Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

42,195 km Marathon

Marathon ist ein Lauf über 42,195 km. Die "Königsdisziplin" ist die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik.

Der Marathonlauf (kurz Marathon) ist eine auf Straßen oder Wegen ausgetragene sportliche Laufveranstaltung über 42,195 Kilometer und zugleich die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik.

Geschichte
Benannt wurde der Marathonlauf nach dem griechischen Ort Marathon, in dessen Nähe 490 v. Chr. eine Schlacht zwischen Persern und Athenern stattfand. Nach der Legende soll der Bote Pheidippides die Kunde des Sieges vom Schlachtfeld nach Athen (ca. 40 km) gebracht haben.

In der Vorbereitung auf die ersten modernen Olympischen Spiele, die im April 1896 in Athen stattfanden, suchten die Initiatoren um Pierre de Coubertain nach einem Wettbewerb, der eng mit der antiken Historie Griechenlands verknüpft ist. Es war dann Coubertains Landsmann, der Franzose Michel Bréal, der zwei Jahre vor der Olympia-Premiere bei einem Treffen in Paris vorschlug, einen Langstreckenlauf zu organisieren, in Erinnerung an den Lauf des Boten nach der Schlacht von Marathon.

Damit war sowohl die Strecke als auch die Bezeichnung klar: Der Marathon führte von Marathon in die olympische Arena von Athen, das Panathinaikon-Stadion. Es heißt allerdings, dass es Michael Bréal nicht klar war, dass es sich dabei um eine so große Distanz von rund 40 Kilometern handelte. Dass es ein Grieche war, der dieses Rennen gewann, erfüllte die Menschen mit großem Stolz. Spyridon Louis, der aus Maroussi in der Nähe von Athen stammte und sich bis dato als Schafshirte sein Geld verdiente, erreichte das Ziel nach 2:58:50 Stunden und wurde zu einem Volkshelden in seinem Land.

Die Distanz des Marathons betrug damals rund 40 Kilometer. Die Strecke war auch bei den folgenden Olympischen Spielen nie genau festgelegt. Zum ersten Mal wurden bei Olympia in London 1908 genau 42,195 km gelaufen. Diese krumme Distanz auf dem Weg vom Schloß Windsor ins Olympiastadion kam deswegen zustande, weil sich das Ziel vor der königlichen Loge befinden musste. Das Internationale Olympische Komitee beschloss 1914 zunächst eine Marathonlänge von genau 42 Kilometern.

Doch nachdem die Strecke in Amsterdam 1920 auf 42,75 km verlängert worden war, gab es eine neue Diskussion. Es war schließlich die Weltrekord-Kommission des internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF, die ein Jahr nach den Spielen von Amsterdam entschied, dass die Distanz fortan so wie in London 1908 genau 42,195 km betragen soll.

Der Marathon bei Olympischen Spielen ist für die Topläufer noch heute das Ereignis schlechthin in dieser Disziplin. Doch während es früher nur wenige andere hochklassige Rennen gab – darunter waren die jährlichen Marathonläufe in Chiswick (London), Boston oder Fukuoka – erlebte der Lauf über die klassische Distanz in den 80er Jahren einen ersten internationalen Boom. Weltweit entstanden City-Marathonrennen mit großen Teilnehmerfeldern, die teilweise auch hochklassig besetzt waren. Vorbild war dabei der New York City-Marathon.
16.01.2012
ARTIKEL ZUM THEMA Marathon
Marathon Bonn 2017Meldefrist endet am Mittwoch

Für den 17. Deutsche Post Marathon Bonn am 2. April endet die Online-Anmeldung am 22. März. Über 6.800 Halbmarathonläufer und über 1.000 Marathonläufer sind bereits gemeldet. ...mehr

Foto: Veranstalter
Marathon Bonn 2017
Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2017Marathon für den guten Zweck

Läufer mit und ohne Behinderung standen beim Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf in Fürth gemeinsam am Start. ...mehr

Foto: Uwe Niklas
Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2017
Marathon Düsseldorf 2017Julian Flügel will Bestzeit attackieren

Julian Flügel will den schnellen Düsseldorfer Asphalt am 30. April 2017 nutzen, um möglichst seinen persönlichen Rekord zu verbessern.  ...mehr

Foto: photorun.net
Marathon Düsseldorf 2017
Nagayo-Marathon 2017Eunice Kirwa schafft Hattrick

Die aus Kenia stammende Läuferin Eunice Kirwa, die seit Ende 2013 für Bahrain startet, gewann den Nagoya-Marathon 2017 zum dritten Mal in Folge. ...mehr

Foto: photorun.net
Nagayo-Marathon 2017
Bienwald-Marathon Kandel 2017Deutsch-Finnische Sieger im Bienwald

Das Marathon-Jubiläum beim 42. Bienwald-Marathon in Kandel entschieden Simon Stützel und die Finnin Nina Chydenius für sich. ...mehr

Foto: Michael Ripberger
Bienwald-Marathon Kandel 2017
Baden-Marathon 2017Neuer Drittel-Marathon in Karlsruhe 2017

Ein Drittel-Marathon feiert am 17. September beim Baden-Marathon in Karlsruhe Premiere und ergänzt das bisherige Streckenangebot von Marathon und Halbmarathon.  ...mehr

Foto: Michael Ripberger
Baden-Marathon 2017
Die deutschen Top-Marathonläuferinnen 2017Sieben können unter 2:30 Stunden laufen

Mit einer sehr guten Breite in der Spitze geht der deutsche Frauen-Marathon in das Jahr 2017. Wir stellen die besten deutschen Marathonläuferinnen zum Start der Laufsaison 2017 vor. ...mehr

Foto: photorun.net / Redaktion
Die deutschen Top-Marathonläuferinnen 2017
Frühjahrs-Marathons 2015Starke Konkurrenz für Gabius in Hannover

Drei schnelle Kenianer können Deutschlands Marathon-Rekordler Arne Gabius das Leben beim Hannover-Marathon am 9. April schwer machen. Julian Flügel läuft den Düsseldorf-Marathon. ...mehr

Foto: HAJ Marathon Hannover / Norbert Wilhelmi
Frühjahrs-Marathons 2015
Dämmer-Marathon 2017 in MannheimAuf dem roten Teppich durch das Barockschloss

Eine kleine, aber spektakuläre Streckenänderung wird es beim Dämmer-Marathon in Mannheim geben. Die Marathon-Strecke führt erstmals durch den Gartensaal des Mannheimer Barockschlosses. ...mehr

Foto: Tomás Ortiz Fernandez
Dämmer-Marathon 2017 in Mannheim
Marathon unter 2:00 Stunden?Breaking 2: Erster Test war erfolgreich

Bei Nikes „Breaking2h“-Projekt blieben zwei der drei Läufer beim Halbmarathon-Test unter 60 Minuten, aber können sie das auch zweimal hintereinander? Das ist ja die eigentliche Frage. ...mehr

Foto: Chris Lawrence
Marathon unter 2:00 Stunden?
Japan/FrankfreichKenianer dominieren am Lake Biwa und in Paris

Ezekiel Chebii gewann den Lake Biwa-Marathon in 2:09:06 h. Beim Halbmarathon in Paris siegte Morris Gachaga Munene nach einem knappen Sprint-Finish in 60:38 min.  ...mehr

Foto: photorun.net
Japan/Frankfreich
Nach 50 JahrenKathrine Switzer läuft wieder den Boston Marathon

Vor 50 Jahren beendete Kathrine Switzer als erste Frau mit offizieller Startnummer einen Marathon. Zum 50. Jubiläum steht Switzer mit ihrer damaligen Startnummer 261 am 17. April in Boston wieder am... ...mehr

Foto: Boston Herald

1 | 2 | 3 | 4 | 5

weiter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Firmenlauf in den August verschoben
Opel-Firmenlauf Rüsselsheim

Foto: Veranstalter

Wegen des Hessentags wird der 6. Opel-Firmenlauf Rüsselsheim vom Juli in den August verleg... ...mehr

Flucht vorm Catcher Car macht schnell
Wings for Life World Run 2017

Foto: Flo Hagena

Das Catcher Car, das die Läufer beim Wings for Life World Run jagt, lässt diese einer Umfr... ...mehr

Rekord! 21.300 laufen am Sonntag durch Venlo
Venloop 2016

Foto: Catfun-Foto

2017 geht der Venloop im niederländischen Venlo in die 12. Auflage. Die Rekordzahl von 21.... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG