Französischer Doppelsieg Thomas Bücher
Silvesterlauf Saarbrücken 2021
Silvesterlauf Saarbrücken 2021
Silvesterlauf Saarbrücken 2021
Silvesterlauf Saarbrücken 2021 150 Bilder

Silvesterlauf Saabrücken 2021: Französischer Doppelsieg

Silvesterlauf Saarbrücken 2021 Französischer Doppelsieg

341 Finisher zählte die beliebte 10-Kilometer-Distanz beim Silvesterlauf Saarbrücken. Yann Schrub gewann in 30:28 Minuten.

Zum 47. Mal fiel in Saarbrücken der Startschuss zum Silvesterlauf. Knapp 500 Läufer ließen das Jahr laufend ausklingen. Die meisten Finisher verbuchte der 10-Kilometer-Lauf. Auch ein 4,4- sowie ein 2,2-Kilometer-Lauf wurden angeboten. Schnellste unter den 341 Finishern der klassischen Distanz waren die beiden Franzosen Yann Schrub und Julie Triou. Nach 30:28 Minuten und 39:25 Minuten konnten sich beide über ihre Siege freuen.

Für runnersworld.de war der Fotograf Thomas Bücher beim Silvesterlauf Saarbrücken 2021 vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Bildergalerie ober- sowie unterhalb dieses Artikels.

Bei milden zwölf Grad und bedecktem Himmel wurden die Läufer beim Silvesterlauf Saarbrücken auf die Strecke geschickt. Nach dem Start im Stadion der Hermann-Neuberger Sportschule führte der Rundkurs des 10-Kilometer-Laufs größtenteils durch den Saarbrücker Stadtwald. Das Ziel befand sich wieder an gleicher Stelle, sodass auf der Zielgerade im Stadion-Oval nochmal um die letzten Sekunden gespurtet werden konnte.

Souveräne französische Siege beim Silvesterlauf Saarbrücken 2021

Mit jeweils mehr als zwei Minuten Vorsprung liefen die beiden Sieger über die Ziellinie im Hermann-Neuberger-Stadion. Der Franzose Yann Schrub erzielte eine hochklassige Zeit von 30:28 Minuten, die seiner Konkurrenz an diesem Tag keine Chance ließ. Sein Landsmann Saadi Khemchane belegte nach 32:43 Minuten Platz zwei. Dritter wurde Yves Becker nach 34:35 Minuten. Auch unter den Frauen ging der Sieg nach Frankreich. Julie Triou blieb als einzige unter der 40-Minuten-Marke und gewann in 39:25 Minuten deutlich vor Martina Schumacher. Diese distanzierte mit einer Zeit von 41:40 Minuten die drittplatzierte Alexandra Rudl (41:56 Minuten) nur knapp.

Hauchdünne Entscheidung über 4,4 Kilometer

Der Großteil aller Läufer finishte über die längste Distanz des Tages. 341 Finisher wurden beim 10-Kilometer-Lauf verbucht. Weitere 91 liefen über 4,4 Kilometer ins Ziel. Hier blieb es bis zum letzten Meter spannend. Marc Schumacher wurde nach 14:57 Minuten als Erster in der Ergebnisliste ausgewiesen. Simon Klasen und Jérome Peter belegten mit der gleichen Zeit die Plätze zwei und drei. Janina Sophie Theobald lief nach 16:37 Minuten als erste Frau ins Ziel. Ihr folgten Christina Laubenstein und Josephine Siehr nach 16:50 Minuten und 17:09 Minuten.

Weitere 24 Nachwuchs-Sportler wurden über die kürzeste Distanz von 2,2 Kilometern registriert. Benjamin Stumm und Rebecca Adam waren hier in 7:14 Minuten sowie 8:49 Minuten die Schnellsten.