Stubai Ultratrail Innsbruck 2018/1

Stubai Ultratrail Innsbruck

Stubai Ultratrail Innsbruck

Der Stubai Ultratrail ist ein Trailrun-Event der Extraklasse: Von der Olympiastadt Innsbruck geht’s hinauf auf den Stubaier Gletscher bis auf 3.150 Meter Höhe.
Die Veranstaltung hat zuletzt am Invalid date stattgefunden. Der nächste Termin ist uns noch nicht bekannt. (Als Veranstalter können Sie hier den Termin eintragen.)
Veranstaltungsort
AT 6020 Innsbruck, Rennweg 2

Ihr Training für einen erfolgreichen Lauf

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren Lauf bieten wir zahlreiche Trainingspläne für unterschiedliche Leistungsziele an:

Laufen mit System Alle RUNNER'S-WORLD-Trainingspläne

Trainingspläne für jedes Ziel: 5km, 10km, Halbmarathon, Marathon.

Unterkünfte in der Nähe von Stubai Ultratrail Innsbruck


Überblick

Der Stubai Ultratrail, der am 3. Juli 2021 zum vierten Mal stattfindet, sorgt für ganz neue Maßstäbe im Ultratrail-Running in Europa. Von der Olympiastadt Innsbruck geht’s hinauf auf den Stubaier Gletscher bis zum auf 3.150 Meter hoch gelegenen Bergrestaurant Jochdohle. Weiter nach oben führt kaum ein Lauf in Europa. Im Angebot sind wieder vier Streckenlängen, vom 8 Kilometer langen STUBAI K8 bis zum 67 Kilometer langen STUBAI ULTRATRAIL K67 mit 5.356 Höhenmetern. Dazwischen liegen die Distanzen des STUBAI K20 mit über 19 Kilometern und 2.138 Höhenmetern und dem STUBAI K32 mit knapp 32 Kilometer sowie 3.100 Höhenmetern.

Bei dem einzigartigen Event mit dem extrem herausfordernden Schlussanstieg im ewigen Eis haben alle Strecken eine große Gemeinsamkeit: Alle enden vor Österreichs höchstgelegenem Restaurant, der „Jochdohle“ in atemberaubender Höhe von 3.150 m.

Strecke

Stubai Ultratrail Innsbruck 2018/2
Der Stubai Ultratrail startet um 1 Uhr in der Nacht und führt hinauf zum Stubaier Gletscher.

Der STUBAI ULTRATRAIL K67 ist die ultimative Herausforderung im Herzen der Alpen. Unter dem Motto "CITY2GLACIER" gilt es innerhalb eines Tages von der Olympiastadt Innsbruck inmitten Tirols bis auf 3.150 Meter Seehöhe auf den Stubaier Gletscher zu laufen - von der Stadt ins ewige Eis. Auf einer Gesamtstrecke von über 67 Kilometern verbindet der Lauf urbanes Feeling mit körperlicher Höchstleistung in beeindruckender Naturlandschaft. 5.356 Höhenmeter im Aufstieg und 2.796 Höhenmeter im Abstieg müssen bewältigt werden. Gestartet wird beim Landestheater Vorplatz in Innsbruck und über abwechslungsreiche Trails geht es bis ans Ende des Gletschertals, wo der spektakuläre Schlussanstieg über Schnee und Eis auf die "Jochdohle" (3.150 m) am Stubaier Gletscher auf die Läufer wartet.

Der STUBAI K32 bietet den Läuferinnen und Läufern die einmalige Möglichkeit innerhalb eines Tages von Neustift bis auf den Stubaier Gletscher auf 3.150 Meter Seehöhe zu laufen - vom Tal ins ewige Eis. Auf 31,6 Kilometern geht es zunächst entlang des Talbodens bis nach Volderau und von dort bergauf bis zur Bacherwandalm (1.620 m). Über wunderschöne Trails geht es weiter bis zur Falbesoner Nockalm (1.663 m) und in Richtung Bänkenalm (1.860 m). Kurz vor der Bänkenalm geht es wieder hinunter ins Tal, wo mit dem WildeWasserWeg bereits das nächste landschaftliche Highlight wartet. Am Ende der Strecke wartet auf die Teilnehmer der spektakuläre Schlussanstieg über Schnee und Eis auf die "Jochdohle" (3.150 m) am Stubaier Gletscher.

Stubaier Ultratrail 2018/3
Durch die wunderschöne Alpenlandschaft hinauf zur „Jochdohle“ in atemberaubender Höhe von 3.150 m.

Der STUBAI K20 ist ein Trailrunning-Lauf der auf einer Gesamtstrecke von über 19 Kilometern und 2.138 Höhenmetern vor allem durch seine landschaftliche Schönheit beeindruckt. Der Start erfolgt in Klaus Äuele bei Falbeson und bereits nach kurzer Zeit wartet mit dem WildeWasserWeg bereits das erste Strecken-Highlight. Das Ziel auf der "Jochdohle" (3.150 m) am Stubaier Gletscher erreicht man über den spektakulären Schlussanstieg über Schnee und Eis.

Der STUBAI K8 Trail ist ein reiner Berglauf. Die Strecke befindet sich entlang der letzten Etappe des STUBAI ULTRATRAIL. Der Start erfolgt bei der Talstation der Stubaier Gletscherbahnen bei Mutterberg und führt über steile Serpentinen, vorbei an der Dresdner Hütte über Stein, Schneefelder und Eis auf 3.150 Meter ins Ziel beim Bergrestaurant Jochdohle. In Summe müssen auf einer Gesamtlänge von 8 Kilometern, 1.446 harte Höhenmeter bewältigt werden.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Landschaftsläufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Laufkalender
Mitteldeutscher Marathon Halle Finisher
Laufkalender
Doreen und Sven Fischer Rennsteig-Herbstlauf 2015
Laufkalender
Mehr anzeigen