Ölschnitztallauf

Strecke

Ölschnitztallauf
Das Läuferfeld kurz nach dem Start des Ölschnitztallaufs.

Die hügelige Wendepunktstrecke des Halbmarathons führt vom Gefreeser Sportplatz zur Grünsteiner Mühle. Auf Forstwegen geht es im malerischen Ölschnitztal vorbei an der Entenmühle und der Burgruine Stein sowie durch die Kuranlagen bis zum Wendepunkt am Marktplatz in Bad Berneck. Die zweite Streckenhälfte führt weitgehend auf den gleichen Wegen zurück nach Gefrees. Zwischen Kilometer 13 und 19 ist der schwierigste Abschnitt mit mehreren Anstiegen zu bewältigen. Der Kurs verläuft etwa zu 25 % auf Asphalt und zu 75 % auf gut befestigten Waldwegen. Die 8-km-Strecke verläuft bis Kilometer 4 wie beim Halbmarathon, anschließend über Wandersteig zurück auf die Halbmarathonstrecke bei Kilometer 18.

Die hügelige Wendepunktstrecke des Halbmarathons führt vom Gefreeser Sportplatz zur Grünsteiner Mühle. Auf Forstwegen geht es im malerischen Ölschnitztal vorbei an der Entenmühle und der Burgruine Stein sowie durch die Kuranlagen bis zum Wendepunkt am Marktplatz in Bad Berneck. Die zweite Streckenhälfte führt weitgehend auf den gleichen Wegen zurück nach Gefrees. Zwischen Kilometer 13 und 19 ist der schwierigste Abschnitt mit mehreren Anstiegen zu bewältigen. Der Kurs verläuft etwa zu 25 % auf Asphalt und zu 75 % auf gut befestigten Waldwegen. Die 8-km-Strecke verläuft bis Kilometer 4 wie beim Halbmarathon, anschließend über Wandersteig zurück auf die Halbmarathonstrecke bei Kilometer 18.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema 5-km-Läufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Obermain-Marathon
Laufkalender
Laufkalender
Laufkalender