Reschenseelauf 2017

Reschenseelauf

Der Reschenseelauf ist die größte Laufveranstaltung Südtirols und bietet den Läuferinnen und Läufern ein herrliches Panorama rund um den größten Stausee Südtirols.
Datum
17.07.2021
Veranstaltungsort
IT 39027 Graun im Vinschgau, Staatsstraße 40 (beim historischen Kirchturm im See)
Distanz Startzeit Startgebühr
15,3 km ab 17.00 Uhr ab 40,00 Euro
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Ihr Training für einen erfolgreichen Lauf

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren Lauf bieten wir zahlreiche Trainingspläne für unterschiedliche Leistungsziele an:

Laufen mit System Alle RUNNER'S-WORLD-Trainingspläne

Trainingspläne für jedes Ziel: 5km, 10km, Halbmarathon, Marathon.

Unterkünfte in der Nähe von Reschenseelauf


Überblick

Bühne frei für den Reschenseelauf in einer der beeindruckendsten Landschaften Südtirols. Am 17. Juli 2021 geht es wieder auf 15,3 km rund um den größten See Südtirols, den Reschensee. Unter die gemeldeten Teilnehmer beim Reschenseelauf mischen sich jedes Jahr einige namhafte Top-Athleten aus dem In- und Ausland. Der Reschenseelauf, die größte Laufveranstaltung Südtirols, ist vor allem für Hobbyläufer ausgerichtet, aber auch für ambitionierte Mittelstreckenläufer ein Muss im Laufkalender. Neben den Läufern sind auch Handbiker und Nordic Walker willkommen.

Kleine Läufer gehen beim Bambini-Lauf an den Start, bei dem die Streckenlänge je nach Jahrgang variiert. Beim Just-for-Fun-Lauf können die Teilnehmer den Reschenseelauf ohne Zeitnahme und Wertung einfach nur „genießen“. Ein tolles Rahmenprogramm sorgt dafür, dass diese Veranstaltung nicht nur ein Lauf-, sondern auch ein Volks- und Familienfest wird. Bei jedem Rennen der Top7-Serie sammeln die Athletinnen und Athleten je nach Platzierung Punkte und am Ende der Saison werden die Siegerin und der Sieger der Gesamtwertung im Rahmen einer großen Feier prämiert. Der Reschenseelauf gehört zu sieben Südtiroler Laufveranstaltungen, die die Top7-Serie bilden.

Strecke

Der Hauptlauf über 15,3 km mit Start auf 1.450 m ü.d.M. führt die Läufer einmal rund um den Reschensee. Im Schatten des mystischen Grauner Kirchturms mit seiner bewegten Vergangenheit führt die Strecke die ersten 5 km flach bis zur Staumauer, König Ortler mit seinen 3.905 m immer im Blick. Die Läufer finden sich hier größtenteils auf Schotterbelag wieder. Die Staumauer überquert und die Richtung um 180° gedreht, führt die Strecke die nächsten 4 km, im leichten Auf und Ab und auf Asphaltbelag, ständig entlang des malerischen Seeufers. Der Blick ist nun in Richtung Reschen Dorf gerichtet. Auf der anderen Seeseite grüßt der Grauner Kirchturm und mit ihm das Ziel.

Reschenseelauf 2016
Vorbei am Grauner Kirchturm.

Zwischen KM 9 und KM 10 gilt es eine größere Steigung von ca. 60 hm zu überwinden. Diese geschafft geht es bis zur Talstation der Seilbahn Schöneben (KM 11) meist bergab. Ab diesem Punkt beginnt sich die Strecke wieder zu drehen. König Ortler gerät wieder in den Mittelpunkt. Der Untergrund wechselt sich in Asphalt und Schotter ab. Die letzten 200 m werden die Läufer, in gewohnt großartiger Stimmung, von tausenden Zuschauern erwartet und ins Ziel begleitet.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema 5-km-Läufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Obermain-Marathon
Laufkalender
Marathon Deutsche Weinstraße 2018 Start
Laufkalender
Malta-Marathon
Laufkalender