Wisthaler

Südtirol Drei Zinnen Alpine Lauf Sexten

Südtirol Drei Zinnen Alpine Lauf Sexten

Der renommierte Südtirol Drei Zinnen Alpine Run im Dolomiten UNESCO Welterbe gehört zu den Klassikern der Bergläufe.
Datum
11.09.2021
Anmeldeschluss:
09.09.2021 Nachmeldung möglich
Veranstaltungsort
IT 39030 Sexten, Dolomitenstr. 45 (Haus Sexten/Parkplatz Helmseilbahn)
Distanz Startzeit Startgebühr
17 km 1.333 Hm 10.00 Uhr 65,00 - 90,00 Euro
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Ihr Training für einen erfolgreichen Lauf

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren Lauf bieten wir zahlreiche Trainingspläne für unterschiedliche Leistungsziele an:

Laufen mit System Alle RUNNER'S-WORLD-Trainingspläne

Trainingspläne für jedes Ziel: 5km, 10km, Halbmarathon, Marathon.

Unterkünfte in der Nähe von Südtirol Drei Zinnen Alpine Lauf Sexten


Harald Wisthaler

Überblick

Den zweiten Samstag im September 2021 haben sich Hunderte Bergläuferinnen und -läufer bereits vor Monaten fett im Kalender unterstrichen. Am Samstag, 11. September 2021 führt der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run bereits zum 24. Mal 1000 Läuferinnen und Läufer durch die traumhafte Bergkulisse der Sextner Dolomiten, bis zum Ziel an der Drei Zinnen Hütte, knapp unterhalb der drei weltbekannten Bergpfeiler. So kann man sich bei dem Berglauf-Klassiker über ein einzigartiges Zielfoto mit den markanten Bergpfeilern im Hintergrund freuen. Das macht ihn zu einem der schönsten Bergläufe der Welt. Bei einer Streckenlänge von 17 Kilometern und einem Höhenunterschied von 1.333 Metern verlangt er den Athleten und Athletinnen viel Kondition ab. Der Alpine Run ist das Sport-Event in den Sextner Dolomiten und zählt zu den Klassikern der Bergläufe.

Harald Wisthaler
Beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run kann man sich über ein einzigartiges Zielfoto mit den drei markanten Bergpfeilern im Hintergrund freuen.

Was als ein Wettlauf zur Zsigmondyhütte unter Freunden begonnen hat, wurde bald zu einem fixen Treffpunkt für Bergfreunde und Bergläufer aus aller Welt. Jährlich gehen maximal 1.000 Teilnehmer in Sexten an den Start, um die 17 km lange Strecke und rund 1.333 Höhenmeter des Südtirol Drei Zinnen Alpin Laufs zu bewältigen und das Ziel an den sagenumwobenen Drei Zinnen zu erreichen. Seit dem Jahr 2005 werden beim Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf auch die Kleinsten an den Berglaufsport herangeführt, der Mini Drei Zinnen Lauf für Kinder und Jugendliche zählt mittlerweile jährlich an die 200 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten 2017 Hannes Perkmann
Einzigartige Landschaften beim Drei Zinnen Alpin Run in Sexten.

Strecke

Der Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf in Sexten wird auf einer landschaftlich äußerst interessanten, 17 km langen Strecke mit 1.333 m Höhenunterschied gelaufen. Nach dem Start beim Haus Sexten und einer Dorfrunde im Zentrum des bekannten Bergsteiger-Dorfs in der Dolomitenregion Drei Zinnen, geht es nach Moos. Durch die sattgrünen Lärchenwiesen des „Fischleintales“ laufen die Athleten zur Fischleinbodenhütte und weiter zur Talschlusshütte. Kurz nach der Talschlusshütte (bei km 8,2) auf der Wegkreuzung Bacherntal-Altensteinertal geht es links weiter Richtung Zsigmondyhütte.

Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten Ziel 2017
Beeindruckende Ausblicke beim Drei Zinnen Alpin Run.

Der selektive Serpentinenweg zur Zsigmondyhütte und weiter zur Büllelejochhütte auf 2575 Metern Meereshöhe und somit höchsten Punkt des Rennens stellten schon in den vergangenen Jahren eines der Kriterien des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ dar. Von der Büllelejochhütte geht es vor dem Paternkofel, oberhalb der Bödenseen auf den letzten drei Kilometern zum Ziel bei der Drei Zinnen Hütte auf einer Meereshöhe von 2405 Metern.

Südtirol Drei Zinnen Alpine Run – Ehrentafel:

1998: Marco Gaiardo ITA 1:23.25 / Nathalie Santer ITA 1:49.18**

1999: Marco Gaiardo ITA 1:23.46 / Izabela Zatorska POL 1:38.20**

2000: Emanuele Manzi ITA 1:23.22 / Izabela Zatorska POL 1:35.17**

2001: Jonathan Wyatt NZL 1:19.58 / Anna Pichrtova CZE 1:31.47**

2002: Jan Blaha CZE 1:46.11 / Anna Pichrtova CZE 2:00.54***

2003: Thierry Icart FRA 1:47.58 / Ruth Pickvance CZE 2:11.43***

2004: Jonathan Wyatt NZL 1:40.17 / Anna Pichrtova CZE 1:57.54***

2005: Jonathan Wyatt NZL 1:40.35 / Anna Pichrtova CZE 1:56.14***

2006: Martin Ashley Cox GBR 1:45.27 / Anna Frost NZL 2:06.01***

2007: Antonio Molinari ITA 1:28.54 / Antonella Confortola ITA 1:46.44

2008: Helmut Schiessl GER 44.50 / Antonella Confortola ITA 53.52*

2009: Helmut Schiessl GER 1:28.51 / Anna Frost NZL 1:42.59

2010: Jonathan Wyatt NZL 1:26.23 / Mariagrazia Roberti ITA 1:44.45

2011: Jonathan Wyatt NZL 1:29.02 / Mariagrazia Roberti ITA 1:51.00

2012: Gabriele Abate ITA 1:26.16 / Mariagrazia Roberti ITA 1:47.36

2013: Petro Mamu ERI 1:22.44 / Renate Rungger ITA 1:49.28

2014: Jonathan Wyatt NZL 1:27.58 / Victoria Kreuzer SUI 1:48.10

2015: Andrzej Dlugosz POL 1:31.01 / Antonella Confortola ITA 1:48.06

2016: Petro Mamu ERI 1:02.06 / Sara Bottarelli ITA 1:16.24*

2017: abgebrochen

2018: Anton Palzter GER 1:29.31 / Michelle Maier GER 1:42.34

2019: Petro Mamu ERI 1:22.37 / Sarah Tunstall GBR 1:41.45 (Streckenrekorde)

* verkürzte Strecke, **Variante, ***Halbmarathon

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Landschaftsläufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Laufkalender
Laufkalender
Laufkalender
Mehr anzeigen