Tacheles-Umfrage: Laufen auch bei Kälte und Eis?

Tacheles-Umfrage 03/2021 Laufen auch bei Dreckswetter?

In der Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Diesmal: Macht es wirklich Sinn, bei jedem Wetter laufen zu gehen? Bei jedem?

Draußen ist es derzeit öfters kalt, nass und eventuell auch mal glatt oder dunkel. Das bringt die Jahreszeit so mit sich. Da stellt sich doch die Frage: Macht es wirklich Sinn, bei jedem Wetter laufen zu gehen? Bei jedem? Wie halten Sie es selbst? Für wen und wann macht es Sinn bzw. keinen Sinn?

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil. Mailen Sie außerdem auch gerne Ihre Meinung in fünf aussagekräftigen Sätzen an unseren Kollegen Martin (und bitte ein Selfie und den Wohnort dazu). Wie immer werden die "besten", schnellsten Statements in der nächsten Ausgabe veröffentlicht: mgruening@runnersworld.de.

Umfrage

Gehen Sie bei jedem Wetter laufen? Wirklich bei jedem?
903 Mal abgestimmt
Ich bin ein reiner Schönwetter-Läufer.
Es muss nicht die Sonne scheinen, aber regnen sollte es auch nicht.
Ein bisschen Nässe und Kälte halte ich aus.
Erst bei Minustemperaturen, Eis und Schnee bin ich raus.
Egal, welches Wetter, ich laufe immer.
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite