Barmer Women's Run Berlin 2019
Barmer Women's Run Berlin 2019
Barmer Women's Run Berlin 2019
Barmer Women's Run Berlin 2019
Barmer Women's Run Berlin 2019 136 Bilder

Barmer Women's Run Berlin 2019 Über 3.000 Läuferinnen auf dem Tempelhofer Feld

Bei traumhaftem Wetter überzeugte die neue Location auf dem Tempelhofer Feld auf ganzer Linie. Hermione Plumptre und Maja Seidel waren die Schnellsten.

Zum vorletzten Mal machte der Barmer Women's Run 2019 halt. Zwei Wochen vor dem letzten Event in Hannover trafen sich 3.100 Teilnehmerinnen zum Barmer Women's Run Berlin auf dem Tempelhofer Feld. Auch dieses Mal entschied sich mit über zwei Dritteln der Großteil für die 5-km-Distanz. Rund 1.000 Teilnehmerinnen gingen über die längere Strecke von acht Kilometern an den Start. Schnellste über die fünf Kilometer war knapp Hermione Plumptre in 20:56 Minuten, über acht Kilometer lief Maja Seidel nach 29:53 Minuten mit fast zwei Minuten Vorsprung ins Ziel.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Barmer Women's Run Berlin 2019 vor Ort. Seine schönsten Impressionen vom Event finden Sie in den Bildergalerien ober- und unterhalb sowie inmitten dieses Artikels.

Bereits zweieinhalb Stunden vor dem ersten Startschuss wurde das erste Highlight des Tages eingeläutet. Das Yoga Special zog erneut viele hundert interessierte Frauen an. Bei traumhaftem Wetter nahmen rund 600 Yogis an der Outdoor-Yoga-Session teil.

Hermione Plumptre und Maja Seidel die Schnellsten beim Barmer Women's Run Berlin 2019

Um 15 Uhr wurde mit dem 5-km-Lauf das Gros der Läuferinnen auf die Strecke geschickt. Die neue Location auf dem Tempelhofer Feld hat sich dabei bei strahlendem Sonnenschein präsentiert und wurde bei den Läufen in ein brombeerfarbenes Meer getaucht. Unter die 2.100 Teilnehmerinnen mischte sich auch die Barmer-Gesundheitsexpertin Heike Drechsel - zum 8-km-Lauf gab sie später den Startschuss. Ein beeindruckendes Bild entstand, als sich der brombeerfarbene Wurm aus Teilnehmerinnen über die Start- und Landebahn und das gesamte Tempelhofer Feld schlängelte. Am schnellsten wieder zurück im Ziel war Hermione Plumptre nach 20:56 Minuten. Nur Sekunden später überquerte Caroline Streichan (21:00 Minuten) die Ziellinie. Inken Weiler folgte nach 21:09 Minuten. Deutlicher ging es zwei Stunden später auf der langen Distanz zur Sache. Hier gewann Maja Seidel in 29:53 Minuten vor Lisa Felicitas Rihm (31:48 Minuten) und Raphaelle Reggio (34:13 Minuten).

Barmer Women's Run Berlin 2019: Die schönsten Bilder vom 8-km-Lauf des Barmer Women's Run Berlin 2019

Barmer Women's Run Berlin 2019
Barmer Women's Run Berlin 2019 Barmer Women's Run Berlin 2019 Barmer Women's Run Berlin 2019 Barmer Women's Run Berlin 2019 140 Bilder

Spendenscheckübergabe an Charity-Partner Plan International Deutschland

Doch wie immer standen beim Barmer Women's Run Berlin nicht nur die schnellsten Läuferinnen im Mittelpunkt. Auch weitere Ehrungen fanden statt. Als älteste Teilnehmerin ging Ilse Plodowski mit 81 Jahren als Walkerin auf die 5-km-Strecke. Zu den besten Lauf-Freundinnen wurden Antje, Monique und Andrea aus Wittenberg gekürt. Die glücklichste Teilnehmerin kam aus Berlin, Christine Schnakenberg. Und als Kreativste im schönsten brombeer Outfit stach die Berlinerin Rita Solaro als Zebra hervor. Abgerundet wurde das Event durch eine Spendenscheckübergabe an Charity-Partner Plan Internatinal Deutschland. 4.000 Euro kamen bei der Anmeldung der Teilnehmerinnen für die globale Kampagne „Girls get Equal" zusammen.