Benjamin Lau
Winterlauf-Cup Reutlingen 2020
Winterlauf-Cup Reutlingen 2020
Winterlauf-Cup Reutlingen 2020
Winterlauf-Cup Reutlingen 2020 86 Bilder

Winterlauf-Cup Reutlingen 2020 Fast 1.000 Läufer eröffnen 17. Winterlauf-Cup

Die vier Läufe umfassende Serie startete am Samstag, den 11. Januar in ihre 17. Auflage. 955 Läufer finishten den Auftakt in Reutlingen.

Mit einem neuen Rekord von über 1.000 gemeldeten Läufern startete der Winterlauf-Cup 2020 in Reutlingen in seine 17. Auflage. Von Winter war dabei keine Spur, die Teilnehmer strahlten dagegen mit der Sonne um die Wette. Bei relativ milden Temperaturen gingen fast 1.000 Läufer auf die verschiedenen Distanzen. Den Auftakt machten die Jüngsten beim Kids-Cup über 1,5 Kilometer. Danach folgte das größte Feld des Tages beim 10-km-Lauf. Auch über die halbe Distanz wurde wenig später gestartet. Lorenz Baum und Catherina Malloy gewannen den Hauptlauf in 32:15 Minuten sowie 39:52 Minuten.

Für runnersworld.de war der Fotograf Benjamin Lau beim Auftakt des Winterlauf-Cups 2020 in Reutlingen vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- sowie unterhalb dieses Artikels.

„Nachdem sich bereits 820 Läufer vorangemeldet hatten, war abzusehen, dass wir bei guten Witterungsbedingungen die Schallmauer von 1.000 Meldungen durchbrechen werden“, so Organisationsleiter Matthias Klumpp von der Schneesport- und Triathlonabteilung der TSG Reutlingen. Über exakt 1.042 Meldungen konnte sich das Team um Klumpp freuen. Damit wurde die alte Rekordzahl aus 2018 um fast 100 Meldungen übertroffen.

130 Nachwuchsläufer eröffnen Winterlauf-Cup 2020 über 1.500 Meter

Um 14 Uhr fiel der erste Startschuss des 17. Winterlauf-Cups.130 Starter gingen beim Kids-Cup auf die rund 1,5 Kilometer lange Strecke. Schon nach 4:32 Minuten war mit Leonard Holzer der Erste im Ziel. Direkt dahinter folgte nach 4:38 Minuten mit Johanna Schmid die schnellste Schülerin.

228 Finisher waren es beim 5-km-Lauf. Als Schnellster setzte sich hier Andreas Schindler nach 17:04 Minuten durch. Sein Vereinskollege Luca Hauser vom TSV Glems run2gether folgte nach 17:36 Minuten als Zweiter. Christian Reusch wurde weitere elf Sekunden später Dritter. Bei den Frauen setzte sich die noch jugendliche Natalie Frank vom LAV Stadtwerke Tübingen durch. Nach 20:11 Minuten stoppte für sie die Uhr. Knapp wurde es dahinter. Greta Groten und Karina Kornmüller sprinteten um den zweiten Platz. Zeitgleich in 20:21 Minuten wurden sie im Ziel registriert. Groten hatte am Ende knapp die Nase vorn.

Titelverteidiger Lorenz Baum beim Auftakt erneut ganz vorne

Mit 575 Finishern beanspruchte der 10-km-Hauptlauf den Großteil aller Läufer des Auftakts beim Winterlauf-Cup 2020 in Reutlingen. Nach dem Startschuss um 14:30 Uhr setzte sich mit Lorenz Baum vom LAV Stadtwerke Tübingen von Beginn an der Vorjahressieger ab. „Am Berg bin ich nicht so stark, daher war meine Taktik, mich mit einem hohen Tempo gleich zu Beginn abzusetzen“, so Baum im Ziel. Die Taktik sollte aufgehen und schnell eine Lücke zwischen ihm und seinen Verfolgern reißen. Vereinskamerad Peter Obernauer machte es Baum dabei am schwersten. Auch Mitfavorit Daniel Noll vom TSV Glems run2gether lief in Schlagdistanz. Nach nicht einmal 16 Minuten durchlief Baum die Streckenhälfte am Stadion an der Kreuzeiche. Der Vorsprung schien komfortabel, doch nach knapp acht Kilometern war die Luft zwischenzeitlich raus. Obernauer setzte sich von seinen Verfolgern ab und schloss die Lücke nach vorne bis auf 50 Meter. in 32:15 Minuten ließ der Winterlauf-Cup-Sieger von 2019 seinem heranstürmenden Vereinskollegen jedoch keine Chance mehr. Baum siegte vor Obernauer, der nach 32:31 Minuten die Ziellinie überschritt. Noll wurde in 32:56 Minuten Dritter. Es folgten Boris Rein und Michael Haas mit ebenfalls noch sehr flotten 33:05 Minuten sowie 33:16 Minuten.

Nicht ganz so dicht und stark war das Rennen um den Sieg bei den schnellsten Frauen besetzt. Dennoch wurde es nicht weniger knapp, wer am Ende als Erste ins Ziel laufen sollte. Catherina Malloy (TF Feuerbach) blieb nach 39:52 Minuten als einzige unter der 40-Minuten-Marke. Wenig später wurde Julia Sydow mit einer Zeit von 40:11 Minuten Zweite. Pamela Veith belegte rund eine Minute hinter den beiden Schnellsten nach 41:05 Minuten den dritten Platz.

955 Finisher zum Auftakt, nächster Lauf am 25. Januar in Pliezhausen

Bei herrlichem Sonnenschein strahlten am Ende nicht nur die Top-Platzierten, sondern alle 955 Finisher. Die meisten werden vermutlich auch wieder am 25. Januar 2020 am Start stehen, wenn es in Pliezhausen/Gniebel in die zweite Runde des Winterlauf-Cups geht. Am 15. Februar folgt der dritte Lauf, der erneut in Reutlingen stattfindet. Das Finale geht am 7. März in Trochtelfingen über die Bühne.

Winterlauf-Cup Reutlingen 2020: Die schönsten Bilder vom Winterlauf-Cup Reutlingen 2020

Winterlauf-Cup Reutlingen 2020
Winterlauf-Cup Reutlingen 2020 Winterlauf-Cup Reutlingen 2020 Winterlauf-Cup Reutlingen 2020 Winterlauf-Cup Reutlingen 2020 86 Bilder
Laufevents News & Fotos London-Marathon 2020 Kosgei gegen Chepngetich, Kipchoge gegen Bekele

Beim London-Marathon 2020 treffen Kosgei und Chepngetich aufeinander.