Rom-Marathon 2015

Rom-Marathon

Die Laufstrecke des Rom-Marathons führt an den unzähligen Sehenswürdigkeiten der ewigen Stadt vorbei.
Datum
07.04.2019
Anmeldeschluss:
21.03.2019 Nachmeldung möglich
Veranstaltungsort
Italien I-00100 Rom
Veranstalter
www.maratonadiroma.it
Distanz Startzeit Startgebühr
42,195 km 8.40 Uhr 55,00 - 100,00 Euro
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Überblick

Am 7. April 2019 startet zum 25. Mal der Rom-Marathon auf der Via dei Fori Imperiali. Der Lauf (ital.: Maratona di Roma) wird seit 1995 jeweils an einem Sonntag in Rom veranstaltet. Er ist der teilnehmerstärkste Marathonwettkampf in Italien und gehört mit weit über 12.000 Finishern zu den zehn größten Marathonläufen in Europa. Der Maratona di Roma hat die Auszeichnung „Iaaf Road Race Gold Label“. Der Rom-Marathon steht in der Tradition der Olympischen Sommerspiele 1960, bei denen Abebe Bikila barfuß und in Weltrekordzeit die erste Marathon-Goldmedaille für Schwarzafrika holte, und den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1987, wo Douglas Wakiihuri und Rosa Mota auf der 42,195-km-Distanz triumphierten.

Strecke

Rom-Marathon 2013
Laufen vor historischer Kulisse beim Rom-Marathon.

Start und Ziel der Rundstrecke des Rom-Marathons liegen in der Via dei Fori Imperiali, auf der Höhe des Capitols. Von dort geht es vorbei am Circo Massimo, zur Basilica di S. Paolo. Danach führt die Laufstrecke über den Tiber und wieder zurück. Es geht vorbei an der Pyramide auf der Via Marmorata, die wieder vorbei am Circo Massimo führt. Die Strecke führt weiter am Tiber entlang und überquert ihn nochmals, zum Piazza Cavour und der Citta del Vaticano. Von dort verläuft sie zum Lungotevere della Vittoria, weiter entlang am Tiber und wieder zurück auf die rechte Tiberseite.

Zur Startseite
Laufevents Laufkalender Service für Veranstalter Tragen Sie Ihren Lauf hier ein

Veranstalter tragen hier ihr Laufevent kostenlos in den Laufkalender ein.

Mehr zum Thema Stadtläufe
Liberec Nature Run 2018
Laufkalender
Münster-Marathon 2016
Laufkalender
Usti nad Labem Halbmarathon 2018
Laufkalender
Geoffrey Ronoh bei seinem Sieg in Prag
Laufkalender