Die Laufkolumne von Dieter Baumann
Dieters Kolumne: Mein Lauf der Woche

Baumanns Lauf der Woche Tempoläufe in der Garage

Was tun, wenn die Laufbahn für die Tempoläufe wegen Fußball gesperrt ist? Ausfallen lassen? Von wegen: Dieter Baumann geht aufs Laufband in seiner Garage

Lauf der Woche
Donnerstag 17.09.2020
Tübingen / Garage statt Stadion
Zielzeitverpassender-Dauerlauf

Ich melde mich vom Dauerlaufen inmitten meiner Vorbereitung für meine 1000-Meter-Challenge. Ich habe es ja versprochen, ich laufe im September irgendwann 1000 Meter so schnell wie möglich. Klar bin ich in meiner Garage und klar baue ich gerade mein Laufband auf. Aber nicht für eine Probe zu meinem Theaterprogramm, bei dem ich den ganzen Abend auf dem Laufband laufe, sondern für… Tempoläufe.

Viele Menschen in Deutschland glauben ja, wenn wir uns auf einem Lauf vorbereiten, sei es immer ein Marathon, Halbmarathon, oder 10-Kilometer-Lauf, dann gehen wir ein bisschen zum Laufen und gut ist es. Aber so funktioniert Training natürlich nicht. Training ist ein Prozess, bei dem alles stimmen muss. Dabei sind die einzelnen Trainingseinheiten sehr genau und individuell aufeinander abgestimmt.

Schauen Sie sich doch nur mal die Trainingspläne von unserem Chefredakteur Martin Grüning an. Er erstellt jede Woche viele Trainingspläne, ja, auch für Sie, liebe Freunde der Laufkunst. Und Sie glauben gar nicht, wie viele Gedanken er sich über die richtige Abfolge der einzelnen Trainingseinheiten macht. Über die Länge der Dauerläufe, über das richtige Tempo, ja sogar ein Steigerungslauf ist nicht irgendwo willkürlich an einem Tag reingeschrieben, nein, sogar der Steigerungslauf ist durchdacht. Zu Recht sagt Martin Grüning: „Und wenn nur eine Trainingseinheit ausfällt, ist die Zielzeit dahin. Aus und vorbei.“

Wissen Sie was gestern passiert ist? Meine Tempoläufe zur Vorbereitung für die schnellen 1000 Meter? Aufgefallen!

Ich kam ins Stadion, in totaler Tempolaufstimmung, mental top drauf, mit Trikot und schnellen Schuhen ausgerüstet, doch dann: Stadion gesperrt. Nicht wegen Corona, wegen Fußball. Ein Stadtderby: SV 03 Tübingen gegen Young Boys Reutlingen. Stadion zu, Tempoläufe ausgefallen, Zielzeit dahin?

Natürlich nicht. Klar, im ersten Affekt wollte ich den 1000-Meter-Lauf wieder verschieben. Im Geiste hörte ich Grüning schimpfen. Denn schon im Juli, nachdem ich den Lauf wegen schwerer Gartenarbeit auf September verschoben hatte, nannte er das eine faule Ausrede. Jetzt wieder verschieben? Wegen Fußball? Was würde er sagen?

Deshalb baue ich heute mein Laufband auf, in der Garage. Dort hole ich meine Tempoläufe einfach nach. Das Problem ist nicht, dass man Training nicht wirklich nachholen kann, auf Vorrat trainieren kann man auch nicht, das Problem ist, auf dem Ding kann man nur 20 Km/h laufen...

So wird das nichts mit dem 1000-Meter-Lauf. Gar nichts.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Baumanns Lauf der Woche
News & Fotos
News & Fotos
News & Fotos
News & Fotos