Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen
Ernährung: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Wichtig für jeden Körper Mineralwasser

Mineralwasser ist das wichtigste Sport-Lebensmittel überhaupt. Wie holt man das Maximum für die Laufleistung heraus?

Ratgeber Wasseranteil im Körper +

Wasser, eines der wichtigsten Lebensmittel der Erde.

Kategorie: Getränk

Mineralwasser und Leitungswasser sind nicht das gleiche. Während Leitungswasser nur wenige Mineralstoffe beinhaltet, die teilweise durch die Wasserwerke zugesetzt werden, enthält Mineralwasser von Natur aus - je nach Quelle unterschiedlich hohe - Mineralstoff-Konzentrationen.
Die Bezeichnung „Mineralwasser“ ist geschützt in Abgrenzung zum „Tafelwasser“, das nicht direkt aus einer Mineralquelle sondern aus der Leitungen abgefüllt wird.

Mineralwasser ist pur ein guter Durstlöscher und verdünnt Fruchtsäfte zu isotonischen Schorlen. Die teureren Sportgetränke werden im Vergleich zu (Mineral-)Wasser jedoch besser aufgenommen. Das liegt am Gehalt von 6 bis 8 Prozent Kohlenhydraten und 400 bis 500 Milligramm Natrium pro Liter, der die Aufnahme der Flüssigkeit verbessert.

Neben Natrium finden sich weitere Mineralstoffe im Mineralwasser, die für Sportler von Interesse sind. Der Gehalt kann je nach Quelle stark variieren, die Inhaltsstoff-Angabe ist wichtig. Magnesium und Calcium werden auf demselben Weg vom Darm ins Blut befördert. Dabei kann das Magnesium bei Überdosierung das Calcium verdrängen. Daher sollte das Verhältnis von Calcium und Magnesium in Mineralwasser möglichst zwei zu eins betragen.

Wirkung:

Wer Läuft muss ausreichend Trinken. Dabei ist regelmäßiges Trinken besser als zu viel auf einmal. Versuchsweise kann man seinen Bedarf selbst ermitteln, indem man sich vor und nach dem Lauf wiegt und die Differenz in Form von Getränken zu sich nimmt.

Wer vor einem Rennen zu viel Wasser trinkt, wird sich unwohl fühlen, denn Wasser senkt die Elektrolytkonzentration im Blut. Mineralien sind dafür zuständig, dass die Muskeln optimal arbeiten können. Wenn der Elektrolyt-Wasser-Haushalt durcheinander gerät, kommt es zu Muskelkrämpfen und Schwächegefühlen. In Extremfällen kann das zu Hyponatriämie (auch „Wasservergiftung“ genannt) führen. Damit ist ein zu niedriger Natriumspiegel im Blut gemeint, der lebensbedrohlich werden kann. Am Wettkampftag empfiehlt es sich, zwei bis drei Stunden vor dem Rennen einen halben Liter Wasser zu trinken. So hat der Körper genug Zeit, den Flüssigkeitshaushalt ins Gleichgewicht zu bringen. Direkt vor dem Start noch einmal 0,2 bis 0,4 Liter sind optimal.

Mineralwasser ist die Wunderwaffe im Kampf gegen überflüssige Pfunde, denn 20 Prozent der konsumierten Kalorien stammen aus Flüssigkeiten wie Limonade und Fruchtsäften. Saftschorle enthält im Vergleich zu purem Fruchtsaft nur die Hälfte der Kalorien. Wasser pur vor dem Essen füllt außerdem den Magen.

Mineralwasser mit Kohlensäure ist in Deutschland sehr beliebt, fürs Laufen weniger geeignet. Durch ständiges Gerüttel schäumt nicht nur die Flasche beim Öffnen über - der Läufer muss ständig aufstoßen.
Das könnte Sie auch interessieren
Autor: Bettina Wagner 17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Mineralwasser
Körpereigene Klimaanlage Darum schwitzen wir

Durch die höheren Temperaturen im Sommer wird die Schweißproduktion angeregt. Ansonsten würde der Körper überhitzen. ...mehr

Foto: iStockphoto
Körpereigene Klimaanlage
Sommerkrankheit Nierensteine So senken Läufer ihr Harnstein-Risiko

Schmerzhafte Harnsteine treten vor allem in den heißen Monaten auf. Mit diesen Tipps senken Läufer ihr Risiko für Harnsteine und Nierensteine. ...mehr

Sommerkrankheit Nierensteine
Dehydrierung Flüssigkeitsverlust belastet Gehirn

Zu über 90 Prozent besteht der Mensch aus Wasser. Doch schon geringe Dehydrierung etwa durch Laufen oder Joggen verschlechtert Konzentration, Energielevels und Stimmung. ...mehr

Dehydrierung
Wasser, Energieriegel und Zeitverlust Die richtige Marathonverpflegung

Nehmen Sie nur Getränke zu sich, die Sie auch schon im Training persönlich getestet haben. ...mehr

Wasser, Energieriegel und Zeitverlust
Laufgetränke Mineralwasser guter Durstlöscher

Mit Mineralwasser oder Fruchtsaftschorle löschen Sie Ihren Durst und nehmen wichtige Mineralstoffe auf. ...mehr

Kostenloser Newsletter
Mehr zu Ernährung
Ist Fasten für Läufer geeignet?
Wenn der Teller leer bleibt: Fasten

Foto: iStockphoto.com / bopav

Fasten ist mehr, als eine Zeit lang nichts zu essen. Wir erklären, was beim Fasten im Körp... ...mehr

Warum Anstrengung den Körper sauer machen kann

Bereits moderate sportliche Belastungen kippen den ph-Wert ins Saure. Mit der richtigen E... ...mehr

Auch Läufer dürfen an Silvester feiern
Alkohol und Laufen

Foto: Claus Dahms

An Silvester genehmigen sich wohl die meisten Läufer Alkohol. Kein Problem erklärt die Exp... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft