Alle Artikel und Tests
Laufmarke Brooks
Hersteller

Brooks Ghost 14 im Test

Laufschuh-Klassiker Brooks Ghost 14 im Test

Wir erklären, was sich bei Brooks' Klassiker, dem Ghost 14, im Vergleich zum Vorgänger geändert hat, ob die neue Version besser ist als die alte – und warum er als CO2-neutraler Schuh gilt.

Hier direkt bestellen: Herrenmodell oder Damenmodell

Der Brooks Ghost ist ein Neutralschuh, der seit Angang Juli in 14. Auflage im Handel ist. Er ist der beliebteste und meistverkaufte Laufschuh von Laufschuhspezialist Brooks, jetzt mit verbesserter Passform, neuer Zwischensohlenkonstruktion und vorgestellt als erster CO2-neutraler Laufschuh der Firma. Sie wollen mehr über den Schuh erfahren? Dann lesen Sie hier unseren ausführlichen Testbericht.

Die Fakten

  • Der Brooks Ghost 14 ist und bleibt auch in seiner Neuauflage ein Neutralschuh, kommt also ohne spezielle Stabilitätselemente in der Zwischensohle etc. aus.
  • Er wiegt in Mustergröße 281 Gramm (Herren) bzw. 255 Gramm (Damen) - ist also minimal leichter geworden als das Vorgängermodell (ca. 8 Gramm leichter).
  • Die Sprengung beträgt 12 Millimeter.
  • Er kostet 140 Euro.

Der Praxistest

Angenehme Passform

Schlüpft man in den Brooks Ghost 14 hinein, fällt einem sofort die sehr angenehme Passform auf. Gut, das war beim Ghost eigentlich schon immer so und eine tolle Passform ist bei den neuartigen Verarbeitungsmethoden der zumeist gewebten Schäfte bei vielen Laufschuhen inzwischen gegeben... Eine so genannte 3 D Fit Print-Technologie sorgt aber - laut Hersteller - für eine bessere Balance zwischen Stretch und Struktur im Obermaterial des Schuhschafts. Tatsächlich ist dies ein sehr atmungsaktiver Schaft, bei dem man aber auch unter Beanspruchung - in scharfen Kurven zum Beispiel - guten Halt im Schuh spürt. Das ist wiederum nicht bei allen der neuen, gewebten Schäfte der Fall... Pluspunkt für den Ghost.

Hersteller
Der gepolsterte Kragen gibt perfekten Halt, ohne die Achillessehne zu irritieren.

Unsere Tester liebten den Sitz im Kragen, dem oberen Abschluss des Fersenbereichs, denn der Kragen ist gut gepolstert, sitzt hervorragend, gibt Halt, und das, ohne zu "nerven", also den sensiblen Bereich der Achillessehne zu irritieren. So muss das sein.

Geschmeidiger Abrollvorgang

Die Zwischensohle bietet eine Sprengung (Unterschied von Fersen- zu Vorfußstand) von 12 Millimeter, das ist eher hoch, oder: sehr konventionell; bei der Vielzahl der Schuhe, die inzwischen eine sehr geringe Sprengung haben, aber mal eine angenehme Abwechslung. Neu im aktuellsten Modell ist die Zwischensohle, die nun zu hundert Prozent aus DNA Loft-Material besteht. Das Ergebnis überzeugt: Sie vermittelt ein sehr, sehr ausgeglichenes Abrollverhalten. Ein Tester nutzte dafür den passenden, englischen Ausdruck "smooth", vielleicht zu übersetzen mit "geschmeidig". Zum tollen Abrollverhalten trägt auch die in Segmente unterteilte Außensohle bei (die allerdings auf nassem Asphalt minimal rutschig war).

Hersteller
Die in Segmente aufgeteilte Außensohle unterstützt das gelungene Abrollverhalten.

Insgesamt scheint der neue Brooks Ghost 14 mehr gedämpft als das Vorgängermodell, und das bei geringerem Gewicht und keinerlei Einbußen in der Dynamik - das ist wahrlich eine gelungene Kombi, so das einhellige Urteil der Tester.

Brooks erster CO2-neutraler Schuh

Wichtig zu wissen: Der Brooks Ghost 14 ist der erste CO2-neutrale Schuh von Hersteller Brooks. Die Firma hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2040 komplett CO2-neutral zu sein, der Ghost 14 ist also erst der Anfang. Knapp 60 Prozent des Schuhs sind aus recyceltem Material (es wird vom Hersteller der Vergleich zu recycelten 4 Plastikflaschen gezogen), der Rest wird durch die Unterstützung von Projekten kompensiert, die die CO2-Emmisionen auf der Erde allgemein einschränken. Für den Ghost 14 sind das unter anderem die Unterstützung von Windkraftwerken in den USA, Biogasanlagen in Asien oder der Schaffung von emmissionsärmeren Kochstellen in Ghana/Afrika.

Fazit

Der Brooks Ghost ist nicht umsonst einer der meistverkauften Laufschuhe: Er bietet eine extrem gelungene Kombination aus sehr guter Dämpfung, dynamisch, geschmeidigem Laufverhalten und geringem Gewicht. Und das Beste, er passt so für extrem viele Ansprüche, was Tempi, Streckenlängen und Läufertypen betrifft. Ein perfekter Allrounder also, der dazu jetzt noch CO2-neutral gefertigt wird. Was will man mehr.

Hier direkt bestellen: Herrenmodell oder Damenmodell

Der Brooks Ghost 14 in Zahlen

Typ: Neutralschuh
Gewicht: 281 Gramm (Herren), 255 Gramm (Damen)
Sprengung: 12 Millimeter
UVP: 140 Euro

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Brooks
Trailrunningschuhe im Test
Laufschuhe
Laufschuhe
Laufschuhe
Stabile Laufschuhe im Test
Laufschuhe
Mehr anzeigen