Laufschuh Hovr Infinite von Under Armour Hersteller

Mit Bluetooth-Chip in der Sohle

Under Armour Hovr Infinite

Der Hovr Infinite ist ein Laufschuh, der sich mit der Mapmyrun-App koppeln lässt. So kann er sogar Trainingsempfehlungen geben.

Der Under Armour Hovr Infinite ist ein neutraler Dämpfungsschuh, der eine technische Innovation mitbringt: In der Sohle des rechten Schuhs ist bei jedem Paar ein Bluetooth-Chip eingebaut. Der kann während des Laufens Daten erheben, die für die Trainingsgestaltung herangezogen werden können. Zum Beispiel über Trainingsfortschritte, absolvierte Laufkilometer. Außerdem gibt es per App Empfehlungen für die nächsten Einheiten. Ben McAllister leitet bei Under Armour den Connected-Fitness-Bereich und sagt: "Durch unsere MapMyRun-Plattform erhalten Läufer personalisierte Trainingstipps, die dabei helfen können, die Lauftechnik zu verbessern, um Verletzungen zu vermeiden und effizienter zu laufen." Zum Einsatz kommt der bewährte Hovr-Schaum, der dem Läufer die Energie, die er über den Fuß auf den Boden bringt, zurückgeben soll.

Laufschuh Hovr Infinite von Under Armour
Hersteller
Der Under Armour Hovr Infinite (Herren-Version)

Die Außensohle besteht im Vorfußbereich aus aufgeschäumtem Gummi und einer profilierten Strukturbeschichtung. Darüber hinaus gibt es eingearbeitete Rillen. Das Obermaterial ist im Vorfußbereich aus atmungsaktivem Mesh-Material gearbeitet, im Fersenbereich verwendet Under Armour ein etwas enger sitzendes, strukturiertes Material. Der Farbverlauf, der unter dem Mesh hervorscheint, ist übrigens von den Farben des Sonnenaufgangs inspiriert. "Während der Schuhentwicklung sind wir oft morgens laufen gewesen, während die Sonne aufging", verrät Designer Dave Dombrow uns im Interview. Der anatomische Aufbau von Damen- und Herrenfüßen unterscheidet sich deutlich. Meist sind bei Läuferinnen die Fersen kürzer, das Fußgewölbe ist etwas zarter und der Vorfuß weniger voluminös als bei den männlichen Kollegen. Diese Unterschiede hat Under Armour bei der Entwicklung des Hovr Infinite berücksichtigt. Per Einlegesohle erhöht die Damenversion die Ferse um rund 2 mm – für eine bessere Passform im Schaftbereich.

Getestet: Guter Dämpfungsschuh auch für schwerere Läufer

Besonders auf langen Trainingsläufen gefiel einem Tester die Abstimmung der Dämpfung, der sonst oft Probleme mit der Achillessehne hat. Die Sohle wurde als eher steif empfunden, was aber durch ihre Aufbiegung nach vorn hin beim Laufen nicht auffiel: Gerade Rückfuß-Läufer empfinden den Abrollkomfort als sehr harmonisch. Übrigens eignet sich der Hovr auch für etwas schwerere Läufer.

Gewicht Herren-Modell: 305 Gramm in US Größe 9
Gewicht Damen-Modell: 248 Gramm in US Größe 7
Sprengung: 8 mm
UVP: 140 €

Zur Startseite
Schuhe & Ausrüstung Laufschuhe Laufschuh Im Test: Adidas Boston

Der Adidas Boston 8 ist ein komfortabler, leichter Laufschuh.