalter im Marathon meldet sich in Hannover 2017 zurück. Hier berichtet Arne Gabius von der Vorbereitung und seiner Zielsetzung für den Lauf. ...mehr

Foto: photorun.net
„Es kann ein tolles Rennen werden“
Von Paris und BostonMarathon nonstop im April

Geballt wie selten liegen die Termine der spektakulären April-Marathonrennen in diesem Jahr. Wir schauen voraus auf die Rennen von Paris und Boston über Hamburg und Wien bis London. ...mehr

Foto: Haspa Marathon Hamburg / Hochzwei
Von Paris und Boston
Marathons in Rom, Mailand und DaeguTop-Marathonläufer aus Kenia und Äthiopien siegten

Äthiopier gewinnen Rom-Marathon, Kenianer dominieren in Mailand und Daegu. ...mehr

Foto: photorun.net
Marathons in Rom, Mailand und Daegu
Marathon Bonn 2017Kosgei gewinnt in persönlicher Bestzeit

13.130 Läufer rannten 2017 beim Marathon in Bonn mit. Den ersten Platz beim Frühlings-Klassiker konnte sich der Vorjahressieger sichern. ...mehr

Foto: Heinz Schier

1 | 2 | 3 | 4 | 5

weiter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Spannende Duelle beim Wien-Marathon
Nancy Kiprop gewann den Wien-Marathon 2017 (Vienna City Marathon) knapp vor Rebecca Chesir

Foto: photorun.net

Bei starkem Wind haben die Kenianer Albert Korir und Nancy Kiprop nach spannenden Zweikämp... ...mehr

Zweitschnellste Marathonzeit aller Zeiten in London
Mary Keitany läuft beim London-Marathon 2017 Afrika-Rekord in 2:17:01 Stunden

Foto: Virgin Money London Marathon

Mary Keitany lief in London mit 2:17:01 die zweitschnellste Marathonzeit aller Zeiten in L... ...mehr

Mekonnen und Augusto gewinnen in Hamburg
Tsegaye Mekonnen beim Hamburg-Marathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Bei typisch norddeutschem Wetter gewannen Tsegaye Mekonnen und Jessica Augusto den Maratho... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG