Kompressionssocken Hersteller

Kompressionsstrümpfe für Läufer im Test

Kompressionssocken Sport Kompressionsstrümpfe fürs Laufen im Test

Viele Läufer schwören auf die Stabilisierung der Waden beim Laufen und die verbesserte Regeneration. Wir zeigen aktuelle Kompressionssocken, die wir getestet haben.

Ihren Ursprung verdanken Kompressionsstrümpfe der Behandlung von Durchblutungsstörungen. Hier sind ihre positiven Wirkungen wissenschaftlich nachgewiesen.

Hier geht es direkt zu den Testberichten

Wie funktionieren Kompressionssocken genau?

Das Funktionsprinzip der medizinischen Kompressionsstrümpfe und der sportlichen Varianten ist jeweils gleich. Die Kompressionssocken haben einen langen Schaft in Kniestrumpfform. Sie sind vom Knöchel bis unterhalb des Knies mit engen, elastischen Materialien gestrickt, die einen leichten Druck auf die Wade ausüben, die Kompression eben. Wie bei den orthopädischen Kompressionsstrümpfen wird auch bei den Laufstrümpfen dadurch der Umgebungsdruck gesteigert.

Was bringen Kompressionsocken beim Laufen?

Durch den höheren Umgebungsdruck auf die Muskulatur entspannt diese sich, und der venöse Rückstrom des Blutes zum Herzen wird verbessert. Außerdem können sich die Arterien weiten – und mehr Blut durchlassen, also mehr Sauerstoff zum Muskel transportieren. Der Druck der Kompressionssocken nimmt von unten nach oben ab, was den Rückfluss zum Herzen ebenfalls begünstigt. Insgesamt soll so die komprimierende Wirkung der Socken die Leistungsfähigkeit von Läuferinnen und Läufern verbessern, die Regeneration fördern und Muskelkater vermindern. Nach einer Studie der Universität Erlangen waren Läufer mit Kompressionsstrümpfen an ihrer anaeroben Schwelle um bis zu 0,25 km/h schneller als ohne und hielten auf dem Laufband durchschnittlich fünf Prozent länger durch.

Worauf muss man beim Kauf von Kompressionssocken achten?

Bei Kompressionssocken ist – vor allem beim ersten Modell – eine gute Beratung im Fachhandel sinnvoll. Denn neben der Fußgröße ist auch der Wadenumfang als Größenmaß erforderlich – und für die Funktion von entscheidender Bedeutung.

In der Praxis fällt bei allem Kompressionssocken zunächst auf, dass die Strümpfe recht schwierig anzuziehen sind. Das Tragegefühl ist durch den erhöhten Druck auf die Wade anfangs ungewohnt, doch beim Laufen ist das meist schnell vergessen. Vielen Läuferinnen und Läufern gefällt die stabilisierende Wirkung der Socken, sie empfinden die geringeren Muskelvibrationen als Vorteil. Aufgrund des Drucks ist das Tragegefühl bei Kompressionssocken natürlich Geschmackssache. Welcher Kompressionsstrumpf insgesamt der beste ist, wird von verschiedenen Läufern unterschiedlich beurteilt. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht einiger bewährter Strumpfmodelle mit Kompressionseffekt.

Aktuelle Kompressionsstrümpfe für Läufer im Überblick

Adidas Alphaskin Kompressionssocken

Hersteller

Hier bestellen: Adidas Alphaskin

Die Socke mit dem langen Produktnamen Alphaskin Lightweight Cushioning Over-the-calf Kompressionssocken macht es dem Käufer bei der Auswahl relativ leicht: Es gibt eine große Auswahl an Größen. Jede Größe gibt es in drei verschiedenen Wadenumfängen (S, M, L). Eine spezielle Anti-Rutsch-Konstruktion an den Bündchen sorgt für einen sicheren Sitz. Zudem hat die Adidas Alphaskin Lightweight eine graduelle Kompressionspassform und Mesh-Einsätze für gezielte Belüftung.

Material: 68% Polyester, 29% Nylon, 3% Elastan
Größen: 34-36, 37-39, 40-42, 43-45, 46-48 (jeweils in S, M, L erhältlich)
UVP: 27,95 Euro

Bauerfeind Run Performance Compression Socks und Run Ultralight Compression Socks

Bauerfeind Run Compression Socks und Ultralight
Hersteller

Aus der Produktlinie der Kompressionsstrümpfe von Bauerfeind gibt es zwei Varianten zum Laufen: die Bauerfeind Run Performance Compression Socks (links im Bild) und die Bauerfeind Run Ultralight Compression Socks (rechts im Bild). Beide Versionen gibt es in vier relativ kleinen Größenintervallen und jeweils vier Wadenumfängen. Das ist gut so, damit jede Läuferin und jeder Läufer gut passende Kompressionssocken finden kann, was für Passform und Funktion entscheidend ist.

Die Run Performance Compression Socks sind das dickere Modell der beiden. Sie bieten eine moderate, sehr angenehme Kompression und stabilisieren die Wadenmuskulatur beim Laufen. Die Kompression ist an der Fessel am stärksten und nimmt nach oben hin ab, was den venösen Rückfluss des Blutes unterstützen soll. Im Fußbereich polstern dicker gearbeitete Bereiche im Bereich der Zehen, der Ferse und der Achillessehne den Fuß gut. Durch die dickere Materialstärke eignen sich die langen Socken besonders gut an kalten Tagen.

Die dünnere Variante, die Run Ultralight Compression Socks hingegen sind geradezu luftig und bieten vor allem im Bereich der Wade durch leicht netzartig gestrickte Bereiche hervorragende Luftdurchlässigkeit. Dennoch ist die Kompressionswirkung ebenso stabil wie bei der dickeren Performance-Variante. Die Ultralight-Version ist auch im Fußbereich dünner gearbeitet, ohne aber auf leichte Polsterungen in den beanspruchten Bereichen zu verzichten. Beide Socken-Varianten überzeugten uns im Test durch sehr guten Tragekomfort; sie bieten eine angenehme Unterstützung und rutschen auch ohne Silikoneinsätze oder ähnliches nicht.

Einen Minuspunkt gibt es in beiden Varianten für die nur marginal asymmetrische Fertigung. Lediglich durchs eingenähte großen L bzw. R und durch eine kleine dünner und flexibler gearbeiteten Fläche innen am Großzehengrundgelenk sind der linke und der rechte Kompressionsstrumpf zu unterschieden. Die Zehenbox ist leider ganz symmetrisch gefertigt und folgt nicht der anatomischen Form der Zehen. Davon abgesehen ist die Verarbeitung beider Modelle äußerst hochwertig, gefertigt werden sie in Deutschland.

Bauerfeind Run Performance
Hier bestellen: Bauerfeind Run Performance

Größen: 35-37, 38-40, 41-43, 44-46; jeweils in Kombination mit Wadenumfang S, M, L oder XL
Material: 87% Polyamid, 13% Elasthan
UVP: 44,90 Euro

Bauerfeind Run Ultralight
Hier bestellen: Bauerfeind Run Ultralight Compression Socks

Größen: 35-37, 38-40, 41-43, 44-46; jeweils in Kombination mit Wadenumfang S, M, L oder XL
Material: 84% Polyamid,16% Elasthan
UVP: 44,90 Euro

CEP Reflective Compression Socks

CEP Reflective Running Socks
Hersteller

Hier bestellen: CEP Reflective Compression Socks

Beim Anziehen musste unsere Testerin die Strümpfe mit viel gutem Willen und Kraftaufwand über die Füße ziehen, das ist bei Kompressionskleidung jedoch keine Besonderheit. Sitzen die Strümpfe einmal richtig, schneiden sie durch die sehr flachen Nähte nicht ein und die Strümpfe schmiegen sich fest, aber angenehm an.

Ein nettes Extra der Strümpfe: Das eingewebte, reflektierende Ringmuster aus einem innovativen Garn bietet bessere Sichtbarkeit an dunklen Tagen. Wer hauptsächlich mit langen Hosen unterwegs ist, profitiert wohl weniger von diesem Aspekt – schließlich ist es schwer, die engen Strümpfe über eine Laufhose zu ziehen. Insgesamt überzeugen die Strümpfe mit der von CEP gewohnten effektiven Kompression und einem sehr angenehmen Sitz.

Die Kompressionsstrümpfe von CEP sind in einer eigenen Größenmessung erhältlich – vor dem Kauf empfiehlt sich also das Ausmessen des Wadenumfangs mit einem Maßband. Anschließend kann die passende Strumpfgröße ermittelt werden. Bei den Frauen gibt es die Auswahl zwischen den Größen II bis IV, bei den Männern die Größen III bis V. Es ist wichtig, die individuelle Größe zu wählen, denn nur dann entfaltet sich auch die Wirkung optimal.

Material: 83 % Polyamid, 17 % Elasthan
Größen: II-IV (Frauen), III-V (Männer)
UVP: 59,95 Euro

Craft Compression Sock

Hersteller

Hier bestellen: Craft Compression Sock

Die Craft-Socke gibt es in fünf festen Größensprüngen, wobei pro Größe nur ein Wadenumfang angeboten wird. Guten Halt bietet die Socke im Spann- und Mittelfußbereich. Der Fußteil transportiert Feuchtigkeit sehr gut weiter. Der Hersteller empfiehlt die Socke vor allem für den regenerativen Einsatz nach dem Laufen.

Material: 94% Polyamid, 6% Elasthan
Größen: 3: 37-40, 4: 39-42, 5: 41-44, 6: 43-46, 7: 45-48
UVP: 30,00 Euro

Compressport Full Socks Ultralight

Hersteller

Hier bestellen: Compresssport Full Socks Ultralight

Bei den Wettkampfsocken Full Socks Ultralight von Compressport wurde ganz auf Leichtigkeit gesetzt. Die graduelle Kompression der Full Socks Ultralight drückt auf die Venen und aktiviert den venösen Rückfluss während der Regeneration. Durch diese Aktivierung soll die Full Socks Ultralight die allgemeine Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Muskulatur verbessern. Außerdem werden Muskelschwingungen reduziert. Große Bereiche mit halbtransparentem, leichtem Mesh bieten maximale Belüftung des Fußes, der Wade und des Schienbeins und halten den Fuß trocken und kühl. Diese Ventilationszonen machen die Socken atmungsaktiver, indem Feuchtigkeit schneller abtransportiert wird. Der Fuß überhitzt nicht und Blasenbildung wird vorgebeugt. Durch den minimalen Materialeinsatz kommen die Compressport Full Socks Ultraligh auf ein Gewicht von nur 22 Gramm.

Material: 37% Polyamid, 31% Elastan, 24% Multifilament Polyamid, 8% Polyester
Größen: 35-38, 39-41, 42-44, 45-48
UVP: 50,00 Euro

Falke Energizing Kniestrümpfe Health

Falke Energizing Kniestrümpfe Health
Hersteller

Diese Kompressionsstrümpfe von Falke reichen bis zum Knie und sind mitteldick; etwas dünner im Bereich der Wade, etwas dicker im Fußbereich. Fangen wir unten an: Die Socke ist anatomisch geformt, die Form ist an die linke und rechte Zehenform angepasst, und die Polsterung ist an den beanspruchteren Bereichen verstärkt (Ferse, Außenseite und Zehenbox). Die Verarbeitung insgesamt und insbesondere der Nähte ist Falke-typisch tadellos, sodass keine Naht drückt und die Socke sehr gut sitzt. Der Schaft ist zwar etwas dünner gefertigt und bietet so eine gewisse Luftdurchlässigkeit, übt aber dennoch eine deutlich spürbare Kompression aus. Der Druck stabilisiert und unterstützt die Wadenmuskulatur beim Laufen, was in unserem Test gut ankam. Auch der gute Sitz und der angenehme Tragekomfort der Socke wurde gelobt, ebenso dass sie auch ohne Halt gebende Silikoneinsätze nicht oder kaum herunterrutscht.

Material: 75% Polyamid, 14% Polypropylen, 11% Elasthan
Größen: Frauen: 35-38, 39-42; jeweils in den Weiten W1 und W2 / Männer: 39-42, 43-46; jeweils in den Weiten W2, W3, W4
UVP: 45 Euro

Falke Stabilizing Wool Socken Health

Falke Stabilizing Wool Socken
Hersteller

Diese Kompressionssocken von Falke reichen nicht die ganze Wade hinauf – sie sind aber auch neben der Kompressionswirkung vornehmlich dazu gemacht, dem Umknicken vorzubeugen. Wie der Produktname es verspricht, haben die Socken tatsächlich stabilisierende Wirkung. Das wird erreicht durch eine clevere Verstärkung im Knöchelbereich. Das Material hat hier eine angenehme Dicke und unterstützt, ohne einzuschnüren, so der Test-Tenor. Außerdem bescheinigen unsere Tester: Durch den Schurwoll-Anteil und verstärkte Bereiche am unteren Fußbereich fühlen sich die Socken sehr angenehm auf der Haut an (keinerlei Kratzgefühl) und sind gerade für den Herbst und Winter ideal, da sie auch noch etwas wärmen.

Material: 40% Polypropylen, 28% Polyamid, 25% Schurwolle, 7% Elasthan
Größen: Frauen 35-36, 37-38, 39-40, 40-41; Männer 39-41, 42-43, 44-45, 46-48
UVP: 27 Euro

Gococo Compression Superior

Hersteller

Der Compression Superior von Gococo ist ein abgestufter Kompressionsstrumpf, der die Wadenmuskulatur stabilisiert und die Durchblutung in der Wade erhöht. Er ist verstärkt, um bei sportlicher Betätigung, z. B. beim Laufen, zusätzlichen Schutz zu bieten. Der Gococo Compression Superior erzeugt einen Druck von 15-27 mmHg, welcher die Gefahr steifer Waden und geschwollener Füße verringern soll. Dabei gewährt das Piquet-Gewebe an Schaft und Fuß eine gleichmäßige und geschmeidige Druckwirkung. Das 37.5 Technology®-Gewebe in der Sohle besitzt eine extrem schnelle Trockenwirkung, was die Gefahr von Scheuerstellen und Blasen minimiert. Silikon-Punkte innerhalb des Schafts sollen für optimalen Halt am Bein sorgen.

Die Gococo Compression Superior sind durch ihren dünnen Stoff gute Kompressionssocken für den Sommer. Die besondere Zusammensetzung des sauber verarbeiteten Materials sorgt dafür, dass die Socken besonders schnell trocknen. So bleibt während des Laufens die Wade trocken und nach dem Waschen sind diese Socken schnell wieder einsatzbereit. Ein Testläufer kritisierte, dass es wegen des dünnen Stoffes regelmäßig zu einem leichten Rutschen im Schuh kam.

Material: 77 % Polyamid, 15 % Elasthan, 8 % 37.5 Technology®
Größen: (Wadenumfang) 27-32 cm, 33-39 cm, 40-45 cm
UVP: 42 Euro

Rockay Vigor

Kompressionslaufsocken Rockay Vigor Ecowhite
Hersteller

Hier bestellen: Rockay Vigor

Die Kompressionssocken Vigor von Rockay bestechen durch eine super Passform und lassen sich recht problemlos anziehen. Der Kompressionsdruck verteilt sich gleichmäßig, nichts spannt oder klemmt gar ab. An den Zehen, Ballen und der Ferse ist das Material dicker verarbeitet bzw. gepolstert um Druckstellen zu vermeiden. An den Zehen sind keine störenden Nähte fühlbar. Das Material selbst besteht aus 100% Recyclingmaterial (laut Hersteller gewonnen aus Ozeanmüll).

Auch nach mehrmaligem Tragen ist – dank der in die Fasern eingearbeiteten Polygiene-Silbersalze – kein Müffeln bemerkbar, so dass sie seltener gewaschen werden müssen, was zum einen gut für die Umwelt ist, zum anderen die Produkt-Lebensdauer erhöht (der Hersteller gewährt übrigens eine lebenslange Garantie). Weiterhin sollen sogenannte „Mesh-Zonen“ am oberen Fuß zu einer besseren Belüftung der Füße beitragen – die Füße blieben laut Aussage eines Testers beim Laufen tatsächlich angenehm trocken.

Größen: 34-37 (Wadenumfang: Small und Medium), 38-41 (Medium und Large), 42-45 (Medium, Large, X-Large), 46-49 (Large und X-Large)
Material: 52 % Econyl (recyceltes Nylon), 41 % recyceltes Polyamide, 7 % recyceltes Elasthan
UVP: 49,95 Euro

Uyn Compression Fly Runningsocks

Uyn Compression Fly Runningsocken
Hersteller

Hier bestellen: Uyn Compression Fly Runningsocks

Weil das Material der Uyn Kompressionssocken so angenehm weich ist, lassen sich die Strümpfe besonders angenehm anlegen. Auch im Praxistest kommt das Modell gut weg: Aufgrund der hohen Elastizität fühlten sich unsere Tester nicht eingeengt. Die Kompressionswirkung wurde als eher moderat eingestuft, die Atmungsaktivität als besonders hoch. Die feine Struktur des Gewebes führt dazu, dass sich diese Socken mit Kompressionswirkung auch gut für den Sommer eignen.

Die Zehen-Box ist in rechts-links-angepasster Form gearbeitet. So passen sich die Socken besonders gut an den Fuß an und polstern an beanspruchten Stellen noch einmal mehr – etwa im Bereich der Außenseite des großen Zehs, aber auch im Fersenbereich sind die Uyn Compression Fly Runningsocks schön weich gepolstert.

Größen: Männer 35-38, 39-41, 42-44, 45-47; Frauen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Material: 57% Polyamid, 30% Polyester, 9% Elasthan, 4% Polypropylen
UVP: 24 Euro

2XU Vectr Socks

Hersteller

Hier bestellen: 2XU Vectr Socks

Die Socken von Kompressionsspezialist 2XU haben einen hohen Lycra-Anteil (12%) und bieten graduelle Kompression – speziell empfohlen zum Warm-up und für die Regeneration. Sechs Größensprünge ergeben sich je nach Wadenumfang und Schuhgröße. Die Bandage an Fußgewölbe und -gelenk unterstützt die Propriozeption (innere Wahrnehmung des eigenen Körpers). Die Polygiene-Ausrüstung des Gewebes wirkt antibakteriell und verzögert die Geruchsbildung.

Material: 88% Nylon, 12% (Invista Lycra)
Größen: S, M1, M2, L1, L2, XL
UVP: 45,00 Euro

X-Socks Accumulator Run

Hersteller

Hier bestellen: X-Socks Accumulator Run

Die Accumulator Run soll mit der X-BIONIC® Partial Kompression die Muskulatur stabilisieren und den Sauerstoff- sowie Nährstofftransport vom ersten Schritt an verbessern. Um die Haut als Kühlfläche zu nutzen, wird der Druck nur horizontal über Stege ausgeübt. Darüber und darunter bleibt die Haut unbeeinträchtigt. So soll der Klimahaushalt für mehr Leistung optimiert werden.

Damit die X-BIONIC® Partial Kompression optimal sitzt und ihre volle Wirkung entfaltet, können über die Positioning Lines die Zonen am Schienbein optimal ausgerichtet werden. Ausgestattet mit weiteren Technologien wie dem Air-Conditioning Channel, zahlreichen speziellen Polsterzonen und dem anatomisch angepassten Links/Rechts-Fußbett unterstützt die X-Bionic Accumulator Run besonders lang anhaltende Belastungen. Die Größen­unterscheidung erfolgt nach Socken­größen – der Wadenumfang steigt proportional.

Größen: 35-38, 39-41, 42-44, 45-47, 48-50
Material: 86% Polyamid, 10% Polypropylen, 4% Elasthan
UVP: 55,00 Euro

X-Socks Marathon Helix Retina

Hier bestellen: X-Socks Marathon Helix Retina

Dieser aufwendig gearbeitete Strumpf ist eigentlich speziell für lange Laufstrecken gedacht, wie es der Namenszusatz „Marathon“ sagt. Wir aber sind der Meinung, dass er ein Alleskönner ist. Auch wenn er wie ein Kompressionsstrumpf aussieht, trägt er sich wesentlich lockerer. Das Besondere an ihm ist, dass der Druck auf die Wadenmuskulatur durch spiralförmig angelegte Druckstege erzielt wird. Diese umschließen konzentrisch die Wadenmuskeln vom Knöchel bis zum Knie und sollen sie so in der Laufbewegung unterstützen. Unsere Testläufer spürten diese „Unterstützung“, messen ließ sie sich allerdings nicht.

Das Strumpfgewebe überzeugte durch eine sehr gute Atmungsaktivität beziehungsweise Ventilation. Im Bereich der Achillessehne schützt ein zweigeteiltes Polster oberhalb der Ferse diesen empfindlichen Bereich gegen ­Reibung und Druck. Die Ferse und die Fußgelenke sind durch Gewebeaufsätze und spezielle Verarbeitungen verstärkt. Der Fußbereich ist ergonomisch gearbeitet, und auch bei Läufen über 30 Kilometer bildeten sich bei den Testern keine Druckstellen. Fazit: Der hervorragende Tragekomfort macht diesen Strumpf für alle Laufdistanzen bis Marathon sinnvoll, vor allem für Läufer, die keine klassischen Kompressionsstrümpfe mögen.

Größen: 35-38, 39-41, 42-44, 45-47, 48-50
Material: Elastane (9%), Polyamide (69%), Polypropylene (22%)
UVP: 32,90 Euro

Bringen Kompressionssocken beim Laufen wirklich etwas?

Ein Team von Wissenschaftlern an den Hohenstein Instituten in Bönnigheim untersuchte in einer Pilotstudie, inwieweit Kompressionsstrümpfe die Muskelkraft und somit die Leistung von Athleten steigern und sie die Erholung der beanspruchten Muskulatur nach dem Sport beschleunigen können.

Dafür wurde ein Team von 10 Triathleten auf die Laufstrecke geschickt. Um den Effekt der Strümpfe auf die sportliche Leistung der Athleten zu untersuchen, absolvierten alle Sportler einen Lauf über 5 km und anschließend 10 aufeinander folgende Sprungübungen auf einer Kraftmessplatte. Die Sportler wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe trug Kompressionsstrümpfe, die individuell an den Wadenumfang angepasst wurden und einen optimalen Druckverlauf hatten. Eine andere Gruppe wurde mit handelsüblichen kurzen Baumwollsocken ausgestattet. Bei beiden Gruppen wurden Blutproben vor und nach der sportlichen Leistung entnommen. Eine Woche später wurden die Gruppen getauscht und der Versuch wiederholt.

Der Vergleich der beiden Gruppen ergab keinen Hinweis auf eine signifikante Auswirkung der Strümpfe auf die 5-km-Laufleistung der Athleten oder auf größere Sprunghöhen im Sprung-Leistungstest. Überraschenderweise wurde jedoch im Blut der Mehrzahl der Sportler mit Kompressionsstrümpfen der Biomarker Myokin gefunden, ein Botenstoff, der von der Muskulatur des Menschen bei Bewegung ausgeschüttet wird und den Erholungswert eines Muskels anzeigt. Somit ist der Myokingehalt im Blut der Sportler ein klares Signal für eine schnellere Muskelerholung, die der Kompressionswirkung zugeschrieben werden kann.

Wie das Tragen von Kompressionstextilien die Muskelerholung einleitet, müsse noch genauer erforscht werden. „Offenbar wird die Zeit bis zur körperlichen Erschöpfung mit ihnen verlängert. Doch nicht nur während des Sports, auch beim Tragen danach könnten Kompressionstextilien z. B. belastungsbedingte Muskelschmerzen und -schwellungen vermindern oder Maximalleistung, Sprint- und Sprungkraft des Körpers schneller wieder herstellen“, resümiert Prof. Dr. Dirk Höfer von den Hohenstein Instituten.

Fazit: Mehr Stabilität und ein angenehmes Laufgefühl durch Kompressionsstrümpfe

Kompressionssocken für Läufer üben im Verlauf ihres langen Schafts einen leichten Druck auf die Wade aus, die namensgebende Kompression. Dadurch steigert sich der Umgebungsdruck auf die Muskulatur, sie entspannt sich und der Blutstrom zum Herzen wird unterstützt. Viele Läuferinnen und Läufer schwören auf das stramme Tragegefühl der Kompressionsstrümpfe, das Muskelvibrationen beim Aufprall verringert. Kompressionsstrümpfe können zudem die Regeneration fördern. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die korrekte Größe nicht nur bei der Schuhgröße, sondern auch beim Wadenumfang.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Schuhe & Ausrüstung Laufbekleidung Frühjahr/Sommer 2022 Laufshorts im Überblick

In Shorts läuft es sich am luftigsten. Wir zeigen aktuelle Modelle.