Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Kneten Sie los! Der perfekte Pizza-Teig

Jede Pizza steht und fällt mit dem Teig. Hier erfahren Sie, wie Sie einen optimalen Teig zubereiten.

+

Der Pizza-Teig will gut durchgeknetet werden. Dazu die Arbeitsplatte leicht mit Mehl bestäuben.

THEMEN

Essen

Die Basis für eine gute Pizza ist ein anständiger Hefeteig. Der versorgt Sie mit energiereichen Kohlenhydraten und bildet die Grundlage für fantasievolle Beläge aller Art. Der klassische Pizzateig besteht aus gewöhn­lichem Weizenmehl. Indem Sie Leinsamen oder Weizenkeime hinzufügen, können Sie den Eiweißgehalt erhöhen. Tipp: Verwenden Sie ballaststoff­reiches Vollkorn- oder Dinkelmehl statt Weißmehl. Das ist vitaminreicher und hält länger satt. Sie achten auf glutenfreie Ernährung? Bereiten Sie den Teig aus gemahlenem Naturreis und Hirse zu. Sie achten auf Ihre schlanke Linie? Rollen Sie den Teig dünn aus, so lassen sich pro Stück etwa 50 Kalorien sparen! Wie gesund und läufertauglich die Pizza wird, hängt natürlich auch vom Belag ab. Doch dazu kommen wir später.

So geht der perfekte Pizza-Teig

Aus dem folgenden Grundrezept lassen sich zwei Teigklumpen (Durchmesser: etwa 12 Zentimeter) formen, die je eine Pizza ergeben. Zum Ausrollen die Teigkugel mit Mehl bestäuben und auf der Arbeitsfläche platt drücken. Zunächst mit den Fingerspitzen, später mit den Handballen in drehenden Bewegungen flach kneten und zum Kreis dehnen. Anschließend den Fladen ausrollen oder über beide Fäuste hängen und in kreisenden Bewe­gungen auf rund 30 Zentimeter Durchmesser vergrößern. Teigreste halten, in Folie verpackt, zwei Tage im Kühlschrank oder bis zu drei Monate im Tiefkühlfach. Zum Ausrollen den Teig rechtzeitig wieder rausholen und auf Zimmertemperatur bringen.

Zutaten

  • 300 g Vollkorn- oder Dinkelmehl und etwas zum Bestäuben
  • 1 TL Meersalz
  • 1/2 TL Trocken- oder 1/2 Stück frische Hefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl, extra-nativ, und etwas zum Einfetten
  • 2 TL Honig

Zubereitung

  • Mehl, Salz und Hefe in einer großen Schüssel vermengen. In einer separaten Schüssel Wasser, Olivenöl und Honig mit dem Schneebesen verquirlen.
  • Nach und nach das Mehlgemisch in die Flüssigkeit geben und so lange rühren, bis der Teig leicht klebrig ist und sich problemlos von der Schüssel lösen lässt.
  • Legen Sie den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Mit bemehl­ten Händen 10 Minuten kneten, bis der Teig eine geschmeidige Konsistenz hat.
  • Teig in eine leicht eingefettete Schüssel legen, mit Folie abdecken und an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen, bis das Teigvolumen sich verdoppelt hat.
  • Den Teig ein weiteres Mal gut durch­kneten und halbieren. Die zwei Hälften per Hand zu Kugeln formen, die Sie wie oben beschrieben ausrollen oder einfrieren können.
17.06.2014
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Mit dieser Formel lässt sich der Kalorienverbrauch berechnen
Guide_Puls_Frau_420x300

Foto: Runner's World

Wie viel Energie und damit Kalorien bei körperlicher Belastung verbrannt werden, ist messb... ...mehr

Eisenmangel im Ausdauersport
Eisenmangel

Foto: iStockphoto

Besonders oft sind Läuferinnen von einem niedrigen Eisenwert betroffen. Lesen Sie hier, wi... ...mehr

Teilt euer Essen
#RWFoodPornApril April Challenge Logo

Foto: RUNNER'S WORLD

Neuer Monat, neue Challenge: Wir möchten sehen, was ihr esst. Daher rufen wir im April daz... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Der perfekte Pizza-Teig
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG