Andechser Naturlauf 2019
Andechser Naturlauf 2019
Andechser Naturlauf 2019
Andechser Naturlauf 2019
Andechser Naturlauf 2019 150 Bilder

Andechser Naturlauf 2019 822 Teilnehmer bei der 4. Auflage

Über fünf Distanzen konnten die Teilnehmer beim Andechser Naturlauf starten. Die 6,75 und 9,5 Kilometer konnten auch als Kombiwertung gelaufen werden.

Zwischen dem Ammersee und dem Starnberger See fiel in der Gemeinde Andechs am Sonntag, den 6. Oktober zum vierten Mal der Startschuss zum Andechser Naturlauf. Über 6,75 und 9,5 Kilometer konnten die Läufer starten. Auch ein Bambini- und ein Schülerlauf sowie Nordic Walking wurden angeboten. Sieger über die längste Strecke von 9,5 Kilometern wurden Simon Ginder und Sophie Rüchardt. Nach 32:52 Minuten bzw. 37:16 Minuten waren die Sieger im Ziel.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Andechser Naturlauf 2019 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- sowie unterhalb dieses Artikels.

Zwischen 10:15 Uhr und zwölf Uhr fielen in Andechs vier Startschüsse. Zuerst wurden die Bambinis auf ihre Runde um die Molkerei geschickt. Drei Runden durften 15 Minuten später die Schüler laufen. Um Elf und zwölf Uhr fielen die Startschüsse über die Haupt-Distanzen von 6,75 sowie 9,5 Kilometern. Besonders Laufhungrige freuten sich über eine Kombiwertung der beiden Läufe.

2:17-Stunden-Marathonläufer gewinnt Kombiwertung beim Andechser Naturlauf 2019

Luis Carlos Rivero aus Guatemala gewann nur eine Woche nach seinem Start beim Berlin-Marathon die Kombiwertung. Schon nach 2:17:09 Stunden war er sieben Tage zuvor im Ziel. Dementsprechend ging er als Favorit an den Start und wurde mit 53:24 Minuten seiner Rolle gerecht. Nur relativ knapp dahinter belegte Steffen Burkert mit 54:07 Minuten den zweiten Platz. Dritter wurde Robin Frost in 57:34 Minuten. Ähnlich eng beisammen lagen Stefanie Starp und Patricia Hackl. 1:13:23 Stunden wurden für Starp als Siegerin gezeitet, 1:14:17 Stunden für Hackl als Zweite. Rang drei belegte Susanne Maier mit 1:16:57 Stunden.

In der Einzelwertung über 9,5 Kilometer war Simon Ginder mit 32:52 Minuten nicht zu schlagen. Fast sechs Minuten hatte er auf den zweiten Mann herausgelaufen. Eine gute Minute weniger war es auf die erste Frau. Sophie Rüchardt überquerte die Ziellinie als Zweite aller Läufer und somit erste Frau. Nach 37:16 Minuten stoppte für sie die Uhr. Anita Flack erreichte das Ziel über 6,5 Kilometer in 26:41 Minuten gar vor dem ersten Mann, Michael Kickner (27:01 Minuten).

Vom Regen des Vortages blieben die 822 Teilnehmer am Renntag verschont und durften sich über gutes Wetter freuen. Das Eventgelände um die Andechser Molkerei bot für die Kleinsten mit Hüpfburg und Kinderschminken genug Unterhaltung. Essenstände und Präsentation unterschiedlicher Hersteller rundeten das Angebot auf dem Eventgelände ab.

Andechser Naturlauf 2019: Die schönsten Bilder vom Andechser Naturlauf 2019

Andechser Naturlauf 2019
Andechser Naturlauf 2019 Andechser Naturlauf 2019 Andechser Naturlauf 2019 Andechser Naturlauf 2019 150 Bilder
Zur Startseite
Laufevents News & Fotos Historisches Marathon-Wochenende Kipchoge schreibt Marathon-Geschichte

Eliud Kipchoge ist einen Marathon in unter 2 Stunden gelaufen. Reaktionen.