Silvrettarun 3000 2014

Silvrettarun 3000 Ischgl

Der Silvrettarun 3000 in Ischgl wurde im Jahr 2020 abgesagt. Vom 16.-17. Juli 2021 bietet der Silvrettarun 3000 wieder, vom Einsteiger bis zum konditionsstarken Berglauf- und Marathon Profi, für jeden die richtige Strecke und Herausforderung an.
Datum
17.07.2021
Veranstaltungsort
Österreich 6561 Ischgl
Distanz Startzeit Startgebühr
42,195 km 8.00 Uhr 38,00 - 68,00 Euro
29,9 km 8.00 Uhr 38,00 - 68,00 Euro
19,36 km 10.00 Uhr 29,00 - 59,00 Euro
11,2 km 10.00 Uhr 29,00 - 59,00 Euro
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Überblick

Bereits zum neunten Mal bringt der Silvrettarun 3000 am 16. und 17. Juli 2021 Hobbyläufer und Trail-Profis wortwörtlich auf den Gipfel des Laufgenusses. Auf vier verschiedenen Strecken führt der anspruchsvolle Trail-Lauf die Athleten auch dieses Jahr quer über die Tiroler Bergwelt von Ischgl nach Galtür.

Trail-Begeisterte holen sich auf den drei kürzeren Running-Distanzen ihren Endorphin-Kick, während Hartgesottene in der Königsdisziplin an den Start gehen. Auf beinharten 42 Kilometern führt die Marathon-Strecke sie hinauf zum Kronenjoch, das mit knapp 3.000 Metern über Tirol thront – und dem Silvrettarun den Zusatz „3000“ beschert.

Ob Small, Light, Medium oder Hard – auf allen vier Strecken erwartet Sie ein Lauferlebnis vom Feinsten. Sportliche Höchstleistung gepaart mit imposanten Ausblicken? Diese Kombi garantiert in jedem Fall eine gehörige Portion alpiner Glücksmomente!

Noch eines haben alle drei Streckenvarianten gemeinsam: Start ist in Ischgl, das Ziel in Galtür. Und dazwischen? Scheiden sich die Geister bzw. die Fitness-Level. Die Variante „Small“ führt ambitionierte Hobbyläufer auf 11,2 Kilometern und 306 Höhenmetern über Mathon und Tschaffein. Die Strecke "Light" führt die Teilnehmer auf 19,36 Kilometer und 873 Höhenmetern über Mathon, Bergli und Larein bis nach Galtür. Bei der „Medium“-Route geht’s hingegen über 29,9 Kilometer und 1.482 Höhenmeter durch das beeindruckende Fimbatal bis hoch zum Ritzenjoch. Wer eine Herausforderung der besonderen Art sucht, entscheidet sich für die Variante „Hard“ – und nimmt sich damit auf 42,195 Kilometern und über 1.800 Höhenmetern das Kronenjoch vor.

Strecke

Silvrettarun 3000 1 2014
Der Silvrettarun 3000 führt durch wunderschöne Bergwelten.

Die Teilnehmer des Silvrettaruns 3000 in Ischgl können zwischen der „Small“, „Light“ „Medium“ und „Hard“-Route wählen und kämpfen dabei um das Gesamtpreisgeld von € 14.000,-. Strecke SMALL: Die „Small-Variante“ mit 11,2 Kilometern Länge und 306 Höhenmetern beginnt um 10 Uhr und verläuft größtenteils entlang des Talbodens. Eine grandiose Aussicht ist den Läufern sicher: von wunderschönen Tälern bis hin zu hoch gelegenen Hütten – jeder Bergläufer wird im hohen Tempo mit einem Panoramablick auf die Paznauner Bergwelt belohnt (Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Stöckwaldweg – Mathon – Waldkapelle – Tschaffein – Galtür – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür).

Strecke LIGHT: 19,36 km, 873 m Gesamtanstieg und 643 m Gesamtabstieg. Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Stöckwaldweg – Mathon – Inneres Bergli – Larainalpe – Tschaffein – Galtür – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür

Strecke MEDIUM: Berglauferfahrene Läufer können beim Silvrettarun 3000 auf 29,9 Kilometern verlängern. Die „Medium-Distanz“ mit 29,9 Kilometern und 1.482 Höhenmetern führt durch das beeindruckende Fimbatal hinauf zum Ritzenjoch (Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Tourismusverband – Talstation Fimbabahn – Mittelstation Silvrettabahn – Bodenalpe – Heidelbergerhütte – Ritzenjoch (2.686 m) - Lareinalpe – Tschaffein – Galtür – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür).

Silvrettarun 3000 Ischgl 1
Fünf Euro der Teilnahmegebühr spendet jeder Läufer der Rückenmarksforschung „Wings for Life“.

Strecke HARD: Die Königsdisziplin des Silvrettaruns 3000: Denn diese führt Berglauf- und Marathonprofis auf das Kronenjoch auf knapp 3000 Metern Höhe. Insgesamt müssen die Läufer bei der schwersten Variante des Silvrettaruns 3000 eine Distanz von 42,195 Kilometern und 1.814 Höhenmetern knacken (Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Tourismusverband –Talstation Fimbabahn – Mittelstation Silvrettabahn – Bodenalpe – Heidelbergerhütte – Kronenjoch (2.974 m) – Jamtalhütte – Galtür – Egge – Tschaffein – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür).

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Landschaftsläufe
Pfälzer Wald Marathon 2015
Laufkalender
Cross-Marathon um den Messerpokal Bad Liebenstein
Laufkalender
Jungfrau Marathon
Laufkalender
Laufkalender