Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | A - Z
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Untere Rückenpartie LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäulensyndrom)

Das Lendenwirbelsäulensyndrom ist ein Sammelbegriff für alle Schmerzen, die den unteren Rücken im Lendenbereich betreffen.

LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäulensyndrom) +

Alle Schmerzen im unteren Rücken können ein Zeichen für das LWS-Syndrom sein.

Da der Lendenwirbelsäulenbereich großen statischen und dynamischen Belastungen ausgesetzt ist, wird meist dieser Bereich von Schmerzen heimgesucht. Als Hauptursache sind degenerative Veränderungen an den Bandscheiben zu nennen.

LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäulensyndrom) – Symptome

Der Schmerz wird meist im Bereich der Lendenwirbelsäule verspürt und strahlt nicht in die Extremitäten aus. Der Schmerz wird als dumpfer Schmerz beschrieben. Die Haltung kann verspannt sein. Oftmals treten die Symptome nach dem Heben eines schweren Objektes oder nach schnellen Drehbewegungen auf.

LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäulensyndrom) – Ursache

In der kälteren Jahreszeit treten vermehrt Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule auf. Degenerative Veränderungen können ursächlich für ein LWS-Syndrom sein. Dazu zählen Bandscheibenschäden, Funktionsstörungen von Haltebändern, Blockierungen der gelenkigen Wirbelverbindungen und knöcherne Veränderungen. Das Lendenwirbelsäulensyndrom kann aber auch durch angeborene Missbildungen der Wirbelsäule hervorgerufen werden, durch Wachstumsstörungen und / oder entzündliche Erkrankungen. Nach Traumata, Frakturen und auch nicht verletzungsbedingen (nicht-traumatischen) Defekten kann ein LWS-Syndrom auftreten.

LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäulensyndrom) – Behandlung

Die Anamnese ist ein sehr wichtiger Teil auf dem Weg zur richtigen Therapie. Je nach Krankengeschichte und Beschwerdebild wird zu einer anderen Therapie geraten. Der Läufer sollte die Haltung einnehmen, die ihm am wenigsten Schmerzen zufügt. Desweiteren können lokale Wärmebehandlungen mittels Wärmebandagen oder heißen Bädern durchgeführt werden.

LWS-Syndrom (Lendenwirbelsäulensyndrom) – Vorbeugung

Die Ernährung der Bandscheiben erfolgt durch Diffusion (Flüssigkeitsaustausch der Zellen) und nicht über den Blutkreislauf. Das heißt, die Bandscheiben benötigen sowohl Be- als auch Entlastung. Eine gesunde Bewegung der Wirbelsäule finden Sie bei vielen Ausdauersportarten, bei denen eine gleichmäßige Belastung stattfindet, wie dem Laufen und Schwimmen.
Alle Laufverletzungen
Diese Übungen eignen sich bei dieser Verletzung:
Stand haltenAusfallschritt mit Gewichten

Besonders für Bergläufe brauchen Läufer gut trainierte Oberschenkel und Waden. Der Ausfallschritt mit Gewichten macht Ihnen starke Beine. ...mehr

Aufrechte HaltungSchulterblattrolle

Die typische Schreibtischhaltung ist nach vorn gebeugt. Zum schnellen Laufen brauchen Sie dagegen eine aufrechte Haltung. Die Übung Schulterblattrolle sorgt für diese. ...mehr

Für eine aufrechte KörperhaltungDer Skorpion auf dem Ball

Zu einem perfekten Laufstil gehört ein gutes Armpendel. Um die Arme beim Laufen richtig einsetzen zu können, brauchen Sie eine gute Schultergürtelstabilität. ...mehr

BauchmuskelkräftigungSeitliches Rumpfschieben

Die gerade Bauchmuskulatur trainiert man mit Sit-ups. Wer schnell laufen will, braucht auch die schrägen Bauchmuskeln – Läufer trainieren sie durch die Kraftübung Seitliches Rumpfschieben. ...mehr

Beweglichkeit für den RückenEntblockierung der Lendenwirbelsäule

Ob vor dem Laufen oder beim Abwärmen - mit dieser Übung erhöhen Läufer die Flexibilität Ihrer Lendenwirbelsäule. ...mehr

Übung gegen RückenschmerzenEinrollen und Ausrollen

Am Schreibtisch sitzt man häufig mit gebeugtem Rücken, Armen und Beinen. Die Übung Einrollen und Ausrollen schafft Ausgleich, sorgt für eine flexible Wirbelsäule und beugt Rückenschmerzen vor. ...mehr

Haltung bewahrenBallbrücke mit einseitiger Beinbeugung

Die Ballbrücke stärkt die gesamte hintere Muskelkette, vom Sprunggelenk bis zu den Schulterblättern und sorgt für eine gute Haltung beim Laufen.  ...mehr

Krafttraining für den RückenKraulschwimmer

Egal ob Triathlet oder Läufer – die Kraulbewegung vom Schwimmen kräftigt nicht nur die Arme, sondern aktiviert auch die Rückenmuskulatur. ...mehr

Minimale Bewegung, maximale SpannungBauchmuskeltrainer

Mit dem Bauchmuskeltrainer erreichen Sie durch eine kleine Bewegung Muskelspannung in der gesamten Bauchmuskulatur. ...mehr

Standhaft bleibenEinbeiniges Beinbeugen

Die richtige Beinposition beim Laufen will gelernt sein. Am besten lässt sie sich isoliert üben - zum Beispiel mit dem Einbeinigen Beinbeugen. ...mehr

SchultergürtelkräftigungLiegestütze auf dem Ball

Liegestützen sind wie Kniebeugen. Jeder Läufer kennt sie. Zu Recht. Aber was bringen sie eigentlich? ...mehr

Runde SacheDer betrunkene Seeigel

Mit den herkömmlichen Kräftigungsübungen für die Bauchmuskulatur kommt jeder Läufer irgendwann in Berührung. Probieren Sie mit dem betrunkenen Seeigel mal etwas Neues. ...mehr

Dynamischer SeitstützSeitliches Beckenheben

Sit-ups kennt jeder. Sie trainieren vor allem die geraden Bauchmuskeln. Mit dem seitlichen Beckenheben aktiviert man die schräge Bauchmuskulatur und die seitliche Rumpfmuskulatur. ...mehr

StabilisationsübungAusfallschritt mit Armheben

Es gibt viele Möglichkeiten, Laufverletzungen zu vermeiden. Eine davon ist das Training der kniestabilisierenden Muskulatur. ...mehr

Stabiler Rumpf für stilvolles LaufenSeitstütz mit Beinheben

Wer aufgrund von Rückenschmerzen seine Rückenmuskeln trainiert, muss auch die Bauchmuskulatur berücksichtigen. Der Seitstütz ist dafür wie gemacht. ...mehr

Flexibilität für den RückenDiagonale im Vierfüßlerstand

Eine Kräftigungsübung ohne Hilfsmittel und überall durchführbar - vor oder nach einer Laufeinheit, im Büro oder am Morgen zum wach werden. ...mehr

Übung für die schrägen BauchmuskelnRotation auf dem Ball

Die Rotation auf dem Ball ist eine gute Alternative zu Sit-ups. Mit der Kraftübung stärken Sie die schrägen Bauchmuskeln – für einen stabilen Rumpf und eine optimale Haltung beim Laufen. ...mehr

Rücken streckenOberkörperheben

Rückenprobleme beim Laufen sind keine Seltenheit. Besonders die Kräftigung der Lendenwirbelsäule, etwa mit der Übung Oberkörperheben, ist ein guter Weg zur Schmerzfreiheit. ...mehr

Rückenschmerzen wegtrainierenRückenstrecker

Gehören Sie auch zu den Läufern, denen schon nach einigen Kilometern ein Ziehen im unteren Rücken auf die Nerven geht? Diese Übung kann helfen. ...mehr

Beweglichkeit für die BWSMobilisation der Brustwirbelsäule

Die Rotation des Oberkörpers ist eine bedeutende Bewegung im Alltag und beim Laufen. Im Training wird sie häufig vergessen. ...mehr

Maximale Streckung der HüfteFlitzebogen

Ihre Hüftbeuger sind unflexibel? Beim Laufen bekommen Sie Hüftschmerzen? Der Flitzebogen macht flexibel und ist eine ideale Übung zum Aufwärmen. ...mehr

Stabile BeineSeitliche Ausfallschritte

Wenn nach dem Laufen die Innenseiten der Oberschenkel schmerzen ist meist der Laufstil oder eine zu schwache Gesäßmuskulatur schuld. Mit den Seitlichen Ausfallschritten können Sie das ändern. ...mehr

Für mehr KniestabilitätEinbeinige Kniebeuge auf dem Ball

Mit der einbeinigen Kniebeuge auf dem Ball stabilisieren Läufer ihre Beinmuskulatur um das Kniegelenk. So kann man effektiver laufen, fühlt sich im Knie stabiler und knickt seltener um. ...mehr

Im Gleichgewicht bleibenRumpfroller

Um aufrecht laufen zu können, brauchen Sie eine gut trainierte Rückenmuskulatur. Die bekommen Sie durch den Rumpfroller.  ...mehr

Anspruchsvolles StabilitätstrainingBrücke auf dem Ball

Die Brücke auf dem Boden können die meisten Läufer. Halten Sie auch auf dem Ball die Stellung? Die Brücke auf dem Ball ist anspruchsvolles Stabilitätstraining für den Rumpf. ...mehr

Training der hinteren MuskelketteBrücke mit Kniebeugung

Um den Rumpf beim Laufen strecken zu können, brauchen Läufer eine gute Muskulatur in der gesamten hinteren Muskelkette.  ...mehr

Power für den RumpfInstabiler Liegestütz

Der instabile Liegestütz ist eine neue Herausforderung für Läufer, die den klassischen Liegestütz auf dem Boden schon perfekt beherrschen. Die Übung stabilisiert Bauch und Rücken. ...mehr

Der richtige Dreh für LäuferRumpfdrehen

Fast jeder Läufer hatte schon mal Rückenbeschwerden. Oft ist mangelhafte Flexibilität schuld. Das Rumpfdrehen dehnt die Bauchmuskeln und mobilisiert die Wirbelsäule. ...mehr

Autor: Caro Kraft 17.08.2015
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

Unterschenkelmuskulatur unterbewertet

Die Waden werden beim Laufen deutlich härter belastet als der Quadrizeps. Sie sind die am ... ...mehr

Arne Gabius läuft Hannover-Marathon
Frankfurt-Marathon 2015 Arne Gabius

Foto: photorun.net

Der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius wird sein nächstes Rennen über die 42,195-km-D... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG