Themen-Special
Die RUNNER’S WORLD Challenges
Abgesagter Marathon? Kein Problem! Benjamin Franke lief am Tag des Hamburg-Marathon 42,195 Kilometer alleine. Henning Lenertz

#RWMarathonSeptember Challenge des Monats – 42 Kilometer laufen (pro Woche)

Der#RWMarathonSeptember ist unsere Challenge des Monats im September. Schaffen Sie es, in jeder Woche 42 Kilometer zu laufen?

Die allermeisten Marathonrennen sind abgesagt. Dennoch möchten wir den Geist des Marathons wach halten und rufen daher den #RWMarathonSeptember aus. Das Ziel: In jeder Woche des Monats die Marathondistanz von 42,195 Kilometern laufen.

Jetzt werden vielleicht einige sagen: 42,195 Kilometer sind für mich zu viel. Und klar, nicht jeder ist in der Lage oder hat Lust darauf, einen Marathon am Stück zu rennen. Und das muss man bei unserer Challenge auch nicht. Stattdessen geht es darum, die 42,195 Kilometer in jeder Woche des Monats zu laufen. Wer möchte, kann dies bei einem Lauf pro Woche erledigen oder auf die sieben Tage der Woche verteilen (da der 1. September ein Dienstag ist, fehlt in der ersten Woche ein Tag).

Challenge des Monats – #RWMarathonSeptember

#RWMarathonSeptember
RUNNER’S WORLD
Das Ziel des #RWMarathonSeptember: In jeder Woche des Monats mindestens 42 Kilometer laufen.

Wenn auch Sie den Traum vom Marathon hegen, machen Sie bei unserem #RWMarathonSeptember mit. Das Ziel, in jeder der 4 Wochen des Monats mindestens 42 Kilometer laufen, stellt für viele Läufer gar keine und für noch mehr eine riesige Herausforderung dar. Doch genau darum geht es. Wir sagen, wer in diesem September in der Lage ist 42 Kilometer in einer Woche zu laufen, kann, – falls nächstes Jahr wieder Wettkämpfe stattfinden können –, im kommenden Frühjahr auch 42 Kilometer am Stück rennen.

Unsere Challenge des Monats dient also auch als Test, ob Sie vielleicht im nächsten Frühjahr Ihren Traum vom Marathon erfüllen sollten.

Am 1. September um 0:00 Uhr geht es los, Ende der Aktion ist am 27. September um 23:59 Uhr. Sie haben also vier volle Wochen vor sich – nur in Woche eins fehlt ein Tag, da der 1. September ein Dienstag ist.

Fragen und Antworten rund um den #RWMarathonSeptember

Wer kann beim #RWMarathonSeptember mitmachen?

Prinzipiell jeder, der bereits eine gewisse körperliche Fitness mitbringt und regelmäßig läuft. Selbst wenn Sie die 42 Kilometer auf die möglichen 7 Tage verteilen, müssen Sie jeden Tag 6 Kilometer laufen. Im Zweifel konsultieren Sie einen Arzt.

Wie kann man mitmachen?

Ganz einfach, indem Sie ab dem 1. September 2020 vier Wochen hintereinander mindestens 42,195 Wochenkilometer laufen. Es gibt keine Registrierungs- oder Aufzeichnungspflicht, um am RUNNER'S WORLD MARATHON SEPTEMBER teilzunehmen. Wie immer dienen unsere Challenges der Motivation. Sie machen das also nur für sich und sind keinem Rechenschaft schuldig. Allerdings können Sie uns und andere an Ihrer Challenge teilhaben lassen, indem Sie in den sozialen Netzwerken den #RWMarathonSeptember verwenden. Zudem können Sie gerne Ihre Läufe, sofern Sie sie aufzeichnen, bei Strava hochladen und sich in unserem Strava-Club mit anderen Läufern austauschen.

Bin ich am Ende wirklich fit genug für einen Marathon im Frühjahr?

Das hängt davon ab. Wenn Sie die 42 Kilometer auf viele Wochentage verteilen und nie über 20 Kilometer hinauskamen, sollten Sie mit dem Marathonstart noch warten. Wenn Sie jedoch auch mal längere Läufe (20 Kilometer und mehr) absolviert haben, ist diese wöchentliche Distanz ein guter Indikator, dass Sie die körperliche und mentale Ausdauer haben, einen Marathon zu laufen. Für eine vernünftige Marathonvorbereitung empfehlen wir drei Monate. Hier finden Sie unsere RUNNER’S WORLD Marathon-Trainingspläne für verschiedene Zielzeiten.

Muss ich jeden Tag laufen?

Nein. Sie können sich die 42 Kilometer aufteilen, wie Sie möchten. Grundsätzlich raten wir in unseren Trainingsplänen zu Ruhetagen und Erholungsphasen. Sie können die 42 Kilometer auf drei oder vier Tage aufteilen. Ein Beispiel für eine Woche mit vier Lauftagen:

Montag = Ruhetag

Dienstag = 8 Kilometer Fahrtspiel

Mittwoch = Ruhetag

Donnerstag = 2 Kilometer einlaufen, 4 Kilometer zügig, 2 Kilometer auslaufen

Freitag = Ruhetag

Samstag = 6 Kilometer ruhig

Sonntag = 20 Kilometer langsam

Sie haben weitere Fragen oder möchten Ihre Erlebnisse während des #RWMarathonSeptember teilen? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder posten Sie bei Facebook oder Instagram – den Hashtag #RWMarathonSeptember nicht vergessen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Challenges
#RWSelfieAugust
News & Fotos
Die Externsteine im Teutoburger Wald
Lauftraining
Übung mit einer Faszienrolle
Krafttraining & Stretching
Lauftraining