Alle Artikel und Tests
Laufmarke Joe Nimble
#RWJuniStreak Joe Nimble

Challenge des Monats – #RWJuniStreak

#RWJuniStreak Challenge: Einen Monat lang jeden Tag laufen

Seit fünf Jahren rufen wir jeweils im Januar und Juni zum Streak-Running auf. Das Ziel: einen Monat jeden Tag laufen. Macht mit und wachst über euch hinaus.

Unsere Streak-Challenges im Januar und Juni sind längst eine kleine Traidition. Das Ziel: jeden Tag mindestens 1,6 Kilometer zu laufen.

Der Streak-Running-Trend kommt aus den USA, wo es sogar eine offizielle Streak-Running-Vereinigung gibt, die klare Regeln aufgestellt hat. Ein Streak-Runner, so die Definition, ist ein Läufer, der jeden Tag läuft. Schon ein lauffreier Tag beendet den Streak (Englisch für Serie). Ein Lauf muss dabei mindestens eine Meile, also rund 1,6 Kilometer lang sein.

Den längsten Streak stellte der Brite Ron Hill († 23. Mai 2021) auf. Der ehemalige Weltklasseläufer legte nach 52 Jahren und 39 Tagen seinen ersten Ruhetag ein.

Mitlaufen und neuen Joe Nimble Ultreya gewinnen

Mit unserer Streak-Challenge wollen wir Motivation und Ansporn für ein gesundes, aktives Leben liefern. Das gleiche Ziel verfolgt auch unser Challenge-Partner Joe Nimble. Der deutsche Natural-Running-Pionier setzt seit vier Jahrzehnten auf Laufschuhe mit Zehenfreiheit und Nullsprengung. Eine breitere, anatomisch korrekte Zehenbox lässt die Zehen aufspreizen und ihre natürliche Stabilisierungsfunktion während der Bodenkontakt- und Abstoßphase des Laufens ausüben, wodurch dem Problem der „Überpronation“ vorgebeugt wird. Dieses Konzept gibt dem Fuß die biomechanischen Fähigkeiten zurück und soll so langfristig Verletzungen vermeiden.

Unter allen, die am Streak teilnehmen, verlost Joe Nimble zwei Paar des neuen Ultreya. In fast einjähriger Entwicklungszeit hob das Team um Geschäftsführer Sebastian Bär zusammen mit führenden Biomechanikern und anderen weltweit anerkannten Experten für Lauftechnologie und Footwear Science das auf Zehenfreiheit und Nullsprengung beruhende Konzept von Joe Nimble auf ein komplett neues Niveau. „Der Ultreya ist ein Quantensprung auf dem Laufschuhmarkt“, sagt Bär, selbst passionierter Läufer. Das Geheimrezept dahinter: Die Kombination aus toefreedom (Zehenfreiheit) und der innovativen nmblFoam-Sohle bringen die natürliche Anatomie und technologische Innovation in perfekten Einklang.

Ihr wollt euch selbst von dem hohen Laufkomfort, der optimalen Vortriebskraft und dem Maximum an Stabilität des Joe Nimble Ultreya überzeugen? Dann macht beim #RWJuniStreak mit und postet im Challenge-Zeitraum zwischen dem 1. und 30. Juni unter dem Hashtag #RWJuniStreak einen Beitrag bei Instagram und markiert @runnersworld.de sowie @joenimble.

Hier den Kalender zum #RWJuniStreak herunterladen

Damit ihr während der Challenge den Überblick behaltet, könnt ihr euch hier den Streak-Kalender herunterladen und jeden Tag abhaken oder eure gelaufene Distanz eintragen.

#RWJuniStreak_Kalender_Teaser
PDF
Hier den Kalender zum #RWJuniStreak 2022 herunterladen.0,10 MByte

Fragen und Antworten rund um den #RWJanuarStreak

Wer kann beim Streak mitmachen?

Jeder, der es sich zutraut – und bereits über etwas Lauferfahrung verfügt. Als blutiger Anfänger ist ein Streak vielleicht nicht die beste Idee für den Laufeinstieg. Im Zweifel gilt immer, dass ihr lieber einen Arzt konsultieren solltet.

Ist es nicht schädlich jeden Tag zu laufen?

Grundsätzlich raten wir in all unseren RUNNER’S WORLD-Trainingsplänen zu Ruhetagen – gerade Laufeinsteigerinnen und -einsteiger brauchen davon mehr als ambitionierte Sportlerinnen und Sportler. Ruhetage sind wichtig, damit sich der Körper von den Strapazen des Trainings erholen kann und bereit ist, erneut zu laufen. Doch der Streak erfordert lediglich einen Lauf von 1,6 Kilometern Länge. Wer also statt eines Ruhetages nur die Mindestdistanz im Schleichmodus absolviert, wird sich kaum belasten – vermutlich fördert ein solch kurzes Läufchen sogar die Regeneration, da der Blutfluss angeregt wird.

Wie kann ich mitmachen?

Ganz einfach, indem ihr zwischen dem 1. Juni und 30. Juni jeden Tag mindestens 1,6 Kilometer lauft. Die Strecke muss dabei am Stück absolviert werden. Gehen zählt nicht. Wie immer dienen unsere Challenges der Motivation. Ihr macht das also nur für euch und seid keinem Rechenschaft schuldig. Es gibt entsprechend auch keinerlei Aufzeichnungspflicht. Natürlich freuen wir uns, wenn ihr uns und andere an eurer Challenge teilhaben lasst, indem ihr in den sozialen Netzwerken über euren Streak berichten – den Hashtag #RWJuniStreak nicht vergessen.

Was muss ich sonst beachten?

Nichts! Ihr könnt die 1,6 Kilometer schnell oder langsam laufen. Ihr könnt sie mit eurem Hund oder Freunden absolvieren. Ihr könnt sie sogar auf einem Laufband laufen. Wichtig: Ihr müsst jeden Tag zwischen 0 Uhr und 24 Uhr mindestens 1,6 Kilometer laufen – die Distanz nachzuholen oder vorab zu laufen, zählt nicht.

Ihr habt weitere Fragen oder möchtet eure Erlebnisse während des #RWJuniStreak teilen? Schreibtuns eine E-Mail oder postet bei Facebook oder Instagram – den Hashtag #RWJuniStreak nicht vergessen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Joe Nimble
Laufschuhe
Laufschuhe
Laufschuhe
Barfußlaufschuhe im Test
Laufschuhe
Mehr anzeigen