Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019

Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019 Nordic Walking auf der Schwäbischen Alb

Hunderte Teilnehmer kamen am 13. Oktober zum Stöckles Cup Trochtelfingen, um dort über acht, zwölf oder 16 Kilometer zu starten.

Nordic Walking ist vielerorts beliebt, aber in Trochtelfingen ganz besonders. Schon zum 15. Mal fand in diesem Jahr der Stöckles Cup statt. In Trochtelfingen konnte über die Kurzstrecke, die Mittelstrecke und die Langstrecke gestartet werden. In Zahlen bedeutete dies, dass die Sportler beim Event des TSV Trochtelfingen zwischen acht, zwölf und 16 Kilometern wählen konnten. Auch wenn laut Ausschreibung jeder Teilnehmer ein Sieger ist, wurden Zeiten genommen und Ranglisten erstellt.

Fotograf Benni Lau war beim Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019 vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Bildergalerie ober- sowie unterhalb dieses Artikels.

Am schnellsten über die 16 Kilometer war Benjamin Junker vom Gehörlosenverein Pforzheim. Er absolvierte die Strecke in 1:57:13 Stunden und lag so vor Alfred Welzel (Hohenzollern – da läuft was, 1:59:41 Stunden) und Markus Widmann (Team MI-KA Sports, 2:01:26 Stunden). Bei den Damen war Ingrid Beck (NWTH) in 2:00:28 Stunden die Schnellste. Dahinter folgten Gertrud Frank (Nordic Walking Team Hohenzollern) und Carmen Pacheco Widmann (MW Nordic Sports), die 2:08:43 Stunden bzw. 2:08:46 Stunden benötigten.

Lauftreff Ehingen gemeinsam am schnellsten

Die zwölf Kilometer absolvierte hingegen Jürgen Rudolph (FL Rommelsbach) am schnellsten. Nach 1:29:01 Stunden war er im Ziel. Dahinter folgten gleich vier Frauen, die allesamt für den Lauftreff Ehingen starten. Zwischen 1:31:43 Stunden und 1:31:48 Stunden kamen Brigitte Kupferer, Toni Braun, Maria Nisch und Hanne Erhart ins Ziel. Der zweitschnellste Mann war Rainer Pfeiffer (… nix wie los!) in 1:35:19 Stunden. Dritter wurde Hannes Brunner (Schoser Miteinander-Füreinander, 1:35:24 Stunden), der gemeinsam mit Inge und Stefan Uhland die zwölf Kilometer absolvierte.

Stefan Joos mit neun Minuten Vorsprung im Ziel

Als Erster im Ziel war jedoch Stefan Joos (Ermstalschnegga). Er absolvierte die acht Kilometer in 1:01:43 Stunden und somit deutlich schneller als alle weiteren Teilnehmer. Zweitschnellster Mann war Michael Scheit (GSV Rottenburg, 1:10:51 Minuten). Dritter wurde Thomas Brecht (Gehörlosenverein Reutlingen, 1:14:20 Stunden). Die drei schnellsten Damen waren Nabil Vonic-Grandguilauume (Vöhringer GmbH, 1:10:37 Stunden), Stefanie Skrebba (SF Dottingen, 1:10:58 Stunden) und Annette Skrebba (SF Dottingen, 1:11:08 Stunden).

Jeder Teilnehmer ist in Trochtelfingen ein Sieger

Mehr als die individuelle Leistung stand an diesem Tag in Trochtelfingen die Teamleistung und das gemeinsame Walken im Vordergrund. Aus diesem Grund erhielten alle Teilnehmer ein Finisher-Präsent. Zudem wurden die drei größten Gruppen mit einem der Stöckles-Cup-Pokale ausgezeichnet. Die Preisvergabe sowie die Verlosung, die ab 13:30 Uhr stattfanden, sorgten für einen entspannten Ausklang eines erfolgreichen 15. Stöckles Cup Trochtelfingen.

Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019: Die schönsten Bilder vom Stöckles-Cup

Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019
Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019 Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019 Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019 Stöckles-Cup Trochtelfingen 2019 94 Bilder
Zur Startseite
Laufevents News & Fotos Baumanns Lauf der Woche Olympia-Bewerbungs-Dauerlauf

Darum soll sich Tübingen um die Olympischen Spiele bewerben