BeLa Sportfoto
Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020
Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020
Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020
Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 103 Bilder

Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 Über 800 Finisher beim Winterlauf-Cup Pliezhausen

802 Läufer kamen am 25. Januar in Pliezhausen ins Ziel. Besonders die 10-Kilometer-Distanz war einmal mehr beliebt.

802 Läufer kamen beim Alb-Gold Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 ins Ziel. Die meisten Teilnehmer gingen über die klassische 10-Kilometer-Distanz an den Start, einige weitere über die halbe Distanz. Zudem waren auch 127 Schüler dabei. Beim zweiten Lauf des Alb-Gold Winterlauf-Cups, dessen Auftakt vor zwei Wochen in Reutlingen stattfand, waren Peter Obenauer (LAV Stadtwerke Tübingen) und Isabelle Werminghausen vom LV Pliezhausen am schnellsten. Während der 29-jährige Tübinger in 32:12 Minuten gewann, lief Werminghausen 39:48 Minuten und blieb somit knapp unter der 40-Minuten-Grenze.

Fotograf Benjamin Lau war beim zweiten Lauf des Winterlauf-Cups vor Ort. Seine schönsten Bilder des Rennens in Pliezhausen finden Sie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Statt im Hauptort der baden-württembergischen Gemeinde Pliezhausen wurde das Rennen im Ortsteil Gniebel gestartet. Der Startschuss für den 10-Kilometer-Hauptlauf fiel um 14:30 Uhr bei Temperaturen von rund sechs Grad Celsius. Knapp 500 Sportler nahmen diesen in Angriff und gaben auf der vollständig asphaltierten Strecke ihr Bestes. Einigen Startern gelang es gar vor Ablauf der ersten 40 Minuten zu finishen.

Als einzige Frau gelang dies Isabelle Werminghausen. Indem sie bereits nach 39:48 Minuten im Ziel war, machte sie den Heimsieg perfekt. Mit exakt einer Minute Rückstand folgte Catherine Malloy (TF Feuerbach) als Zweite. Den Bronze-Rang erlief Pamela Veith vom TSV Kusterdingen, die in 40:53 Minuten lediglich fünf Sekunden hinter Malloy finishte. Noch etwas schneller waren die schnellsten Herren unterwegs. Peter Obenauer lief schnelle 32:12 Minuten und gewann so vor Boris Rein, der wie Obenauer bereits in Reutlingen überzeugt hatte. Rein (LV Pliezhausen) benötigte 32:34 Minuten und durfte sich so über Platz zwei freuen. Dritter wurde Michael Haas vom AST Süßen in 33:36 Minuten.

Fast 200 Finisher über fünf Kilometer

Neben den 480 Läufern, die den 10-Kilometer-Lauf erfolgreich absolvierten, waren unter anderem auch 195 Läufer über die 5-Kilometer-Distanz dabei. Hier feierte der TSV Glems run2gether bei den Herren einen Doppelsieg. Andreas Schindler gewann in 18:40 Minuten vor dem 19 Jahre jüngeren Luca Hauser (19:16 Minuten). Auf Rang drei landete Christian Reusch (SG Dettingen/Erms) in 19:29 Minuten. Auch Jens Becker (TV Lemberg) blieb als Vierter in 19:39 Minuten noch unter 20 Minuten. Exakt zwei Minuten hinter Becker folgte mit Natalie Frank (LAV Stadtwerke Tübingen) bereits die erste Läuferin. Die 2004 geborene Sportlerin lief 21:39 Minuten und lag so vier Sekunden vor Greta Groten (Post-SV Tübingen). Auf Rang drei kam Karina Kornmüller in 21:51 Minuten. Auch sie startet für den Post-SV Tübingen.

Am 15. Februar wird es in Reutlingen weitergehen

Bevor es am 7. März in Trochtelfingen zum großen Finale des Winterlauf-Cups kommt, wartet nun am 15. Februar erst einmal noch das dritte Rennen, das erneut in Reutlingen stattfinden wird. Start des 10-Kilometer-Laufs wird auch dort wieder um 14:30 Uhr sein. Die Startzeiten des 5-Kilometer-Laufs variiert hingegen.

Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020: Die schönsten Bilder vom Winterlauf-Cup Pliezhausen

Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020
Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 Winterlauf-Cup Pliezhausen 2020 103 Bilder
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite