Alle Artikel und Tests
Laufmarke New Balance
New Balance Hersteller

Laufschuhe New Balance Fresh Foam 1080 v10 im Test

Komfortklasse hat sich als Bezeichnung für Schuhe wie den 1080 durchgesetzt. Das aktuelle Modell dieser Serie interpretiert das Thema Komfort allerdings nahezu revolutionär neu.

Hier auf amazon.de bestellen: Männermodell oder Frauenmodell

Schon der Vorgänger der aktuellen Version dieses 1080 wurde über den grünen Klee gelobt ob seiner überragenden Dämpfungseigenschaften. Die neu gestaltete Zwischensohle aus verbessertem EVA-Schaum kann es aber noch besser. Dieses Modell ist derzeit das Nonplusultra, wenn es um die Verbindung von Leichtigkeit und Komfort, oder nennen wir es: Dämpfung, geht – behaupteten unsere Tester. Der 1080 v10 ist wohl derzeit New Balance luxuriösester und komfortabelster Laufschuh.

Eine Rocker-Konstruktion unterstützt die Abrollbewegung

Hersteller
Den 1080 gibt es in ausgefallenen Farben: Hier die Damenversion in Bali Blue.

Rocker, also Schuhe mit leicht gebogener Außensohle, wie bei einem Schaukelstuhl, sind derzeit der „heißeste Scheiß“, und auch New Balance macht bei dem neuen Trend mit dem neuen 1080 mit, denn die neue Geometrie hat sich bewährt. Auch im 1080 unterstützt eine Rocker-Konstruktion wirkungsvoll die Abrollbewegung des Fußes. Dynamik gepaart mit Komfort war noch vor wenigen Jahren in der Laufschuhkonstruktion eher ungewöhnlich, hat sich aber inzwischen bei anderen Dämpfungsschuhen, vor allem bei denen von Mitbewerber Hoka One One, etabliert. Beim 1080 fällt die Rocker-Konstruktion allerdings eher moderat aus.

Extrem leicht und perfekt gedämpft

New Balance
Hersteller
Hightec-Strick: Das Obermaterial ist an der Fußoberseite lockerer gewebt, am Spann und an den Rändern dichter. Das sorgt für einen komfortablen Sitz.

Die neue Zwischensohle aus dem so genannten Fresh Foam X-Material ist voluminöser gearbeitet als beim Vorgänger und bietet eine breitere Plattform. Beim ersten Anblick könnte man also meinen, der Schuh sei behäbiger als der Vorgänger. Doch tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: Die neue Zwischensohlenkomponente kann alles noch ein bisschen besser als jene im 1080 v9. Sie ist leichter, weicher und reaktiver, wie auch die Labortests bestätigen.

"Der perfekte City-Marathonschuh"

Hersteller
Aufgeschäumtes Gummi sorgt bei der Außensohle für guten Grip.

Und in der Praxis? Speziell auf den ganz langen Strecken performt der 1080 hervorragend. Ein erfahrener Tester lief mit dem Modell 32 Kilometer und war speziell von den Laufeigenschaften auf richtig hartem Untergrund sehr begeistert: „Der perfekte City-Marathonschuh für die breite Masse“ war sein Fazit und in Richtung der ambitionierten Läufer empfahl er: „Ein Schuh auch für mehr als 42 Kilometer, also für Ultraläufe.“

Der hohe Schaft kann Probleme machen

Das futuristisch wirkende Mesh-Obermaterial ist in verschiedenen Schaftbereichen unterschiedlich dicht gewebt. Im Zehenbereich eher dichter und fester, im Zehenansatz und Mittelfuß leichter und atmungsaktiver. Die Konstruktion bietet im Zehenbereich viel Platz, eventuell etwas zuviel Platz, sodass die Passform bei schmaleren Füßen nur durchschnittlich ist. Der beim Vorgängermodell bemängelte Fersensitz wurde durch eine neue Konstruktion verbessert und sitzt jetzt richtig gut. Allerdings – und das ist wirklich ein Manko des Modells – kann der hoch geschnittene Schuhkragen unter den Knöcheln reiben. Das gab sich im Test allerdings nach zwei bis drei Läufen.

New Balance 1080 V10 in Zahlen

Kategorie: Neutralschuh / Dämpfung
Gewicht: 238 Gramm (Herren) / 280 Gramm (Damen)
Sprengung: 8 Millimeter
UVP: 170 Euro
Bestellen: Männermodell oder Frauenmodell

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema New Balance
Laufschuhe für Einsteiger
Laufschuhe
Leichte Laufschuhe
Laufschuhe
Trailrunningschuhe im Test
Laufschuhe
Laufschuhe