Alle Artikel und Tests
Laufmarke Adidas
Adidas Adizero Adios Pro Hersteller

Einer der schnellsten Schuhe überhaupt Adidas Adizero Adios Pro im Test

Adidas nennt das neue Adizero Adios Pro-Modell „seinen schnellsten Langstrecken-Schuh aller Zeiten“. Das will schon was heißen, wenn man an die lange erfolgreiche Markengeschichte der Firma denkt.

Hier bestellen: Adidas Adizero Adios Pro (199,95 Euro). Achtung: Der Schuh ist aktuell nur in limitierter Auflage und bis zum 30. Juni exklusiv in der Adidas-App erhältlich.

Wir erinnern uns noch gut an Haile Gebrselassies Marathon-Weltrekord 2008 in Berlin, als er dort seinen eigenen Weltrekord noch einmal auf 2:03:59 Stunden verbesserte. Gelaufen ist der äthiopische Superstar damals im ersten Adidas-Modell, das den Namenszusatz Adios Pro trug. Es war ein extrem leichter Schuh mit dünner, aber für damalige Verhältnisse erstaunlich „aktiver“ Zwischensohle.

Adidas' "schnellster Langstreckenschuh aller Zeiten"

Stellt man die Ergebnisse, die mit ihm von Topläuferinnen und -läufern erzielt wurden, ins Verhältnis zu den Ergebnissen, die mit Schuhen anderer Hersteller erzielt wurden, gehörte der Adios lange Zeit zu den „schnellsten“ Schuhen überhaupt im Markt. Das änderte sich mit dem Aufkommen von Carbonelementen in den Sohlen und neuartigen Zwischensohlenmaterialien: Die schnellsten Halbmarathon- und Marathon-Zeiten wurden plötzlich von Athleten in den Schuhen anderer Marken gelaufen.

Doch Adidas wäre nicht Adidas, wenn sie sich nicht sofort in die Forschung gestürzt hätten, um eine Antwort auf die Konkurrenz zu finden, um diese (wieder) zu überholen. Das Ergebnis liegt nun also vor: Der Adizero Adios Pro 2020, von dem Adidas sagt „es ist unser schnellster Langstreckenlaufschuh aller Zeiten“. Nicht zu verwechseln ist dieses Hightech-Modell allerdings mit dem auf ein etwas breiteres Publikum ausgelegten Adizero Pro.

Ein leichter Hochleistungslaufschuh mit sensationellem Tragegefühl

Adidas Adizero Adios Pro
Hersteller
Das dünne, federleichte Mesh setzt neue Maßstäbe in Sachen Obermaterial.

Rein optisch fällt sofort die dicke Zwischensohle auf. Doch nimmt man das Modell in die Hand, ist der Schuh federleicht. Das Gewicht bei Schuhgröße 43 lag im Test bei leichten 240 Gramm. Vermutlich müssen wir uns daran gewöhnen, dass die Optik der modernen Hochleistungslaufschuhe gar nichts über deren Gewicht und Laufverhalten aussagt. Dachten wir früher, dicke Sohle gleich schwerer, stabiler Schuh, ist das heute eben nicht mehr so.

Schlüpft man in den neuen Adios Pro hinein, spürt man das neue Celermesh-Obermaterial, das sich durch sein besonders leichtes Gewicht auszeichnet. "Das ist mit das angenehmste und atmungsaktivste Material, das ich je am Fuß hatte", berichtet ein Tester. Den Schuh barfuß tragen? Kein Problem. Reibe- oder Scheuerstellen konnten wir nicht feststellen, dafür ein unvergleichlich unmittelbares Tragegfühl. Sensationell.

Weniger weiches Laufgefühl, als bei Nike-Schuhen

Adidas Adizero Adios Pro
Hersteller
LightstrikePRO ist federnd und reaktiv, aber nicht weich.

Schon auf den ersten Laufmetern merkt man, dass dieser Schuh „anders“ ist. Auf jeden Fall auch anders als seine Vorgängermodelle. Man bekommt sofort das Gefühl, ganz leicht in Vorlage gebracht zu werden und je mehr man das Tempo steigert, desto mehr scheinen Fuß und Schuh im Aufsatz-, Abroll- und Abdruckvorgang eins werden. Die Zwischensohle ist merklich reaktiv, aber nicht weich, bei weitem nicht so weich, wie die Rennschuhe des Mitbewerbers Nike. Ob dies besser oder schlechter ist, muss jeder Läufer individuell entscheiden, ein Testlauf über die Marathondistanz stand zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Testberichts auch noch aus. Der Zwischensohlenschaum (Name LightstrikePRO) soll laut Adidas „das bisher leichteste und reaktionsfreudigste Schaumstoffmaterial der Firmengeschichte“ sein.

Carbonfinger statt Carbonplatte

Adidas Adizero Adios Pro
Hersteller
Kommt völlig ohne Profil aus: Die Gummi-Außensohle bietet trotzdem guten Grip.

Das innovative Kernstück der Zwischensohle sitzt aber im Vorfußbereich. Es handelt sich um fünf miteinander verbundene, von Carbon durchzogenen Stäbe, die so genannten EnergyRods. Sie sollen die Form der Mittelfußknochen imitieren und die Energieeffizienz des Abrollverhaltens und Abdrucks verbessern. Offensichtlich funktioniert das, denn unsiono sprachen alle Testläufer davon, dass der Schuh bei längeren Läufen (im Test bis 20 km) im höheren Tempo (etwa Marathonrenntempo) ihre Laufökonomie spürbar positiv beeinflusse.

Fakt ist: Die Herzfrequenz beim Marathonrenntempo lag mit dem Adizeros Adios Pro bei unseren leistungsstärksten Testern zwei bis drei Schläge niedriger als mit ihren zuletzt meistgenutzten Rennschuhen eines anderen Herstellers. Neben den Carbonfingern dürfte auch eine innovative Platte im Fersenbereich ein Grund für das leichtere Laufgefühl sein. Dieses Element aus Nylon- und Carbonfasern hilft dabei, die Aufprallkräfte auf das Fußgelenk zu kontrollieren.

Die Außensohle ist aus einem einfachen, leichten Gummi gefertigt und funktionierte auch bei leichter Nässe sehr gut. Die Sprengung des Schuhs liegt bei 10 Millimetern. Dass der Schuh nur für feste Untergründe (Straße) empfehlenswert ist, bedarf vermutlich eigentlich keiner speziellen Anmerkung.

Fazit: Adidas interpretiert die Carbon-Sohle neu

Mit dem Adizero Adios Pro schickt Adidas einen clever konstruierten Hochleistungsschuh ins Rennen um den aktuell "schnellsten Schuh". Mit einzelnen Carbonfingern statt einer Carbonsohle, einem sensationell guten Obermaterial und einem weniger weichen Zwischensohlenmaterial grenzt sich der Adios Pro deutlich von der Konkurrenz ab – ist dabei mit knapp 200 Euro aber günstiger als die meisten anderen Schuhe dieser Klasse. Erhältlich zunächst nur in limitierter Auflage.

Der Adidas Adizero Adios Pro in Zahlen

Typ: Wettkampfschuh
Gewicht:
240 Gramm (Größe 43)
Sprengung: 10 Millimeter
UVP: 199,95 Euro
Bestellen: Adidas Adizero Adios Pro. Achtung: Der Schuh ist aktuell nur in limitierter Auflage und bis zum 30. Juni exklusiv in der Adidas-App erhältlich.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Adidas
Stabile Laufschuhe im Test
Laufschuhe
Adidas Ultraboost PB
Laufschuhe
Laufschuhe für Einsteiger
Laufschuhe
Leichte Laufschuhe
Laufschuhe