Veit Bartolomäus

Stauseelauf Hohenfelden

Der Stauseelauf in Hohenfelden ist ein profilierter Landschaftslauf mit ca. 360 Höhenmetern.
Die Veranstaltung hat zuletzt am 04.04.2020 stattgefunden. Der nächste Termin ist uns noch nicht bekannt. (Als Veranstalter können Sie hier den Termin eintragen.)
Veranstaltungsort
99448 Hohenfelden

Ihr Training für einen erfolgreichen Lauf

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren Lauf bieten wir zahlreiche Trainingspläne für unterschiedliche Leistungsziele an:

Laufen mit System Alle RUNNER'S-WORLD-Trainingspläne

Trainingspläne für jedes Ziel: 5km, 10km, Halbmarathon, Marathon.

Überblick

Der Stauseelauf in Hohenfelden ist auf 100 Starter limitiert. Auf der Strecke wird es zwei Verpflegungspunkte geben, im Ziel warten Kaffee und Kuchen, sowie ein Finishergeschenk für jeden. Der Veranstalter verwendet Mehrwegbecher an den Verpflegungsstellen. Parkplätze, Umkleide, sowie Duschen stehen kostenfrei zur Verfügung.

Strecke

Die Streckenlänge beträgt ca. 21 km. Es ist eine Höhendifferenz von ca. 360 m zu überwinden. Höchster Punkt der Strecke ist der Riechheimer Berg mit 513 m ü. NN. Start und Ziel befinden sich auf dem Campingplatz Hohenfelden. Bei Kilometer 10 und 16 gibt es jeweils einen Verpflegungspunkt. Die Spitze und das Ende des Teilnehmerfeldes werden durch Radfahrer begleitet.

Die Landschaft um den Stausee und das Dorf Hohenfelden prägen den ersten Streckenabschnitt. Nach ein paar Kilometern auf Bitumenwegen in der Talebene steigt die Strecke auf die umgebenden bewaldeten Höhenzüge. Von hier aus gibt es schöne Blicke zurück nach Hohenfelden und auf den Stausee. Auf dem Weg zum Riechheimer Berg wird man zudem mit einer schönen Aussicht auf die „Drei Gleichen“ und den Thüringer Wald belohnt. Wald- und Wiesenwege mit Schotter- und Splittbelag unterschiedlicher Qualität kennzeichnen den Untergrund.

Nach der Abwärtsstrecke vom Riechheimer Berg fängt der zweite Streckenabschnitt an. Auf gut ausgebauten Waldwegen wird der Osthausener Wald durchquert. Das Profil ist leicht bewegt.

Nach ca. 16 km wird der Wald verlassen und es bietet sich ein schöner Blick in das idyllische Tal am Zieglers Grund, bevor es über die letzte Anhöhe im Wald zurück zum Stausee geht. Die Wegeführung zum Campingplatz (Ziel) schlängelt sich durch das Waldgebiet und umfasst auch einen kurzen Abschnitt Radweg an der Straße zwischen Kranichfeld und Stausee.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Landschaftsläufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Neujahrsmarathon Zürich 2020,  (c) alphafoto.com
Laufkalender
Nikolauslauf Forchheim
Laufkalender
25. Ratzeburger Adventslauf 2014
Laufkalender