Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Dauertest Garmin Forerunner 35 - eine runde Sache (fast)

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unterzogen. Hier geht es um die GPS-Pulsuhr Garmin Forerunner 35.

Dauertest Heinrich Garmin Forerunner 35 +
Foto: Urs Weber

Mit dem kleinen Gehäuse und dem schmalen Armband passt die Garmin Forerunner 35 auch an schmale Handgelenke.

Was muss eine Lauf­uhr heute bieten? GPS, Pulsmessung am Handgelenk, ein gut ablesbares Display und eine ordentliche Akkulaufzeit. All das in ­einem nicht zu klobigen Gehäuse und zu einem vernünftigen Preis. Das hat sich wohl auch Garmin gedacht und sein Einsteigermodell FR 35 mit vielen Features und Funktionen ausgestattet, die man früher nur bei Uhren der höheren Kategorien fand.

Es ist alles drin, was man zum Laufen wirklich braucht, einschließlich programmierbarer Intervalle und eines virtuellen ­Pacers. Das Menü ist klar gegliedert, die Bedienung selbsterklärend. Aufladen, Koppeln mit Smartphone (automatisch per Bluetooth) und PC (via USB), Synchronisierung der Daten mit der Garmin-App oder -Website sowie Satellitensuche funktionieren schnell und zuverlässig. Dazu gibt es ein Bündel mehr oder weniger sinnvoller Activity-Tracker- und Smartwatch-Funktionen: Ruhepuls- und Schlafüberwachung, Schritt- und Kalorienzähler, Anzeige eingehender Mails und Anrufe. Was will man mehr? Das Gehäuse ist mir fast zu klein und leicht. Man hat das Gefühl, jeder Knopfdruck könnte die ganze Uhr vom Arm hebeln. Das liegt auch an der eckigen Form – runde Uhren sind am Ende doch ergonomischer.

gute Ausstattung, fairer Preis

kleines, leichtes Gehäuse, leicht erlernbare Bedienung

gut ablesbares, auf zwei ­Seiten (sechs Werte) frei ­konfigurierbares Display

schnelle GPS-Satellitensuche ­(außer nach Ortswechsel)

lange Akkulaufzeit, solide Messwerte

nur für Puristen: kein Touch-, nicht mal ein Farbdisplay

Tester: Heinrich Anders
Testprodukt: Garmin Forerunner 35
Testdauer: 5 Monate
Kaufpreis: 199,99 Euro
Webseite: www.garmin.com

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Heinrich Anders 12.04.2017
Lesen Sie auch: Der neue Asics MetaRide
Laufschuh-Datenbank
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Ausrüstung
Das Update des Kultmodells für Trailrunner
022019 Salomon Speedcross 5 Läufer im Wald

Foto: Hersteller

In seiner fünften Generation bietet der Speedcross verbesserte Passform und Griffigkeit. D... ...mehr

Der neue Asics MetaRide
Asics MetaRide

Foto: Hersteller

Mit größter Spannung wurde die Vorstellung des brandneuen Asics MetaRide erwartet. Redakte... ...mehr

Die besten Windjacken für Läufer
Windjacken im Test

Foto: Hersteller

Eine gute Windjacke ist die berühmte eierlegende Wollmilchsau: Sie ist leicht, hält Wind a... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Garmin Forerunner 35 - eine runde Sache (fast)
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft