Themen-Special
Laufen im Herbst
Hersteller

Tights fürs Laufen im Test

Laufhosen im Test Tights fürs Laufen im Test

Wir haben uns durch die aktuellen Herbst- und Wintermodelle getestet und stellen hier lange Hosen fürs Laufen vor.

Wenn es kühler wird, wird auch die Laufbekleidung länger. Aus den Shorts werden bei vielen Läuferinnen und Läufern Tights. Gegenüber lässiger geschnittenen Jogginghosen haben Tights einige Vorteile:

  • Sie sitzen wie eine zweite Haut und behindern die Bewegung nicht.
  • Der enge Sitz transportiert Feuchtigkeit vom Körper weg und regelt die Temperatur.

Es lohnt sich also, zur Tight zu greifen. Wir erklären, wie Sie das passende Exemplar für sich finden und zeigen im Anschluss aktuelle Modelle, die wir selbst getestet haben.

Direkt zum Test

Das sollten Sie vor dem Kauf von Lauftights beachten

1. Temperatur: In der Übergangszeit sind dünne Funktionstights aus Polyester und Elasthan meist ausreichend. Thermo-Tights sind erst erst bei wirklich winterlichen Bedingungen zu empfehlen. Allgemeine Empfehlungen, wann Sie von der Short zur Tight und von dort zur Thermo-Tight wechseln sollten, sind allerdings schwer zu geben. Hier hilft Ausprobieren am besten, denn so lernen Sie, Ihr persönliches Kälteempfinden besser einzuschätzen.

2. Schnitt: Wenig ist wohl schlimmer als eine Tight, die nach ein paar Kilometern scheuert, zwickt oder rutscht. Achten Sie deshalb auf einen Schnitt, der zu Ihrer Körperform passt. Geschmackssache ist die Konstruktion des Bundes: Eine etwas breitere Variante empfinden manche als angenehm, andere haben lieber klassische Bundabschlüsse. Wie immer gilt: Anprobieren bewahrt vor Fehlkäufen.

3. Komfort: Viele Hersteller bieten nette Extras an den Laufhosen. Eine Reißverschlusstasche hinten in der Mitte ist ein guter Aufbewahrungsort für das Handy beim Laufen, Taschen am äußeren Oberschenkel hingegen sind praktisch für Taschentücher oder den Haustürschlüssel. Ein breiter, hoher Bund kann besonders angenehm sitzen und so zum Wohlfühl-Faktor beitragen.

4. Sicherheit: Wem der Sicherheitsaspekt beim Laufen besonders wichtig ist, sollte auf Reflektionselemente an der Tight setzen. Leuchtende Beine in Bewegung sind nämlich besonders gut zu sehen und lassen beispielsweise Autofahrer besser erkennen, dass es sich um eine laufende Person handelt.

Aktuelle Tights im Test

Wir haben Modelle verschiedener Hersteller getestet. Hier lesen Sie die Ergebnisse – zuerst kommen die Männer-Modelle, dann die Tights, die wir in der Frauen-Version getestet haben.

Thoni Mara Long Tight Kona für Männer

Hersteller

Ultraweich ist die Tight Kona von Thoni Mara, das fällt beim Überziehen als Erstes auf. Und sie liegt eng an, „so wie eine Strumpfhose“ sagte einer der Tester spontan. Dazu ist die Hose lang geschnitten, unten bis gut zu den Knöcheln, oben – und das ist bei Herren-Tights etwas Besonderes – bis über den Bauch(nabel). Das wärmt sogar die Nierengegend. Das Material ist extrem dehnbar – eben „Strumpfhose“ – und sehr atmungsaktiv. Trotz der dünnen Haptik wärmt die Tight dank ihrer zweilagigen Stoffkonstruktion gut, lässt sich also auch bei kühleren Temperaturen um 0 Grad noch empfehlen. Verschiedene Webetechniken passen die Materialdichte und -beschaffenheit den jeweiligen Ansprüchen der verschiedenen Beinbereiche an. Die Tight kommt mit nur einer Naht im Innenbeinbereich aus. Eine Reißverschlusstasche im Steißbereich bietet Platz für Handy und Riegel und ist mit einem Reflektor besetzt. „Auch mit der Tight ist das Gefühl fast, wie ohne Tight laufen“, resümierte ein Tester lobend. „Die Optik ist extrem sportiv und kaschiert nichts“, sagte uns ein weiterer Tester.

Fazit: Diese sehr atmungsaktive, enganliegende Tight ist bei Temperaturen bis zum Gefrierpunkt sinnvoll einsetzbar und auch für das schnellste Laufen (Wettkämpfe) bestens geeignet.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 10 Punkte
Funktionalität: 10 Punkte

Größen: XS-XL
Material: 60% Polyamid, 35% Polypropylen, 5% Elasthan
Nachhaltigkeit: Thoni Mara stellt seine Produkte in Deutschland her. Die Stoffe sind aus „recycelten Abfällen“ sagt der Hersteller.
UVP: 70 Euro

Asics Icon Tight für Männer

Hersteller

Hier bestellen: Asics Icon Tight für Männer

Man kann die Icon-Tight von Asics ruhig als kultigen Klassiker bezeichnen. „Eine Tight für alle Lauflebenslagen“ meinte ein Tester, der schon Jahrzehnte rennt. Der Schnitt ist im Bein lang bis an die Knöchel und reicht oben bis über die Hüften. Der Hüftbund ist extra breit und bietet einen Kordelzug um die Taille. Das eng anliegende Design ist nicht einengend, ruhig als bequem zu bezeichnen. Der Stoff ist fester gewebt, leitet Feuchtigkeit aber gut von der Haut nach außen ab, trocknet schnell. Nur bei extrem starkem Schwitzen durch superschnelles Rennen und Rasen blieben leichte Feuchtstellen im Steißbereich. Die Tight ist vor allem für Temperaturen unter 10 Grad geeignet. Rundum reflektierende Besätze und Logos sorgen für gute Sichtbarkeit im Dunkeln. Eine offene Tasche in Handygröße ist in den Bund innen am Steiß eingearbeitet.

Fazit: „Das ist die perfekte Allround-Tight für – fast – alle Laufansprüche“, das war das Fazit der Tester. Speziell in der herbstlichen Übergangszeit ist sie ein angenehmer Begleiter bei allen Dauerläufen.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 8 Punkte
Funktionalität: 8 Punkte

Größen: XS-2XL
Material: 92% Polyester, 8% Elasthan
Nachhaltigkeit: Teilweise Verwendung recycelter Stoffe.
UVP: 55 Euro

Brooks Source Tight für Männer

Hersteller

Ein Detail fällt einem bei der Source Tight von Brooks sofort ins Auge: die beiden großen Taschen rechts und links an den Beinaußenseiten. „Da passt gegebenenfalls ganz schön viel rein. Beim Test war es sogar mal ein Shirt, was darin verschwand“ berichtete ein Testläufer. Die Tight ist lang geschnitten, reicht bis fast über die Knöchel, ein flacher, etwas breiterer Bund reicht gut bis über die Hüften, ist dank Kordelzug individuell justierbar. Die Passform der Tight bezeichnet Brooks sehr passend als „schlank“. Das Material ist gut dehnbar, liegt angenehm auf der Haut, scheuert nicht, und zeichnet sich durch eine gute Atmungsaktivität aus. Die Gewebeeigenschaften machen die Tight bestens für das Laufen bei kühleren Temperaturen sinnvoll.

Fazit: „Semi-kompressive“ Tight für jedes Lauftempo von langsam bis schnell, auch bei niedrigen Temperaturen bestens geeignet. Auffälig sind die zwei großen Beintaschen.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 9 Punkte
Funktionalität: 8 Punkte

Größen: XS-XXL
Material: 78% Polyester, 22% Elasthan
Nachhaltigkeit: Bluesign-zertifiziert.
UVP: 70 Euro

Lululemon Surge Tight 22 für Männer

Hersteller

Diese eher dünne Lauftight kommt mit allerlei cleveren Details daher. Am auffälligsten ist die ungewohnte 7/8-Beinlänge – die Hose hört deutlich über dem Knöchel auf. Lululemon biete die gleiche Tight aber auch in voller Länge an. Das Material ist generell eher dünn und überaus dehnfähig. Die Passform ist eng und dennoch bequem. Auf der Oberschenkelinnenseite und im Bereich der Kniekehle befindet sich eine dünne, netzartige Struktur, die für eine hohe Atmungsaktivität sorgt. Nettes Feature: Eine Innenhose hält beim Mann alles an Ort und Stelle – etwas, das andere Hersteller durchaus auch machen sollten. Die Tight verfügt überdies über vier offene Stretch-Taschen: zwei seitlich außen an der Hüfte und zwei innen über dem Gesäß. Alle Taschen bieten ausreichend Platz für ein Smartphone. Reflektoren seitlich an den Beinabschlüssen sowie auf der linken Wade sorgen für Sichtbarkeit.

Fazit: Die Lululemon-Lauftight ist hochwertig verarbeitet, verfügt über clevere Details und ist ideal für Herbst- und Wintertage bis knapp unterhalb des Gefrierpunktes.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 10 Punkte
Funktionalität: 10 Punkte

Größen: XS.XXL
Material: 84% Nylon, 16% Elasthan, Kontrast-Material 91% Nylon, 9% Elasthan
UVP: 98 Euro

Saucony Solstice 2.0 Tight für Männer

Hersteller

Diese Lauftight kommt ganz in schwarz nur mit Reflektoren über dem linken Knie und an den Beinabschlüssen daher. Außen ist die Hose glatt, innen mit einem weichen Fleece gefüttert. Die Passform ist enganliegend und sehr bequem. Im Bereich der Knie scheint etwas mehr Platz zu sein, sodass sie Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt wird. Eine große Reißverschlusstasche am rechten Gesäß nimmt Smartphone, Schlüssel und zur Not auch noch ein Gel auf. Leider ist der Inhalt der Tasche direkt auf dem Gesäßmuskel bei jedem Schritt zu spüren – besser wäre es, wenn die Tasche mittig platziert wäre.

Fazit: Die Lauftight von Saucony ist ideal für kühlere Temperaturen auch unterhalb des Gefrierpunktes und macht trotz der wärmenden Fütterung jede Bewegung mit.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 8 Punkte
Funktionalität: 8 Punkte

Größen: S-XXL
Material: 79% Polyester, 21% Spandex
Nachhaltigkeit: Das Polyester ist aus recyceltem Material hergestellt.
UVP: 80 Euro

Reebok Speedwick Tight für Männer

Hersteller

Hier bestellen: Reebok Speedwick Tight für Männer

Schwarz und schlicht ist diese Lauftight von Reebok. An Details sind lediglich ein reflektierendes Markenlogo am linken Schienbein und eine Gesäßtasche, in die ein kleineres Smartphone passt, zu nennen. Der schmale Bund lässt sich mit einem Zugband einstellen. Das wirklich sehr dünne Materials schmiegt sich angenehm an die Haut, ohne einzuengen. Entsprechend bietet die Tight auch keinerlei Wetter- oder Kälteschutz, da beim Laufen sehr viel Luft an die Haut gelangt.

Fazit: Die Reebok Speedwick Tight ist nichts für eiskalte und regnerische Tage, sondern eher für das flotte Training bei Temperaturen zwischen 0 und 10 Grad Celsius.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 7 Punkte
Funktionalität: 7 Punkte

Größen: XS-2XL
Material: 91% Polyester, 9% Elasthan
Nachhaltigkeit: Der Polyester-Anteil besteht aus Recycling-Material.
UVP: 50 Euro


Anita Sport Tights Massage für Frauen

Hersteller

Hier bestellen: Anita Sport Tights Massage

„Zugegeben: Ich war skeptisch“, sagte uns eine Testerin zur Tight von Anita im Hinblick auf die versprochene Massage-Funktion. Nach dem Praxis-Test bestätigte eine Testerin dann aber: „Tatsächlich fühlt sich diese Hose wie eine leichte Massage an!“. Dafür sorgt die Stoff-Struktur mit ihren feinen Wölbungen auf der Innenseite. Von außen sind sie also nicht sichtbar. Das Material ist relativ dick und somit etwas wärmend, außerdem schön dehnbar. Der Bund sitzt sehr weit oben, das lässt im Hüftbereich viel Bewegungsfreiheit und kam im Test gut an. Vermisst wurde eine kleine Reißverschlusstasche oder Aufbewahrungsmöglichkeit für den Haustürschlüssel. Lob gab es für den Style-Faktor: Neben klassischem Schwarz gibt es auch ein Python- oder Leopardenmuster zur Auswahl.

Fazit: Eine Lauftight mit Massage-Elementen und in außergewöhnlichen Muster-Varianten.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 9 Punkte
Funktionalität: 7 Punkte

Größen: 36-48
Material: 71% Polyamid, 29% Elasthan
UVP: 119,95 Euro

Under Armour Meridian Ankle-Leggings für Frauen

Hersteller

Hier bestellen: Under Armour Leggings für Frauen

Diese Lauftight bezirzt mit einem unfassbar weichen, anschmiegsamen Tragekomfort. Sie fühle sich an wie eine zarte, zweite Haut, gab eine Testerin zu Protokoll. Der Bund ist auch bei der Under Armour Meridian Ankle-Leggings recht hoch geschnitten, zusätzlich ist der elastische Abschluss besonders breit – sehr angenehm! Für Kleinigkeiten gibt es gleich zwei Einschubtaschen, und zwar jeweils auf dem Oberschenkel. Die Stoffdicke ist moderat, also weder besonders dick oder dünn. Da die Tight allerdings nach aktuell modischer Vorgabe eine etwas kürzere Länge hat, ist die Hose eher bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt zu empfehlen – je nach Ihrem Kälteempfinden mit längeren Socken.

Fazit: Super bequeme Tight in modisch angesagter Länge und mit guter Funktionalität. Für Läufe bei Plusgraden gut geeignet.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 10 Punkte
Funktionalität: 8 Punkte

Größen: XS-XL
Material: 72% Nylon, 28% Elasthan
UVP: 65 Euro

Adidas Feelbrilliant Designed To Move Tight für Frauen

Hersteller

Hier bestellen: Adidas Feelbriliant Tight für Frauen

Auf den ersten Blick ist die Tight von Adidas eine solide Standard-Tight. Reicht bis zum Knöchel, der Bund ist hoch und schön breit geschnitten, der Funktionsstoff weich auf der Haut. Besonders clever fand eine Testerin die Einschubtasche auf der Rückseite im Innenbund (oberhalb des Gesäßes): „So kann ich unterwegs einen Schlüssel mitnehmen, die Hose aber genauso gut zum Yoga tragen, ohne dass mich ein Reißverschluss dabei stören würde“, sagt die Testerin. Gut zu wissen: Die Tights fällt laut unserer Test-Rückmeldungen minimal größer aus.

Fazit: Funktionales Multi-Talent mit toller Funktionalität für Läufe durch den Herbst und Winter, taugt aber auch für die Gymnastik-Matte.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 9 Punkte
Funktionalität: 9 Punkte

Größen: 2XS-XL
Material: 75% Polyester, 25% Elasthan
Nachhaltigkeit: Das Polyester ist recycelt.
UVP: 40 Euro

On Tights Long für Frauen

Hersteller

Hier bestellen: On Lauftights für Frauen

Die On Tights Long ist sicher das Modell mit den meisten Details in unserem Test. Zuerst ins Auge fallen die abgesetzten Knie-Bereiche, die aus besonders elastischem Material hergestellt wurden. Oberhalb und unterhalb der Knie sind reflektierende Streifen angebracht. Die Hose bedeckt die Beine vollständig. Fürs erleichterte Anziehen gibt es im Knöchel-Bereich Reißverschlüsse. Am Bund ist die Leibhöhe etwas niedriger als bei den anderen Frauen-Modellen im Test. Bequem ist der Bund jedoch dennoch: Ein breiter Stoffbereich als Abschluss sorgt dafür, dass nichts einschneidet. Die Weite kann man zusätzlich durch ein Zugbändchen regulieren. Um Kleinigkeiten wie den Schlüssel und Taschentücher mitzunehmen, haben die Long Tights gleich drei in den Bund integrierte Taschen (zwei kleinere, eine größere). Alle drei haben einen Stoffüberschlag, um die Dinge vor dem Herausfallen zu bewahren, bei einer gibt es zusätzlich ein kleines Bändchen, an dem sich der Schlüssel sicher befestigen lässt. „So stören keine Reißverschlüsse, aber ich habe trotzdem ein sicheres Gefühl beim Laufen“, so eine Testerin. Die Haptik des Stoffs könnte etwas feiner sein, das wird aber durch die vielen cleveren Details locker wieder wett gemacht.

Fazit: Durchdachte Laufhose für entspannte Läufe – insbesondere auch etwas längere, denn in der Tight haben recht viele Utensilien Platz.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 8 Punkte
Funktionalität: 9 Punkte

Größen: XS-XL
Material: 65% Polyamid, 35% Elasthan; Knie-Einsatz 94% Polyamid, 6% Elasthan
Nachhaltigkeit: Gesamtanteil 50% recyceltes Material, Polyamid zu 80% recycelt.
UVP: 119,95 Euro

Goldwin Inspiration Long Tights für Frauen

Hersteller

Die Inspiration Long Tights von Goldwin kommt zunächst ganz unscheinbar daher: einfarbig, langes Bein, am Bund normal hoch geschnitten (bequemer, breiter Gummibund), die zwei kleinen Logos sind reflektierend. Beim Anziehen ist etwas Konzentration gefragt, denn diese Tight soll mit Kompressionseffekt sitzen und ist daher besonders eng. Beim Tragen fällt das allerdings kaum noch ins Gewicht: „Ich war erstaunt, dass ich die Hose eigentlich gar nicht mehr gespürt habe“, sagte uns eine Testerin.

Fazit: Hochfunktionale Tights mit Kompression. Da das Material recht dünn ist, definitiv eher für Temperaturen im Plus-Bereich zu empfehlen.

Punkte-Wertung
Bequemes Tragegefühl: 8 Punkte
Funktionalität: 10 Punkte

Größen: S, L
Material: 75% Nylon, 25% Polyurethan
UVP: 120 Euro

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Herbst-Special
Baselayer im Test 2022
Laufbekleidung
Laufschuhe
Laufbekleidung
Reflektionsbekleidung 2021
Laufbekleidung
Mehr anzeigen