Longsleeves im Test Hersteller

Langarmshirts im Test Die besten Longsleeves für Läufer

Bei Herbst- und Winterläufen gehören Langarmshirts zum wichtigen Equipment für Läufer. Hier gibt es die aktuellen Modelle im Test.

Langarmshirts sind fester Bestandteil der Herbst- und Wintergarderobe von Läufern. Die gerne mit den englischen Begriffen bezeichneten Longshirts oder Longsleeves bilden bei Temperaturen unter 15 Grad die optimale Bekleidungsschicht unter einer Laufjacke. (Hier finden Sie unseren Windjacken-Test.) Während die Laufjacke Wind und in manchen Fällen sogar Regen abhält, wärmt das Laufshirt darunter den Oberkörper. Gleichzeitig lässt ein gutes Laufshirt Feuchtigkeit entweichen. Dieser Aspekt ist sehr wichtig, denn bleibt Schweiß auf der Haut, so kann es schnell passieren, dass man auskühlt. Für einen optimalen Feuchtigkeitstransport sollten Laufshirts daher relativ eng anliegen. Lässt es das Wetter zu – zum Beispiel wenn es windstill und trocken ist – kann das Longshirt gut als einziges Oberteil (über dem Sport-BH bei Frauen) getragen werden.

Das Material bestimmt, wie warm das Longsleeve hält

Je nach Wetter empfehlen sich bei Laufshirts unterschiedliche Stoffe oder Materialstärken. Als einfache Schicht unter einer Laufjacke reicht meist ein dünnes Modell aus atmungsaktiven Funktionsfasern, meistens Polyester. Bei Läufen im Winter hingegen hält ein Longshirt aus Fleecestoff oder eines mit Innenfutter schön warm. (Hier geht es zum Test der besten Winterlaufjacken.) Als Allrounder für eine ziemlich große Temperaturspanne zählt Laufbekleidung aus Merinowolle. Das natürliche Material wirkt feuchtigkeits- und temperaturregulierend. Das heißt, bei Kälte wärmt Merinowolle und bei warmen Temperaturen kann eine dünne Version des Stoffes kühlend wirken.

Welche Details sind sonst noch wichtig?

Neben dem Material können für jeden Läufer unterschiedliche Details interessant sein: So hält beispielsweise ein hoher Kragen den Hals warm, extra lange Ärmel mit Daumenschlaufen dienen als Pulswärmer und ein Reißverschlussfach bietet Stauraum für den Haustürschlüssel. Ein Longshirt mit Kapuze kann praktisch sein, wenn man zum Beispiel nur auf einem Teil der Laufstrecke Wind hat und dafür nicht extra eine Mütze mitnehmen möchte. Ein besonders cleveres Extra ist ein in den Ärmel eingenähtes Uhrenfenster, durch welches man auf seine Laufuhr schauen kann, ohne den Ärmel hochschieben zu müssen.

Unsere Favoriten unter den Longshirts

Wir haben getestet, was die Langarmshirts der aktuellen Laufmode-Kollektionen können. Das sind unsere Testergebnisse:

Gore R3 Hoodie

Gore R3 Hoodie
Hersteller
Gore R3 Hoodie

Hier bei amazon.de bestellen: Frauenmodell

Der Gore R3 Kapuzenpulli fühlt sich schön weich an, innen ist er besonders flauschig. Das erreicht der Hersteller durch ein angerautes Innenmaterial, das eine fleeceartige Struktur aufweist. Hält also richtig warm und durch die kompakte Fleece-Struktur sogar Wind ganz gut ab. Die Kapuze hat ein leichtes, glattes Innenfutter, welches sich im Kopfbereich sehr angenehm anfühlt. Der Tragekomfort wurde im Test als sehr positiv bewertet. "Sowohl Stoff als auch Nähte sind sehr dehnfähig, das Tragegefühl ist klasse. Und die Kapuze ist super, wenn man im Winter keine Mütze dabei hat, es unterwegs aber zwischenzeitlich doch etwas kühl an den Ohren wird", so eine Testerin.

Wichtig für Läufe im Dunkeln oder Halbdunkeln: Kleine reflektierende Details sind am unteren Ende der Ärmel angebracht. Etwas schade: Bei einem Funktionsoberteil, das offensichtlich für sehr kaltes Wetter gemacht ist, wären Daumenschlaufen oder engere Gummibündchen sicher noch ein Tüpfelchen auf dem I, damit Kälte hier nicht hereinziehen kann. Dafür gibt es aber eine Kangurutasche im Bauchbereich des Shirts. Die ist ebenfalls innen fleeceartig gearbeitet, sodass man darin kalt gewordene Hände wärmen kann – doch zu Gunsten der Dynamik sicher eher während Laufpausen. Besser, man zieht einfach Handschuhe an. Praktisch gedacht, ist die in die Kängurutasche integrierte kleine Schlüsseltasche. Allerdings hat diese leider keinen Reißverschluss.

Ein solcher ist dafür oben am Kragen angebracht. Er reicht bis auf Brusthöhe und ermöglicht es, das Langarmshirt entweder bis unters Kinn zu schließen oder durch das Öffnen für Belüftung zu sorgen. Der Reißverschlusskragen geht direkt in die Kapuze über, die sich durch ein eingezogenes Band schön nah an den Kopf anpassen lässt und so auch bei Wind für guten Schutz sorgt. Beim Sport störten die heraushängenden Bändel manchmal etwas. Unsere Testerin gewöhnte sich aber laut eigener Aussage schnell daran und merkte an, dass "die Bändchen irgendwie auch cool aussehen".

Fazit: Der R3 Hoodie von Gore ist ein super Lauf-Oberteil, wenn es richtig kalt ist. Flauschig, warm und mit der praktischen Kapuze kann man ihn – entsprechend kombiniert – auch gut als obere Bekleidungsschicht tragen, wenn es nicht gerade regnet oder schneit. Temperaturbereich: bis etwa 5 °C.

Gore R3 Hoodie für Frauen

Material: Futter aus 86% Polyester und 14% Elasthan / Obermaterial aus 85% Polyamid und 15% Elasthan
Größen: 34-42
Farben: schwarz/grau, schwarz/pink, rot/dunkelrot, blau/grün, hellblau/dunkelblau
Preis: 89,95 Euro

Gore Thermo Zip Shirt Longsleeve

Gore Thermo Zip Longsleeve
Hersteller
Gore Thermo Zip Longsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Frauenmodell oder Männermodell

Dieses Langarmshirt von Gore hat einen durchgehenden Reißverschluss, einen hochschließenden Kragen und elastische Bündchen an den Ärmeln. Es besteht aus 96 Prozent Polyester und 4 Prozent Elastan. Die Außenseite ist glatt, während die Innenseite aus weichen Waben besteht, die die Isolation verbessern sollen. Reflektoren gibt es an den Oberarmen, der Brust und im Nacken. Gore selbst bezeichnet das Longsleeve als wärmstes Midlayer-Shirt der Kollektion.

Im Test zeigt sich, dass es sich durch das elastische und weiche Tragegefühl allerdings auch als leichte Jacke und als Baselayer eignet. Die isolierende Wirkung als einzelne Schicht ist hoch, wobei das Material viel Luft an den Körper lässt. Für Minusgrade könnte das Thermo Zip Shirt also vielen zu kalt sein. Unter einer Jacke sorgt es hingegen für viel Wärme. Dabei nimmt es über die feine Wabenstruktur an der Innenseite viel Feuchtigkeit auf – ob sich diese dann staut, hängt natürlich von der oberen Schicht ab. Bei Kälte war die Kombination mit einer leichten Windjacke sehr angenehm. Wichtig zu beachten: Das Thermoshirt fällt recht klein aus, sodass Sie eine Größe größer wählen sollten.

Gore Thermo Zip Shirt Longsleeve

Material: 96% Polyester, 4% Elastan
Größe: S-XXL
Farben: rot, gelb, blau, schwarz, schwarz-gelb
Preis: 89,90 Euro

Adidas Rise Up 'n Run Longsleeve

Adidas Rise Up LS
Hersteller
Adidas Rise Up 'n Run Longsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Männermodell oder Frauenmodell

Selten haben wir ein stretchigeres Shirt gesehen. An den Schultern auseinandergezogen, lässt sich das Adidas-Shirt leicht auf das doppelte seiner Breite ausdehnen. Das ist super für Frauen mit großer Oberweite - hier spannt garantiert nichts. Hoffentlich übersteht das Material aber auch mehrere Waschvorgänge. Ansonsten ist das Longsleeve dünn, leicht und unauffällig - ideal als Second Layer unter einer Jacke, auch weil sich das Shirt dank länger geschnittenem Rückenteil gut in die Hose stecken lässt. Das Polyester-Gemisch fühlt sich weich und komfortabel auf der Haut an.

Adidas-typische Besonderheit: Das Longsleeve wurde aus recyceltem Polyester produziert, wodurch Ressourcen geschont werden sollen. An den Ärmeln befinden sich jeweils reflektierende Streifen, auch das Markenlabel auf der Brust reflektiert.

Fazit: Ein solides Base-Shirt mit Recycle-Bonus, das sich durch seine Stretchigkeit jeder Körperform anpasst.

Adidas Rise Up 'n Run Longsleeve

Material: 95% recycltes Polyester, 5% Elastan
Größen: XS-XXL
Farben: Grau, Hellblau, Dunkelblau
Preis: 44,95 Euro

Arena Seamless Long Sleeve Shirt

Arena Seamless Lonsleeve
Hersteller
Arena Seamless Lonsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Männermodell oder Frauenmodell

Das Seamless Long Sleeve von Arena ist sehr körpernah geschnitten und besteht aus einem sehr elastischen Gewebe. Es schmiegt sich eng und weich an den Körper. Das Gewebe ist recht luftdurchlässig und atmungsaktiv; auch beim Schwitzen fühlt man sich in dem Shirt nicht klamm. Mit seiner etwas dickeren Materialstärke eignet es sich an milden Herbst- und Frühlingstagen als einzige Lage. Zieht man bei Kälte oder Nässe eine Jacke über, macht sich der körpernahe Schnitt bezahlt. Leicht frierenden Läufern dürfte der hoch geschnittene Kragen des Arena Long Sleeves gefallen, der dank des elastischen Materials nicht drückt oder stört. Mit Daumenschlaufen lassen sich die Ärmel über den Handgelenken fixieren, dass auch diese schön warm bleiben.

Ganz so nahtlos, wie der Name suggeriert, ist das Seamless Long Sleeve Shirt allerdings nicht; am Kragen, an den Schultern und den Ärmeln gibt es Nähte, die aber sehr sorgfältig und flach gearbeitet sind und daher nicht stören. Ohne Nähte kommt aber der Hauptteil des Shirts am Rumpf aus. Einziges Manko: Wie oft bei engen elastischen Shirts neigt auch das Arena Long Sleeve zum Hochrutschen am Bauch, sodass es im Test öfter mal in die Laufhose gesteckt wurde.

Arena Seamless Long Sleeve Shirt

Größen: S, M, L
Farbe: grau-schwarz meliert
Material: 60% Polyamid, 35% Polyester, 5% Elasthan
Preis: 60 Euro

Arena W Thermal Half-Zip Long Sleeve

Arena Half Zip Longsleeve
Hersteller
Arena Half Zip Longsleeve

Im Herbst, wenn es schon mal etwas kühler wird, der Sommer sich aber noch nicht ganz verabschiedet hat, sind manche Läufer unentschlossen, was sie nun anziehen sollen. Da ist das Arena W Thermal Half-Zip Long Sleeve eine gute Lösung: es ist genau auf diese Übergangszeit ausgerichtet. Das Longsleeve ist angenehm körpernah geschnitten, bietet aber ausgezeichnete Bewegungsfreiheit. Es ist eher dünn und daher perfekt als Midlayer zum Beispiel unter einer Weste gedacht. Aber auch allein getragen ist das Shirt sehr zu empfehlen, da es schnell trocknet und sich kein Feuchtigkeitsstau bildet. Der Reißverschluss am Hals sorgt für Belüftung. Dieser kann auch in einer kleinen Reißverschlussgarage versteckt werden und reibt somit nicht am Hals. Die Arena-Logos an der Vorderseite, sowie an den Seiten reflektieren, sodass auch eine gute Sichtbarkeit bei Läufen im Dunkeln oder Halbdunklen gegeben ist. Außerdem sind die Ärmel mit überstülpbaren Handschuhen ausgestattet, sodass auch die Hände während des Laufens angenehm warm bleiben.

Das Shirt ist von der Optik her in Ordnung und ist in nur einer Farbe erhältlich. Am Rücken hat es noch ein silber-pinkes Design.

Fazit: Das Thermal Long Sleeve ist gut für die Übergangszeit zwischen Herbst und Winter geeignet und überzeugt insbesondere durch schnelles Trocknen. Es ist für Temperaturen im unteren, zweistelligen Plusbereich gedacht. Mit 57€ liegt das Shirt in der mittleren Preisklasse.

Frauen Thermal Half Zip Long Sleeve

Größe: XS-XLFarben: schwarz/dunkelgrau
Material: Polyester, Lyocell, Elastane, Polyacrylat
Preis: 57 €

Saucony Run Strong Thermal Hoodie

Saucony Longsleeve
Hersteller
Saucony Longsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Frauenmodell

Der Run Strong Thermal Hoodie von Saucony gehört zu den wärmeren Longsleeves der aktuellen Kollektionen. Er hat ein in kleinen Kästchen angeordnetes Innenfutter. Dieses fühlt sich schön weich an und scheint die Wärme gut zu speichern. Praktisch ist die Kapuze mit einem integrierten Kragen. Dieses Element ersetzt quasi die Kombination aus Mütze und Schlauchtuch, mit der man als Läufer sonst gerne Kopf und Hals warm hält. Der Kragen bedeckt übrigens nur dann den gesamten Hals, wenn man die Kapuze aufgezogen hat. Läuft man ohne Kapuze, sollte man gegebenenfalls doch zu einem Halstuch greifen. Wenn man die Kapuze allerdings auf dem Kopf hat, sitzen Kapuze und Kragen wirklich gut. Das heißt, sie liegen nah genug an und verrutschen nicht, Hals und Kopf sind gut geschützt.

Durch die Daumenschlaufen an den Ärmelenden kann man auch seine Pulswärmer zu Hause lassen. An ein Reißverschlussfach für den Schlüssel hat der Hersteller ebenfalls gedacht. Grade bei warmen Laufoberteilen, die man gut ohne Laufjacke tragen kann, ist ein solches Fach sinnvoll. Hinten ist das Saucony-Longsleeve etwas länger geschnitten. So bleibt der Rücken angenehm warm. Noch ein Satz zum Design: Die lila-melierte Optik ist eine schöne Abwechslung zu einfarbigen Varianten, ein Paar kreative Details hätten den Look aber noch etwas nach vorne gebracht.

Fazit: Der Saucony Run Strong Thermal Hoodie überzeugt mit guter Wärmespeicherung an kalten Wintertagen. Wer kein großer Fan von Lauf-Accessoires ist, für den ist das Longsleeve zu empfehlen, denn Mütze und Halstuch sind schon integriert.

Saucony Run Strong Thermal Hoodie

Größe: XXS-XL
Farben: lila und grau
Material: Polyester
Preis: 85 €

Bergans Fløyen Longsleeve

Bergans Longsleeves
Hersteller
Bergans Longsleeves

Das Bergans Fløyen Longsleeve ist ein schlichtes, aber sehr vielfältig einsetzbares Lauf-Longsleeve. Bei Temperaturen über 10 Grad kann man es gut als oberste Bekleidungsschicht tragen, bei Wind lässt es sich gut mit einer Laufweste kombinieren. Im Winter, wenn es dann richtig kalt wird, gehört auf jeden Fall eine Laufjacke darüber. Das Besondere an dem Bergans Fløyen Longsleeve ist seine Haptik: "Obwohl das Shirt aus Polyester ist, fühlt es sich an, als würde man weiche Baumwolle tragen", so unsere Testerin. Der seitliche Reißverschluss ist ein schönes Detail, der Kragen könnte etwas höher sein – zumindest, wenn man es am Hals gerne warm hat.

Das Fløyen Longsleeve für Männer ist eher etwas weiter, legerer geschnitten, liegt also nicht direkt auf der Haut auf. Das höhere Kragenbündchen ist mit einem halblangen Reißverschluss am Ausschnitt kombiniert. Unsere männlichen Tester hoben außerdem hervor, dass das 4-Wege-Stretchmaterial aus Recyclingfasern gefertigt ist. Das Material bietet ein extrem angenehmes Tragegefühl, wärmt und ist atmungsaktiv und schnell trocknend. Bei kurzen, lockeren Dauerläufen bildeten sich keinerlei Schweißflecken, für lange und intensive Läufe reicht die Atmungsaktivität der Faser aber (wie bei den meisten Fasern) nicht mehr aus. Nach einem 22-km-Lauf im Marathonrenntempo bildeten sich am unteren Rücken und unter den Armen Nässebereiche. Die Schulternähte wurden versetzt, um den Komfort beim Tragen eines Laufrucksacks zu erhöhen und den Abrieb zu minimieren. Kleine reflektierende Punkte im Schulter- und Rückenbereich sind raffinierte Sicherheitsdetails.

Fazit: Wer das Gefühl von Baumwolle lieber auf seiner Haut hat, auf Funktionsmaterialien wie Polyester beim Laufen aber nicht verzichten will, für den ist das Bergans Fløyen Longsleeve ein sehr zu empfehlendes Laufoberteil. Ideales Longsleeve für lockere Dauerläufe in der Übergangszeit, speziell auch mit Rucksack.

Bergans Fløyen Longsleeve

Größe: XS-L (Damen), S-XXL (Herren)
Farben: lila (Damen-Modell) und dunkelgrau (Herren-Modell)
Material: 95% recycled Polyester, 5% Elasthan
Preis: 80 €

Saysky Striped Base 165 Longsleeve

Saysky Merino Longsleeve
Hersteller
Saysky Merino Longsleeve

Neben den altbewährten Polyester-Laufshirts gibt es auch solche aus 100 Prozent Merinowolle. Dazu gehört zum Beispiel das Saysky Striped Base 165 Longsleeve. Die 165 im Produktnamen verrät die Materialstärke in Gramm. Je höher die Grammzahl, desto dichter und damit auch wärmer ist die Wolle. Das 165er-Merinowoll-Shirt von Saysky ist perfekt für die kühlere Übergangszeit - mit oder ohne Jacke darüber. Im Frühling lässt es sich wunderbar als kühlende und einzige Bekleidungsschicht anziehen. Das Schöne an Langarmshirts aus Merinowolle ist, dass man ein reines Naturprodukt mit all seinen Vorteilen auf seiner Haut trägt. Die bekannten Vorzüge von Merinowolle unterstreicht das Striped Base Longsleeve auf jeden Fall: Es liegt angenehm weich auf der Haut, wirkt zuverlässig atmungsaktiv und nimmt kaum Geruch an. Tatsächlich braucht man das Longsleeve nicht nach jedem Lauf waschen. Das soll man sogar gar nicht, um das Material zu schonen. Ein weiterer Pluspunkt: Da Merinowolle nicht nur für Sportbekleidung verwendet wird, sondern auch als hochwertiges Material für Alltagsbekleidung gilt, kann man das Striped Base Longsleeve auch wunderbar im Alltag tragen.

Fazit: Für alle Merinowoll-Fans das perfekte Oberteil für Herbst- und Winterläufe.

Saysky Striped Base 165 Longsleeve

Material: 100% Merinowolle
Größe:
XXS-XL
Farben: weiß-grau gestreift (für Frauen und Männer)
Preis: 100 €

On Weather Shirt

On Longsleeve
Hersteller
On Longsleeve

Das Langarmshirt mit Schlauchkragen von On überzeugt durch geringes Gewicht und tolle Funktionseigenschaften. Die Materialmischung aus Polyester und Lyocell machen das Shirt warm und weich, dabei aber nicht übermäßig schwer. Beim Laufen fühlt sich das kuschelig an – genau das richtige für einen langen Dauerlauf an einem trockenen Herbsttag. Vom Schlauchkragen ist unsere Testerin begeistert: „Eigentlich mag ich es nicht, wenn am Hals etwas hin- und herschlackert, aber in diesem Fall stört der Kragen überhaupt nicht. Im Gegenteil: Da man ihn mit einem Gummizug justieren kann, sitzt er toll.“ Ebenfalls toll: Die cleveren Details, die On eingebaut hat. Zum Beispiel die Sichtfenster an beiden Ärmeln, durch die man immer die Laufuhr im Blick haben kann.

Fazit: Ein klasse Shirt mit tollen Details zu einem entsprechend stolzen Preis.

On Weather Shirt

Material: Polyester und Lyocell
Größe: XS-L
Farben: grau, apricot
Preis: 129,95 €

Brooks Dash Half Zip

Brooks Longsleeve female Dash
Hersteller
Brooks Dash Half Zip

Das Zip-Shirt von Brooks ist ein sehr angenehm zu tragendes Longsleeve für milde Temperaturen. Das Material – eine ein Polyester-Elastan-Gemisch – ist dünn und bequem, fühlt sich aber eher funktional als kuschelig an. Auch gegen Wind ist man geschützt lobten unsere Tester, ebenso wie den guten Feuchtigkeitstransport. Der hohe Stehkragen liegt angenehm am Hals – der nahezu unsichtbare Reißverschluss hat zwar nicht die typische Zippergarage, stört aber trotzdem nicht, weil er sich nicht ganz bis zum Anschlag schließen lässt. Auffällig sind die breiten Ärmelbündchen, die mit ihren Daumenschleifen eher einem Handschuh ähneln. Wer oft kalte Hände beim Laufen hat, wird das zu schätzen wissen.

Fazit: Ein zuverlässiges Basis-Teil, das in jeden Läufer-Kleiderschrank gehört.

Brooks Dash Half Zip

Material: 88% Polyester und 12% Elastan
Größe: XS-XXL
Farben: diverse
Preis: 60,00 €

Kari Traa Eva Half Zip

Kari Traa Longsleeve
Hersteller
Kari Traa Longsleeve

Das Longshirt Eva Half Zip von Kari Traa setzt sich aus drei verschiedenen Materialien zusammen. Den größten Anteil macht dabei ein Funktionsstoff aus, der auf der Innenseite besonders glatt und feinmaschig ist und sich daher auf der Haut sehr angenehm anfühlt. Im oberen Rückenbereich sowie auf der Oberarm-Rückseite ist feines Mesh verarbeitet, welches sich im Test angenehm atmungsaktiv zeigte. Falls es unterwegs doch etwas (zu) warm werden sollte, kann man per Reißverschluss-Kragen für etwas Belüftung sorgen. Auch angenehm: Der hoch geschnittene Kragen ist innen zusätzlich mit dem leichten Mesh-Stoff besetzt. Die Nähte zwischen den verschiedenen Stoff-Bereichen sind deutlich sichtbar, allerdings so hochwertig und flach verarbeitet, dass sie unsere Testerin beim Laufen überhaupt nicht störten.

Die von den Ellbogen abwärts abgesetzten Ärmelbereiche haben einen kleinen Wollanteil und sind mit Daumenschlaufen ausgestattet, sodass sich die Ärmel auch bis über die Handknöchel ziehen lassen. Allerdings ist das Material – wie beim kompletten Shirt – recht dünn gehalten, es wärmt also nur leicht. Das macht das Shirt zu einem guten Midlayer-Kandidaten, etwa unter einer Windjacke. „In der Übergangszeit, wenn es langsam Herbst und kühler wird, würde ich es aber auch als oberste Bekleidungsschicht tragen. Gerade, weil ich das Streifenmuster an den Ärmeln so hübsch finde“, so unsere Testerin. Und in diesem Fall kann das Shirt noch den Vorteil eines weiteren Details ausspielen: Im Rückenbereich und vorne auf Brusthöhe sind silberfarbene, reflektierende Logos bzw. ein Streifen aufgebracht. Die sorgen dafür, dass man während der Dämmerung und Dunkelheit von leuchtenden Verkehrsteilnehmern wie Autos ein bisschen besser gesehen wird.

Fazit: Das Eva Half Zip Longsleeve von Kari Traa – die Marke führt übrigens ausschließlich Laufbekleidung für Frauen – ist eine gute Wahl für die Übergangszeit. Die verschiedenen Bereiche aus unterschiedlichem Funktionsstoff sind durchdacht gewählt und gefielen im Test auch optisch. Wird es kälter und die Temperaturen fallen in niedrige einstellige Bereiche, kann man das Shirt mit einer Laufjacke darüber auch noch gut bei Winterläufen tragen.

Kari Traa Eva Half Zip für Frauen

Material: Hauptstoff 87% Polyester, 13% Elastan; Kontrastmaterial 68% Polyester, 23% Polyamid, 9% Wolle; 2. Kontrastmaterial 92% Polyester, 8% Elastan
Größen: XS-XL
Farben: grau, jeansblau, rosa/hellgrau
Preis: 79 Euro

Inov-8 Merino Long Sleeve Base Layer

Innov-8 Longsleeve
Hersteller
Inov-8 Longsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Männermodell

Dieses Langarmshirt aus Merinowolle ethischen Ursprungs ist sehr fein gefertigt. An der Vorderseite ist es dichter gewebt, unter den Armen und am Rücken ist das Mesh-Gewebe recht grob, um viel Luft und Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Die Passform ist athletisch, liegt aber nicht eng am Körper. Um Kältebrücken zu vermeiden, gibt es Daumenschlaufen an den Ärmeln.

Im Test begeisterte das Longsleeve von Inov-8 und zeigte sich als wahres Multitalent, denn es funktioniert super als Baselayer unter einer Jacke, aber auch als einzelne Bekleidungsschicht. Unter einer Jacke transportiert das Merino-Longsleeve Feuchtigkeit gut vom Körper weg, behält aber auch nass seine wärmende Wirkung. Als einzelne Schicht ist es zu dünn für den Einsatz bei Minusgraden, doch bei einstelligen Temperaturen zeigt es eine angenehme Isolation. Gleichzeitig kann man das Inov-8 Merino-Longsleeve auch problemlos bei zweistelligen Plusgraden tragen – hier hat man das Gefühl, dass das Material sogar einen kühlenden Effekt hat. Natürlich zeigt dieses Langarmshirt die Merino-typische Eigenschaft, selbst nach mehrmaligem Tragen ohne Wäsche nicht zu stinken. Trotz der filigranen Verarbeitung ist es zudem sehr robust, was den höheren Preis rechtfertigt. Ein Tester hat das Inov-8 Longsleeve seit zwei Jahren im Einsatz, ohne, dass es Löcher oder fehlerhafte Nähte aufweist.

Fazit: Das Inov-8 Longsleeve hat das Zeug zum Lieblingsstück für den Herbst und Winter. Sowas braucht jeder Sportler.

Material: 95% Merinowolle, 5% Lycra
Größen: XS-XL
Farben: grau
Preis: 70 Euro

Saucony Runstrong Thermal Sporttop

Saucony Run Strong Longsleeve
Hersteller
Saucony Run Strong Longsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Männermodell

Das Saucony Runstrong-Shirt ist wärmend und funktionell. Der weiche Fleecestoff ist auf der Oberseite glatt, innen, auf der körperzugewandten Seite aber flauschig und mit Gitterstruktur. Das vergrößert die Stoff-Oberfläche – und sorgt beim Laufen tatsächlich für bessere Isolation und besseren Feuchtigkeitstransport. Das Shirt hält wärmer, als man es aufgrund des leichten Stoffes annehmen würde. Ideal ist es in Kombination mit einem eng anliegenden Funktionsshirt als Baselayer auf der Haut. Dann lässt sich das Runstrong Thermanl Sportop bei trockenen, kühlen Temperaturen bis zu niedrigen einstelligen Temperaturen einsetzen. Gut: Der Reißverschlusskragen und die Ärmelenden schließen eng, aber nicht einengend ab. Daumenschlaufen an den Ärmelenden sorgen für sicheren Sitz der langen Ärmel bis über das Handgelenk. So wird der empfindliche Pulsbereich geschützt und gewärmt. Die Brusttasche mit Reißverschluss nimmt Kleinteile auf, im Notfall sogar das Smartphone.

Saucony Runstrong Thermal Sporttop

Material:
Größen: S-XXL
Farben: türkis und grau
Preis: 85 Euro

Asics Icon LS Half Zip

Asics Icon Half Zip
Hersteller
Asics Icon Half Zip

Hier bei amazon.de bestellen: Männermodell oder Frauenmodell

Das Asics Icon LS Half Zip ist vom Gewebe her eher dünn: So taugt es für milde Herbsttage mit moderaten Temperaturen – ideal auch bei Kombination mit einem dünnen Funktionsshirt als First-Layer. Das Asics Icon LS Half Zip eignet sich auch gut als Shirt unter einer Funktionsjacke. Im Test hat der Schnitt gut gefallen – mit langem Arm, längerem Rücken. Dabei ist die Passform mittel bis schmal und gibt gute Bewegungsfreiheit. Der Halsausschnitt ist eher schmal geschnitten, saß im Test bei kräftigen, muskulösen Testläufern recht knapp bei geschlossenem Reißverschluss. Das Gewebe des Shirts zeigte sich sehr funktionell: Feuchtigkeit wird schnell nach außen geleitet.

Asics Icon LS Half Zip

Material: 100% Polyester
Größe: S-XXL
Farben: grau, blau schwarz
Preis: 40 Euro

Asics Lite-Show 2 LS Top

Asics Lite Show Longsleeve
Hersteller
Asics Lite Show Longsleeve

Hier bei amazon.de bestellen: Frauenmodell

Das Asics Lite-Show-Top gehört zu den dünnen Modellen der hier vorgestellten Langarmshirts. Der netzartige Stoffeinsatz oberhalb der Brust, bis hin zu den Schultern, lässt besonders viel Luft hindurch. "Ich würde es eher im Frühling bei schönem, noch nicht ganz so warmem Wetter tragen", so die Testerin des Asics Lite-Show-Shirts. An kühlen Herbsttagen empfiehlt sich darüber eine Laufjacke. Dann machen allerdings die vielen kleinen reflektierenden Details wenig Sinn. Wer nicht so kälteempfindlich ist, kann mit dem Oberteil aber natürlich auch durch den Herbst rennen. Oder man zieht noch einen Baselayer darunter. Daumenschlaufen versprechen einen guten Sitz der Ärmel.

Asics Lite-Show 2 LS Top

Material: 100% Polyester
Größe: XS-XXL
Farben: pink, lila, türkis, schwarz
Preis: 50 Euro

Salomon Comet Classic Tee

Salomon Comet LS
Hersteller
Salomon Comet Classic Tee

Hier bei amazon.de bestellen: Frauenmodell

Das Comet Classic Tee ist ein dezentes Langarmshirt, das am besten als Baselayer performt. "Das Shirt ist sehr dünn, mit ihm als einzige Oberbekleidung würde ich nur an warmen Tagen zum Laufen gehen", so ein Tester. Dafür wiegt das Salomon-Teil nur zarte 140 Gramm und das 100-Prozent-Polyester-Material liegt federleicht am Körper. Entsprechend schnell ist es auch nach Waschen oder Laufen trocken. Das Design ist schlicht, drei dezent-melierte Farben stehen zur Auswahl. Einzig auffälliges Element: Der kontrastfarbene Streifen an den Schultern.

Fazit: Ein dünnes Shirt, das unauffällig seinen Job macht.

Material: 100% Polyester
Größe: XS-XL
Farben: Grau, Grün, Blau
Preis: 40,00 Euro

Zur Startseite
Schuhe & Ausrüstung Laufbekleidung Reflektierende Kleidung Die beste Reflektionsbekleidung für Läufer im Test

Wir zeigen reflektierende Bekleidung und Accessoires für mehr Sichtbarkeit.