photorun.net

10-km-Rennen in Tilburg Salpeter bricht Radcliffes 10-km-Europarekord

Nach 16 Jahren fiel Paula Radcliffes 10-km-Europarekord: Lonah Salpeter unterbot ihn mit 30:05 min um 16 Sekunden.

Lonah Salpeter hat bei einem 10-km-Rennen in Tilburg (Niederlande) den 16 Jahre alten Europarekord der Britin Paula Radcliffe gebrochen. Die 30-jährige Läuferin, die aus Kenia stammt und seit März 2016 für Israel startet, lief bei dem holländischen Rennen nach 30:05 Minuten ins Ziel. Paula Radcliffe war 2003 in San Juan (Puerto Rico) eine Zeit von 30:21 gelaufen, die damals auch Weltrekord bedeutete.

Wetter-Pech: langsamere zweite Renn-Hälfte

Bei teilweise windigen Bedingungen lief die aktuelle 10.000-m-Europameisterin Lonah Salpeter die erste Hälfte der Strecke in 14:55. Aufgrund des Wetters konnte sie dieses Tempo dann nicht ganz halten, so dass sie eine Zeit unter 30 Minuten verpasste. Nur eine Läuferin erreichte jemals ein solches Ergebnis: Der Weltrekord von Joyciline Jepkosgei (Kenia) steht bei 29:43.

Chebet gewinnt das 10-Meilen-Rennen der Männer in 46:13 Minuten

Entsprechend groß war der Vorsprung von Lonah Salpeter in Tilburg: Ihre neue Landsfrau Selamawit Dagnachew – die aus Äthiopien stammt und nun ebenfalls für Israel startet – lief als Zweite nach 31:20 ins Ziel. Rang drei belegte die Marathon-Weltmeisterin Rose Chelimo – eine Kenianerin, die für den Bahrain startet – in 32:37. Lonah Salpeter will beim WM-Marathon in Doha (Katar) Ende des Monats eine Medaille gewinnen. Die Männer liefen in Tilburg über die 10-Meilen-Distanz. Hier ging der Sieg an Abel Chebet (Uganda) in 46:13 Minuten. Enyew Mekonnen (Äthiopien) belegte ganz knapp dahinter Rang zwei mit 46:14. Dritter wurde der Holländer Khalid Choukoud (46:18).

Zur Startseite
Laufevents News & Fotos Projekt 19/19, Glücksgefühle im Ziel Projekt 19/19 Befreiender Norden

Anthony Horyna lief 1900 Kilometer von Konstanz nach Flensburg. Teil VI.