Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Kraftausdauer-Training Crosslauf

Der Crosslauf ist ein Querfeldeinlauf im leicht profilierten Gelände. Das klassische Wintertraining für Läufer trainiert hervorragend die Kraftausdauer.

Ein Crosslauf ist nichts anderes als ein Querfeldeinlauf, bei dem man in leicht profiliertem Gelände abseits befestigter Wege unterwegs ist. Als bewußter Anreiz erfolgt das Bewältigen von kürzeren steilen Anstiegen und von Hindernissen wie querliegende Baumstämme oder kleine Bäche. Dadurch werden Konzentration und Bewegungskoordination geschult.

Wettkämpfe gehen in der Regel über mehrere ­Runden, die natürliche Bodenbeschaffenheit prägt ihren Charakter. Beim klassischen Crosslauf ist – im Gegensatz zu extremen Varianten wie dem Mud Run oder dem Strongman-Run, wo einem schwere Hindernisse den Weg verstellen – ein flüssiges Laufen immer möglich.

Crossläufe gelten als klassisches Wintertraining für Läufer. Üblich sind dabei Strecken von nicht mehr als 15 km. Wettbewerbe im Crosslauf finden vor allem in der Wintersaison statt. Auch Trailrunning genannt, wird Crosslauf verstärkt auch während des ganzen Jahres betrieben. Vor allem Crossläufe über längere Strecken werden auch als Geländelauf bezeichnet.

Der Trainingseffekt

Der Crosslauf stellt vollkommen andere Ansprüche an den Laufstil als der Straßenlauf oder der Marathonlauf, bei dem man mit flachen Schritten versucht, möglichst wenig Energie zu verbrauchen. as wechselnde Terrain und die anspruchsvollen Bodenverhältnisse mit kleineren Anstiegen und Sprüngen beanspruchen die Beinmuskeln viel mehr und sorgen dafür, dass die Kapillarisierung in den Muskeln verbessert wird. Das bedeutet, dass sich beim Crosslaufen in der Beinmuskulatur viele neue Blutgefäße bilden, die den Sauerstofftransport an die Muskeln optimieren und die Ermüdung hinauszögern.

Hervorragende Crosslauf-Trainingseinheiten

1. Suchen Sie sich ein frisch gepflügtes Feld mit möglichst matschigem Untergrund. Laufen Sie sich auf dem Weg dorthin 10 Minuten ein. Pflügen Sie anschließend 8-mal schnellstmöglich je 1 Minute durch den Matsch. Wichtig: Danach das Aus laufen (10 Minuten) nicht vergessen!

2. Laufen Sie barfuß in schnellem Tempo (90 Prozent der HFmax) 3- bis 5-mal je 5 Minuten lang rund um eine Rasenfläche (ideal sind Fußballfelder). Die Außen­temperatur spielt keine Rolle, denn die Füße bleiben beim Laufen warm. Ein- und Auslaufen (je 10 Minu ten) allerdings in Socken und Schuhen!

3. Laufen Sie sich 10 Minuten ein. Suchen Sie sich eine Rundstrecke, auf der Sie über 10 (Freizeitläufer) bis 20 Minuten (ambitionierte Läufer) alle 2 Minuten 10 Liegestütze, 10 Hock-Streck-Sprünge oder 10 Crunches (Bauchmuskelübungen) einfügen. Beispiel Freizeitläufer: 10 Minuten Ein laufen, 10 Liegestütze, 2 Minuten Laufen, 10 Hock-Streck-Sprünge, 2 Minuten Laufen, 10 Crunches, 2 Minuten Laufen, 10 Liegestütze, 2 Minu ten Laufen, 10 Hock-Streck-Sprünge, 2 Minuten Laufen, 10 Crunches, 10 Minu ten Auslaufen.

4. Suchen Sie sich einen stetig ansteigen den Hügel von 150 bis 200 Meter Länge. Laufen Sie diese Distanz mehrmals sehr zügig bergauf. Joggen Sie zur Erholung berg ab. Freizeitläufer machen 6 bis 8 Wiederho­lungen, ambitionierte Läufer 10 bis 15.

5. Ein wesentliches Merkmal der läuferischen Überlegenheit der Afrikaner ist ihre Fähigkeit, plötzlich das Tempo anzuziehen. Um das zu üben, machen Sie 10 harte Tempoverschärfun gen von je einer Minute quer durch einen Park. Gesamtdauer des Trainings: 30 bis 40 Minuten für Freizeitläufer, 60 für ambitionierte Läufer.
13.01.2012
ARTIKEL ZUM THEMA Crosslauf
Münchner Schüler Hindernis-XCROSS 2017500 Schüler meistern Hindernisrennen

Beim Hindernis-XCROSS 2017 gingen 500 Schüler und Lehrer an den Start und mussten zahlreiche Hindernisse wie Mattenberge, engmaschige Seil- und Reifenwände und einen breiten Wassergraben bewältigen.  ...mehr

Foto: LFZ e.V.
Münchner Schüler Hindernis-XCROSS 2017
Rennsteiglauf 2017Kusterer, Krieghoff und Tesfazghi laufen Rekord

Beim Rennsteiglauf fielen 2017 gleich mehrere Streckenrekorde. Nora Kusterer etwa verbesserte ihren eigenen Marathon-Rekord um über sieben Minuten. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Rennsteiglauf 2017
Rennsteiglauf 2017Bereits 16 672 Starter gemeldet

Bereits 16 672 Starter sind für die 45. Auflage des GutsMuths-Rennsteiglaufs am kommenden Samstag gemeldet. Nachmeldungen für Marathon und Ultramarathon sind noch möglich. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Rennsteiglauf 2017
Crosslauf-Weltmeisterschaft 2017Kenianer dominieren Crosslauf-WM

Kenias Läufer haben die Cross-Weltmeisterschaften in Kampala (Uganda) dominiert. Geoffrey Kamworor verteidigte seinen Titel, Irene Cheptai gewann das Frauen-Rennen. ...mehr

Foto: Rene Sedres / IAAF
Crosslauf-Weltmeisterschaft 2017
Deutsche Crosslauf-MeisterschaftPflieger, Orth und Reh überzeugen

Drei überzeugende Sieger gab es bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften, die am Sonnabend, den 11. März im niedersächsischen Löningen stattfanden. ...mehr

Foto: Lauf Team Haspa Marathon Hamburg
Deutsche Crosslauf-Meisterschaft
BraveHeart Battle 2017Die „Hölle“ ist angeheizt

Kalt, nass und dreckig wird das Hindernis-Kult-Event für die Extra-Harten: Der BraveheartBattle 2017 lockt am 11. März rund 3.000 unerschrockene Läufer nach Bischofsheim a. d. Rhön. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
BraveHeart Battle 2017
Chiemgau-Thermen-Crosslauf 2017Echte Cross-Bedingungen forderten die Läufer

Nach Dauerregen am Vortag war die Strecke beim Chiemgau-Thermen-Crosslauf besonders anspruchsvoll und verlangte den Teilnehmern neben einer guten Kondition auch gute Koordination ab.  ...mehr

Foto: Veranstalter
Chiemgau-Thermen-Crosslauf 2017
Bergedorfer Crosslauf 2017Jan Simon Hamann fährt dritten Sieg ein

Jan Simon Hamann konnte die Langdistanz des Crosslaufs in Hamburg-Bergedorf zum dritten Mal für sich entscheiden. Bei den Frauen hieß die Siegerin über 5.980 Meter Christina Gerdes. ...mehr

Foto: Veranstalter
Bergedorfer Crosslauf 2017
SardinienTürkische Doppelsiege bei Cross-EM

Konstanze Klosterhalfen verteidigte ihren Juniorinnen-Titel über 4,15 km. Anna Gehring holte überraschend die Silbermedaille über 6,15 km in der U23-Wertung. ...mehr

Foto: photorun.net
Sardinien
7G-Marathon 2016Rund 800 laufen Marathon im Siebengebirge

Beim Siebengebirgsmarathon hieß es für die Starter, bis zu 650 Höhenmeter zu überwinden. Moritz Auf der Heide lief mit 2:37:41 h die schnellste Marathon-Zeit. ...mehr

Foto: Wolfgang Steeg
7G-Marathon 2016
MülheimLaufspaß auf der Galopprennbahn

Der Rennbahn-Crosslauf in Mülheim ging bereits zum 14. Mal über die Bühne. Trotz des grauen Wetters hatten die Läufer viel Spaß auf Wiese, Schotter und Matsch. ...mehr

Foto: Thomas Koch
Mülheim
Nordrhein-WestfalenRennbahn-Crosslauf Mülheim 2016 - Die Fotos

Bei der 14. Ausgabe des außergewöhnlichen Crosslaufs gingen die Läufer trotz des grauen Wetters mit bester Laune an den Start. ...mehr

Foto: Thomas Koch

1 | 2 | 3 | 4 | 5

weiter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Der Trainingsplan von Eliud Kipchoge
Berlin-Marathon 2017 Sieger Eliud Kipchoge

Foto: www.photorun.net

Eliud Kipchoge gilt als der beste Marathonläufer der Welt. Kurz vor dem Berlin-Marathon le... ...mehr

Gesunde Körperhaltung für bessere Laufleistung – so geht's!
26052016 Körpermitte

Foto: Mitch Mandel

Unbeweglicher Unterkörper oder Atemprobleme? Das könnte an Ihrer Haltung liegen. Sehen Sie... ...mehr

Mit neuer Formel den Trainingsumfang berechnen und Verletzungsrisiko senken
Frau Laufen Sonne

Foto: iStockphoto

Schneller wird, wer mehr trainiert. Aber wie viel mehr darf es sein? Eine neue Formel zeig... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG